Haupersweiler

Fernseher brennt: Opa rettet Enkelkinder
Veröffentlicht: Freitag, 30. Dezember 2016, 16:40 Uhr

Symbolfoto.
Foto: Patrick Seeger (dpa)
Ein Fernseher ist am Donnerstag (29.12.2016) in einem Haupersweiler Einfamilienhaus in Brand geraten. Ein 77-Jähriger warf das Gerät aus dem Fenster und verhinderte somit Schlimmeres.

Blaulicht   Feuer   Brand   Feuerwehr   Flammen   Einsatz   Rettungskräfte   Notfall   Unfall
Symbolfoto. Foto: Patrick Seeger (dpa)
Geistesgegenwärtig hat ein Mann seine beiden Enkelkinder gerettet. Wie Feuerwehrsprecher Dirk Schäfer meldet, war in einem Haupersweiler Einfamilienhaus ein Fernseher in Brand geraten. Das defekte Gerät stand im ersten Stock. Ein Junge (8) und ein Mädchen (10) waren nahe der Unglücksstelle.

Als der 77-Jährige am Donnerstag (29.12.2016) gegen 17.30 Uhr den Zwischenfall bemerkte, griff er nach dem Apparat und warf ihn aus dem Fenster. Dann rannte er mit den Kindern ins Freie. Dort versorgten Notärzte die Opfer, die unverletzt davonkamen.

Wegen des Alarms, der den Helfern anfänglich eine dramatischere Lage angekündigt hatte, waren Feuerwehren aus Haupersweiler, Oberkirchen, Freisen, Reitscheid, Grügelborn, Schwarzerden sowie St. Wendeler Kollegen mit der Drehleiter gerufen worden. Doch nachdem das Haus ausgiebig gelüftet worden war, kehrten die Bewohner wieder zurück. Der Schaden halte sich wegen der schnellen Reaktion des Rentners in Grenzen, sagt Schäfer. hgn

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Anzeige




Info Linktipps
Anzeige
Anzeige