{k}/{n}

Artikel {k} von {n}

L365 Weiskirchen Richtung Nonnweiler Sitzerath Gefahr durch defektes Fahrzeug L 365, Vollsperrung für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen in der Ortsdurchfahrt Sitzerath, aufgrund eines liegengebliebenen Schwertransportes Für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen besteht keine Vollsperrung. (08:29)

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
Redaktion

62-Jähriger in Dillingen ausgeraubt - Passanten stellen mutmaßliche Täter

image

Ein 62-Jähriger ist am Samstagabend (15.04.2017)  in Dillingen ausgeraubt worden. Das berichtet die Polizei in Dillingen.

Laut Polizeibericht hatte der Mann gegen 18 Uhr an einem Geldautomaten in der Innenstadt Bargeld abgehoben. Ein 17-jähriger Jugendlicher, der ihn dabei beobachtet haben soll, stahl dem 62-Jährigen kurz darauf seine Tasche mit dem zuvor abgehobenen Geld und flüchtete zu Fuß durch Dillingen. Das Opfer rief laut um Hilfe  und versuchte, den Täter zu verfolgen. Während der Verfolgungsjagd durch die Stadt wurde eine 15-Jährige auf die Situation aufmerksam und versuchte, sich dem Täter in den Weg zu stellen. Dabei kamen beide Jugendliche zu Fall. Die 15-Jährige wurde am Knie verletzt und musste ins Krankenhaus.
Auf seiner weiteren Flucht übergab der 17-Jährige seine Beute einem 19-jährigen Komplizen und die beiden versuchten gemeinsam durch die Innenstadt davon zu laufen..

Couragierten Passanten gelang es jedoch, die beiden mutmaßlichen Täter zu stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Einer der beiden Jugendlichen, ein 17-Jähriger, ist bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Er trug laut Polizei mehrere Waffen bei sich.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden beide Täter nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen bzw. den Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen die Täter wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizeiinspektion Dillingen bittet insbesondere die Zeugen, die zur Festnahme der Tatverdächtigen beigetragen haben, um telefonische Kontaktaufnahme unter der Nummer (06831) 9770.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein