{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Saarwellingen und AS Schwalbach Gefahr durch defektes Fahrzeug, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (01:50)

A8

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
Frank Kohler & Ute Kirch

Schweres Gewitter an Rosenmontag: Feuerwehr und Polizei im Einsatz

image

Symbolfoto.

Ein heftiges Gewitter ist gestern Abend (27- Februar) über das Saarland hinweg gezogen. Das Unwetter mit Temperatursturz und heftigen Böen hatte 16 Feuerwehreinsätze in Saarbrücken und Umgebung zur Folge. Roland König von der Berufsfeuerwehr (BF) fasste das Geschehen zusammen:

Demnach trafen die Notrufe zwischen 19.45 Uhr und 20.50 Uhr in der Haupteinsatzzentrale der BF ein. Sechs kamen aus der Stadt, die übrigen zehn aus dem Umland. Auslöser waren abgebrochene Äste oder umgestürzte Bäume.

In der Graf-Stauffenberg-Straße stürzte ein Baum auf das Dach eines geparkten – und zum Glück leeren – Autos. In Güdingen krachte ein Baum auf eine Ampelsteuerung. Das Kabel sprühte Funken, bis Mitarbeiter der Stadtwerke den Strom abstellten.

Auch bei der Polizei gingen Anrufe ein. So erreichten die Führungs- und Lagezentrale der Polizei (FLZ) von 19.30 bis 20.30 Uhr rund 50 Anrufe. Hinzu kommen Notrufe bei der Integrierten Leitstelle auf dem Winterberg.

Im ganzen Saarland stürzten Bäume um und versperrten Straßen. Auch Werbeplakate, die für die Landtagswahl aufgestellt sind, kippten um. Starke Windböen deckten mehrere Hausdächer ab, teilte die FLZ mit. Verletzte hat es wohl nicht gegeben.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein