A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Eppelborn und AS Tholey Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn im Bereich der Überholspur (18:55)

A1

Priorität: Sehr dringend

0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sportwetten Anbieter im Internet sind nicht mehr aufzuhalten

Gemütlich den Feierabend auf der Couch verbringen und dabei ein paar Wetten abschließen, empfinden viele als ideal. Bildquelle: Marcos Mesa Sam Wordley – 431422189 / Shutterstock.com

Gemütlich den Feierabend auf der Couch verbringen und dabei ein paar Wetten abschließen, empfinden viele als ideal. Bildquelle: Marcos Mesa Sam Wordley – 431422189 / Shutterstock.com

Sportwetten haben sich gewissermaßen zu einer Trendsportart entwickelt

 Beschäftigt man sich einmal näher mit denjenigen Branchen, in denen aus wirtschaftlicher Sicht und auch hinsichtlich der Zahl der Kunden das größte Wachstum in den letzten Jahren zu verzeichnen ist, so kommt man relativ schnell mit Sportwetten in Kontakt. Diese haben von dem Einzughalten des Internets schon in einer sehr frühen Phase maßgeblich profitiert und haben inzwischen das Medium für sich vollends erschlossen. Sportwetten stehen jedem zur Verfügung und bereiten nicht ausschließlich der jungen Generation Spaß. Die Anreize, die mit dieser Tätigkeit verbunden sind, wirken auf eine sehr breite Zielgruppe:

-        Hat man einmal richtig viel Glück, kann man von jetzt auf gleich sehr viel Geld besitzen

-        Sportwetten lassen sich hervorragend mit Wetten unter Kumpels kombinieren, sodass zwei Wetteinsätze auf dem Spiel stehen

-        Für Profis auf diesem Gebiet ergibt sich sogar eine langfristige berufliche Perspektive

Es gibt etliche Geschichten von glücklichen Gewinne im Bereich der Sportwetten, wenn Personen zum Beispiel im Vorfeld auf den Ausgang eines Fußballspiels gewettet haben und dabei dem vermeintlichen Underdog den unmöglich geglaubten Sieg zutrauten. Die Freude über den richtigen Tipp und natürlich auch über die große Auszahlung kennt in solchen Fällen praktisch keinerlei Grenzen.

 

Bei den Anbietern sind bet365 und Tipico ganz weit vorne anzutreffen 

Wenn man sich als Neuling in Sachen Sportwetten für diese interessiert, steht man initial meist erst einmal wie der Ochs vor dem Berge und weiß nicht, worauf man zu achten hat. Gibt man bei Google alleine „Guter Sportwettenanbieter“ ein, wird man von Ergebnissen praktisch erschlagen und kommt kaum weiter. Da das Angebot so breit gefächert und vor allem auch unübersichtlich ist, ist es für Unwissende empfehlenswert, vorab einen ausführlichen Sportwetten Anbieter Vergleich durchzuführen. Im Rahmen dessen treten schnell Stärken und Schwächen zutage, welche innerhalb kürzester Zeit mit den eigenen Präferenzen abgeglichen werden können. Möchte man hingegen eher der Einschätzung der breiten Masse vertrauen, so kommt man praktisch um zwei Wettanbieter nicht herum. Die Rede ist von bet365 und Tipico:

 

 

Vergleicht man diese beiden, inzwischen renommierten, Unternehmen miteinander, so ist erst einmal auffällig, dass beide schon über 10 Jahre lang existieren. Bet365 wurde im Jahr 2000 gegründet und Tipico nur vier Jahre später. Trotzdem hat dieses Unternehmen heute praktisch fast doppelt so viele Mitarbeiter, was immer ein gutes Zeichen ist. Beide Anbieter überzeugen nicht nur mit ihrem überaus großen Wettangebot, sondern auch mit einer guten Plattform und einem adäquaten Service, sodass man hier bedenkenlos ein Konto eröffnen kann.

Fußball ist bei Wettern am beliebtesten und danach kommt lange nichts 

Wenig verwunderlich mit Blick auf die beliebtesten Sportarten bei den Sportwettern ist es, Fußball an Position Nummer 1 zu sehen. Das liegt nicht etwa daran, dass so viele Personen in Deutschland selbst vor den Ball treten oder dies in der Vergangenheit öfter getan haben. Stattdessen ist für diese Tatsache eine Reihe von Faktoren verantwortlich:

-       Mediale Präsenz ist ungeschlagen und oft lässt sich Fußball live schauen

-        Die deutsche Nationalmannschaft war zuletzt sehr erfolgreich

-        In Deutschland werden große fußballerische Ereignisse mit Public-Viewing kombiniert

 Fußball ist an und für sich nicht nur hinsichtlich seiner Lobby sehr gut aufgestellt, sondern zieht sich quer Beet durch vom Amateur-Bereich bis hin zu der ersten, zweiten und dritten Bundesliga. Bezieht man noch die zahlreichen ausländischen Ligen mit ein, so kann man als Sportwetter beinahe jeden Tag auf Fußballspiele wetten und Langeweile ist Fehlanzeige. Aufgrund der Einfachheit des Fußballspiels ist es darüber hinaus absolut massenkompatibel und jeder kann mitreden. Möchte man in diesem Bereich mit Sportwetten erfolgreich sein, kann im Übrigen auch einmal ein Blick in die unteren Ligen hilfreich sein. Da die Buchmacher stets selbst ihre Quoten evaluieren müssen, besteht hier die Chance, besonders gute Werte zu erhalten oder selbst ein Insider-Wissen aufzubauen, das einem behilflich ist.

 Risiken sind bei Sportwetten im Internet heutzutage absolut überschaubar

 Während die Vorteile nun aufgrund des Gesagten schon auf dem Tisch liegen, soll noch kurz auf die Nachteile eingegangen werden, die der Bereich der Sportwetten mit sich bringt. Unterschieden werden muss hier zwischen den Nachteilen, die Privatpersonen erleben und denjenigen für Unternehmer. Beginnend mit der zweiten Gruppe lässt sich konstatieren, dass etliche Buchmacher, die den Trend der Online-Welt verschlafen haben, natürlich im Zuge der Etablierung einen starken Rückgang an Kunden verzeichnen mussten. Nicht selten hat dieser sogar dazu geführt, dass das Geschäft aufgegeben werden musste. Bei den Privatpersonen hingegen können sich sogar mehrere Nachteile ergeben:

-        Risiken von Spielsucht bestehen je nach persönlicher Veranlagung

-        Wer viel Geld setzt, kann logischerweise auch viel Geld verlieren

-        Die Vernachlässigung von anderen elementaren Bereichen ist manchmal ein Thema

 Es gibt Menschen, für die sind Glücksspiele und im Besonderen auch Sportwetten schlicht und ergreifend nicht geeignet. Allerdings sind dies per se nur sehr wenige Leute und bei dem weit überwiegenden Anteil steht der ausgewogene Spaß an erster Stelle. Selbstverständlich sollten aber auch diese Personen darauf achten, einen seriösen Anbieter auszuwählen und keinem der wenigen Betrüger zum Opfer zu fallen. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Das könnte Sie auch interessieren
Verkaufsoffener Sonntag im Saarland und der Region

Mo., 12. Februar 2018, 15:45 Uhr

In der Europagalerie in Saarbrücken kann an manchen Sonntagen nach Lust und Laune geshoppt werden. Foto: BeckerBredel.

Wer im Saarland und der Region sonntags shoppen will, der kann das an einigen Tagen im Jahr tun. Verkaufsoffene Sonntage gibt es zum Beispiel in Saarbrücken, Neunkirchen oder dem Outlet in Zweibrücken. Außerdem veranstalten Geschäfte regelmäßig lange Einkaufsnächte oder Late-Night-Shoppings. In unserer Übersicht sind alle Termine zu finden.

Die XXIII. Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang

Di., 06. Februar 2018, 15:13 Uhr

Die XXIII. Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang. Foto: Pixabay

Es ist das Wintersport-Highlight 2018, und Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt fieberten dem Start entgegen. Am Freitag, 09. Februar 2018 ging es endlich los: Dann wurden die XXIII. Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang eröffnet. Auch die deutschen Wintersportler machten sich berechtigte Hoffnungen auf olympische Medaillen und wollen das Ergebnis der Winterspiele von 2014 in Sotschi toppen. Nach 39 von 102 Entscheidungen liegt das deutsche Team in der Medaillenwertung ganz vorn (neun Gold-, zwei Silber- und vier Bronzemedaillen) .

Aus alt mach neu: Textilrecycling auf dem Vormarsch

Mo., 05. Februar 2018, 09:51 Uhr

Foto: pixabay.com

Wer kennt sie nicht, die Altkleidercontainer am Straßenrand und auf den Bürgersteigen, die uns dazu einladen unsere alte, getragene Kleidung nicht einfach wie Müll zu entsorgen, sondern für diverse Zwecke zu spenden. Gut erhaltene Kleidung kann ungehindert neu verkauft oder an unterschiedliche Einrichtungen gespendet werden. Aber was passiert mit der Kleidung, die nicht mehr als Secondhand Ware angenommen werden kann?