Hamburg

Vier neue Autozug-Strecken ab Hamburg mit Urlaubs-Express
Veröffentlicht: Mittwoch, 11. Januar 2017, 05:10 Uhr

Mit dem Urlaubs-Express von Train4you geht im Frühjahr ein neuer Anbieter für Autoreisezüge an den Start. Vier Strecken stehen im Programm. Ein Bordrestaurant gibt es dabei aber nur auf den internationalen Strecken. Foto: Thomas Rodriguez

Teilen und Bewerten

Wer nicht mehrere Stunden auf Autobahnen unterwegs sein möchte, für den sind Autozüge eine echte Alternative. Einfach in den Zug setzen und gemütlich zum Reiseziel. Ein Anbieter bietet nun vier Strecken an.

Restaurant auf Rollen
Mit dem Urlaubs-Express von Train4you geht im Frühjahr ein neuer Anbieter für Autoreisezüge an den Start. Vier Strecken stehen im Programm. Ein Bordrestaurant gibt es dabei aber nur auf den internationalen Strecken. Foto: Thomas Rodriguez Foto:

Neue Autoreisezüge ab Hamburg: Der Anbieter Train4you fährt ab 12. Mai mit dem sogenannten Urlaubs-Express die vier Ziele Lörrach, München, Villach und Verona an. Insgesamt nehmen 40 Schlaf- und Liegewagen, Bordrestaurants und Transportwagen den Betrieb auf, wie Train4you mitteilt.

Die Fahrt von Hamburg nach Lörrach kostet für eine Person mit einem Fahrzeug laut Anbieter ab 198 Euro. Es können aber auch Fahrten ohne Pkw oder Motorrad gebucht werden. Im Preis enthalten sei immer ein kleines Frühstück am Platz. Ein Bordrestaurant gibt es nur auf den internationalen Strecken. Auf der Strecke Hamburg-Lörrach ist bereits Bahn Touristik Express mit Autoreisezügen unterwegs. Die Deutsche Bahn hatte das Geschäft mit den Autoreisezügen 2016 aufgegeben.


Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER






AUCH INTERESSANT


  • Gotthard-Basistunnel Gotthard: Kürzere Fahrzeiten und mehr Züge ins Tessin

    Im Juni wurde der Gotthard-Basistunnel nach 17 Jahren Bauzeit eröffnet. Jetzt ist der längste Eisenbahntunnel der Welt offiziell in Betrieb. Was bedeutet das für Bahn-Reisende?
  • Reiseverkehr zu Weihnachten Vor Heiligabend Zugplätze reservieren

    Vor Heiligabend steht für viele die Heimreise mit der Bahn an. Deshalb sind schon jetzt manche Züge am Freitag komplett ausgebucht. In solchen Fällen kann es passieren, dass Fahrgäste ohne Reservierung aussteigen müssen, wenn der Zug überfüllt ist.
  • ICE-Zug Ab Sonntag mehr Züge auf stark genutzten Strecken

    Fahrplanwechsel bei der Deutschen Bahn an diesem Sonntag: Auf manchen Strecken fahren mehr Züge, und die Preise steigen leicht. Am gravierendsten ändert sich der Verkehr nachts.
  • Nachtzug der ÖBB Schlafwagen nur noch auf wenigen Strecken

    Die Österreicher werben für ihre Nachtreisezüge mit dem Spruch «Lässig statt stressig». Der Deutschen Bahn waren die Schlaf- und Liegewagen zuletzt eher lästig. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) übernehmen im Dezember einen Teil des bisherigen Angebots.





Anzeige




Info Linktipps
Anzeige
Anzeige