Nohfelden

Abwasser wird in Nohfelden teurer

Veröffentlicht: Sonntag, 5. Dezember 2010, 14:29 Uhr

Nachrichten aus der Region St. Wendel.

Teilen und Bewerten

25 Cent mehr werden ab dem neuen Jahr pro Kubikmeter Frischwasser fällig. Steigen wird auch die Niederschlagswassergebühr.

Nohfelden. Um 25 Cent steigt 2011 die Abwassergebühr in der Gemeinde Nohfelden. Das beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.

Danach werden statt 3.50 Euro jetzt 3.75 Euro je verbrauchtem Kubikmeter Frischwasser fällig. Verantwortlich dafür ist, wie Bürgermeister Andreas Veit erklärte, zum einen der EVS, der den einheitlichen Verbandsbeitrag um vier Prozent erhöht hat. Zum anderen werde die Unterhaltung der innerörtlichen Abwasserkanäle immer teurer. Steigen wird auch die Niederschlagswassergebühr.

Sie steigt von 0,60 auf 0,63 Euro je Quadratmeter. Veit hält die regelmäßige Anpassung der Gebühren an die Kosten für besser, als Erhöhungen auf die lange Bank zu schieben, um dann umso kräftiger aufzustocken. ddt
Bitte beachten Sie unsere "Hausordnung" für ein angenehmes Miteinander. Die Online-Redaktion der Saarbruecker Zeitung behält sich das Recht vor, Kommentare ohne Vorankündigung zu entfernen, wenn sie gegen unsere Kommentar-Richtlinien verstoßen.


comments powered by Disqus

AUCH INTERESSANT


finerio.de | Restaurants im Saarland

Info Linktipps
Anzeige