{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Feuerwehrmann bei Brand in St. Arnual verletzt

image

Symbolfoto

Am frühen Samstagnachmittag wurde der Haupteinsatzzentrale der Saarbrücker Berufsfeuerwehr ein Wohnungsbrand in der Saargemünderstraße in St. Arnual gemeldet.

Sofort wurden beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie der Stadtteillöschbezirk St. Arnual der Freiwilligen Feuerwehr zur Einsatzstelle entsandt. Vor Ort brannte es im ersten Stock eines dreigeschossigen Gebäudes. Die Flammen waren dazu im Begriff, auf das Dachgeschoss und die angrenzenden Gebäude überzugreifen.

Die Wehr stellte fest, dass sich keine Bewohner mehr im Gebäude befanden. Dann begann der Kampf gegen die Flammen.

Mehrere Löschtrupps gingen mit Atemschutz ins Haus. Auf zwei Drehleitern brachte die Wehr mehrere Löschrohre in Stellung. So verhinderte die Wehr, dass die Nachbargebäude Feuer fingen. Allerdings griffen die Flammen nun doch auch auf das Dachgeschoss des brennenden Hauses über. Die Atemschutzgeräteträger mussten mehrfach abgelöst werden. Eine Einsatzkraft wurde durch herabfallende Deckenverkleidungen leicht verletzt und musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

Aufgrund der massiven Löschmaßnahmen konnte der Brand zügig gelöscht werden. Das Gebäude ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Die Stadtwerke stellten Gas, Strom und Wasser ab. Die Bewohner fanden bei Freunden und Bekannten Unterkunft. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren beide Wachen der Saarbrücker Berufsfeuerwehr sowie vier Löschbezirke der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken mit insgesamt 52 Einsatzkräften. Des Weiteren waren noch drei Löschbezirke in Bereitschaft in ihren Gerätehäusern. Das teilte die Saarbrücker Berufsfeuerwehr mit.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein