{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

B41 Saarbrücken Richtung Idar-Oberstein Einmündung Rodenhof Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn totes Wildschwein rechte Fahrspur (20:32)

B41

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
red

Cowboys und Co. stürmen Congresshalle

Passend zum Motto „Wild West“ erwartet die Besucher der beiden Fastnachts-Feten in der Saarbrücker Congresshalle auch musikalisch ein turbulenter Ritt durch die Chartgeschichte. Bei der Weiberfaasenacht am Donnerstag, 23. Februar, 20 Uhr, sollen in fünf Bereichen acht DJs und zwei Live-Bands für ausgelassene Stimmung sorgen. Die saarländische Gruppe „Elliot“ habe neben ihren Songs eigens zum Motto Songs von „The Boss Hoss“ und Country-Hits arrangiert, kündigt Chef-Organisatorin Susanne Schu an. Die Musiker heizen zusammen mit DJane Vic im Foyer West den Narren ein. Im Foyer Ost ist Soul-, Funk- und Party-Musik angesagt. Auf der Bühne stehen die neunköpfige saarländische Formation „White Chocolate“ und DJ Peak.

Stargast Sean Finn

Der große Saal soll wieder zum „Unser Ding Partyfloor“ werden. DJ Es Kiu legt dort Black-, House-, Pop-, Latino- und Dance-Beats auf. Als Stargast habe man hier Sean Finn verpflichten können, freut sich Schu: „Er gehört zu den angesagtesten Dance-DJs Deutschlands.“ Im Saal Ost heißt es dagegen mit DJ Foggy: „Back to the 90's“.

Fester Bestandteil der närrischen Feten in der Congresshalle ist die „SR 1 Disco“ im Saal West. Für die Musik ist hier DJ Higheffect sowohl bei der Weiberfaasenacht als auch beim Premabüba zuständig. Bei dem traditionsreichen Ball am Samstag, 25. Februar, 20 Uhr, ist der Hörfunksender zudem mit der „SR 1 Tanzlust“ mit von der Partie. Im Saal Ost soll die Band „Top Tones“ für ein volles Parkett sorgen. Die Tanzschule Bootz Ohlmann bietet zudem Crashkurse zu Trendtänzen wie „Line-Dance“ und Hits wie „Cotton Eye Joe“ an.

Fünf Musikbereiche, drei Live-Bands, neun DJs

image

An Weiberfaasenacht ist immer was los in der Congresshalle. Foto: Becker & Bredel

 

Insgesamt gibt es beim Premabüba fünf Musikbereiche mit drei Live-Bands und neun DJs. So spielen „Die Schlager Giganten“ und DJ Peak im Foyer Ost Stimmungs-Macher. Die überregional bekannte, saarländische Formation „Groovin Affairs“ serviert den Gästen im Foyer West einen Mix aus aktuellen Chartstürmern sowie Pop-, Rock-, Funk- und Soul-Nummern. Und das Repertoire von DJane Vic reiche „von Abba bis Zappa“, so Schu. „Sechs glorreiche DJs auf einen Streich“ laden zum „Närrischen Clubbing“ im großen Saal ein. Das Repertoire von Es Kiu, Moh, Ryan Leory, Mayze, Thomas und RSX reicht von Soul und Funk bis Hip-Hop und R'n'B. Abgerundet wird das Showprogramm der närrischen Feten durch die Garde der Karnevals-Gesellschaft „M'r sin nit so“.

 

Zum Thema:

 

Närrische Congresshalle Weiberfaasenacht: Donnerstag, 23. Februar, 20 Uhr; Premabüba: Samstag, 25. Februar, 20 Uhr; Karten (Abendkasse): 22 Euro; Vorverkauf: 17,45 Euro plus Gebühr, Tel. (06 81) 4 18 01 81. www.premabueba.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein