L108 Sankt Ingbert Richtung Fechingen Zwischen Einmündung Sengscheid und Einmündung L236 Gefahr durch Ölspur, Gefahr durch defektes Fahrzeug (19:23)

L108

Priorität: Sehr dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zusatzleistungen statt Gehaltserhöhung – welche Möglichkeiten gibt es?

Zusatzleistungen sind oft steuerfrei

Der größte Vorteil einer Zusatzleistung ist, dass er in vielen Fällen steuerfrei angenommen werden darf. Mit einer Erhöhung des Bruttogehaltes steigt nämlich auch die abzugebende Steuerlast. Das mindert die Freude über die Gehaltserhöhung. Im schlechtesten Fall könnte der Arbeitnehmer nach Abzug der Steuer weniger Geld in der Tasche haben als vorher. Und auch der Arbeitgeber muss bei einem höheren Gehalt mehr Abgaben leisten. Bei Zusatzleistungen sieht das anders aus. Der Arbeitgeber gibt seinem Mitarbeiter einen Bonus, der in Form einer Sachleistung auch in voller Höhe bei diesem ankommt.

Die Top 5 der beliebtesten Zusatzleistungen

Zusatzleistungen sind in vielen, vor allem größeren, Firmen längst Gang und Gäbe. Um diese richtig abrechnen zu können, macht es Sinn, eine Software zur Gehaltsabrechnung zu verwenden, wie unter anderem der Entwickler Lexware sie anbietet. Zu den beliebtesten Boni zählen die folgenden Leistungen.

Firmenwagen

Der Klassiker unter den Zusatzleistungen ist der Firmenwagen. Er wird schon seit vielen Jahren von größeren Unternehmen vergeben. Die Vorteile für den Mitarbeiter liegen auf der Hand. Er bekommt einen neuen Wagen und muss in der Regel weder für Reparaturen noch Sprit aufkommen. Der Arbeitgeber hingegen kann seinem Mitarbeiter so seine Wertschätzung ausdrücken und den Wert des Wagens nach und nach abschreiben. Ganz steuerfrei ist der Firmenwagen jedoch nicht, da der Arbeitnehmer private Fahrten entweder in ein Fahrtenbuch übertragen muss, oder der Wagen über die Ein-Prozent-Regel versteuert wird.

Kinderbetreuung

Große Betriebe gehen mehr und mehr dazu über, eine kostenlose KiTa im Bürokomplex einzurichten. Alle anderen können ihren Mitarbeitern einen Zuschuss zur Kinderbetreuung gewähren. Dieser kann sowohl für die KiTa oder einen Hort, als auch für eine Tagesmutter steuerfrei verwendet werden. Dies ist besonders für junge Familien bares Geld wert.

Essensgutscheine

Besonders bei kleineren Betrieben, die nicht über eine eigene Kantine verfügen, sind Essensgutscheine beliebt. Bis zu sechs Euro pro Tag kann ein Unternehmer seinen Mitarbeitern in Form eines Essensgutscheins zukommen lassen. Dieser kann sowohl in einem Restaurant, als auch beim Supermarkt eingelöst werden.

Firmenrabatt

Ebenfalls beliebt auf beiden Seiten sind Firmenrabatte. Das gilt insbesondere für Sachleistungsunternehmen. Manche Unternehmen gewähren ihren Mitarbeitern sogar Freimengen für den eigenen Bedarf.

Elektrogeräte

Solange sie rechtlich gesehen im Besitz des Unternehmens bleiben, können auch Elektrogeräte wie Smartphones, Tablets oder Laptops als geldwerte Vorteile übergeben werden. Dies gilt auch dann, wenn das Gerät lediglich privat genutzt wird.

Zusatzleistungen müssen in der Gehaltsrechnung auftauchen

Obwohl sie steuerfrei sind, müssen auch solche Boni richtig abgerechnet werden. Ansonsten können die genannten Leistungen aber problemlos an Mitarbeiter ausgezahlt werden. Zusatzleistungen werden für Arbeitgeber und -nehmer immer beliebter, da sie fast nur Vorteile bieten.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein