{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

U18-Wahl: CDU gewinnt, NPD im Saarland besonders stark

image

Kinder und Jugendliche konnten bei der U18-Wahl an die Urne. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa.

Kinder und Jugendliche unter 18 haben gewählt - und sich mehrheitlich für die CDU entschieden. Bei der diesjährigen U18-Bundestagswahl kam die Partei mit 28,3 Prozent die meisten Stimmen. Es folgten SPD mit 19,8 Prozent, Bündnis 90/Die Grünen mit 16,5 Prozent, Die Linke mit 8,1 Prozent, die AfD mit 6,8 Prozent und die FDP mit 5,7 Prozent. Sie würden es in den Bundestag schaffen, wenn es nach Kindern und Jugendlichen geht.

NPD im Saarland stark
Im Saarland sieht das Ergebnis ein wenig anders aus. Hier schafft die FDP (nur 3,9 Prozent) es nicht in den Bundestag, und auch die Grünen (13,6 Prozent) und die AfD (6,0 Prozent) erzielen ein schlechteres Ergebnis. Der SPD gelingt ein deutliches Plus (23,5 Prozent), die CDU ist auch im Saarland stärkste Kraft (29,0 Prozent).

Knapp verpassen würden den Einzug in den Bundestag die Partei „Die Partei" (4,5 Prozent) und die Piraten (4,2 Prozent). Bundesweit erzielt die NPD im Saarland ihr bestes Ergebnis. 3,06 Prozent der Kinder und Jugendlichen stimmten für die rechtsextreme Partei, das sind genauso viele wie in Sachsen.

215.000 Teilnehmer machten deutschlandweit bei der U18-Wahl mit, im Saarland waren es ungefähr 1800 Personen. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein