{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Luxemburg Richtung Saarlouis Zwischen Tunnel Pellinger Berg und AS Merzig-Wellingen Unfall mit LKW Lkw hat Mittelleitplanke durchbrochen, Richtungsfahrbahn Luxemburg vollgesperrt, Richtungsfahrbahn SLS einspurig (09:12)

A8

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

So laufen die Bauarbeiten auf der A620

image

Die Leitplanken sind wiederverwertbar. Foto: Becker & Bredel.

Mit 60 Kilometern pro Stunde über die Autobahn – darüber ärgern sich viele Saarländer zurzeit auf der A 620 zwischen Gersweiler und Völklingen-Ost.

Denn das ist seit Ende Februar die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf dieser Strecke. Grund dafür ist eine Baustelle. Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) erneuert die Leitplanken.

Voraussichtlich bis Oktober sollen die Bauarbeiten dauern, wie der LfS mitteilt. Gebaut wird an Werktagen hauptsächlich nachts, von 19 bis 5.30 Uhr, und samstags ganztägig. Das Tempolimit gilt während der Arbeiten allerdings immer.

Besondere Schutzplanken werden installiert
Ebenso ein Überholverbot für Lkw – aus Sicherheitsgründen, wie Klaus Kosok, Sprecher des LfS, mitteilt. Denn teilweise fehlen die Leitplanken, die die Richtungsfahrbahnen voneinander trennen. „Das Tempolimit spielt im Berufsverkehr aber keine Rolle, weil man sowieso nicht schneller vorankommt“, sagt Kosok.

Die neuen Schutzplanken haben eine Besonderheit und werden zum ersten Mal an einer Autobahn im Saarland fest installiert. Sie werden auf der Straßenoberfläche aufgesetzt.

Der Vorteil: „Dank dieser Technik sind sie wiederverwertbar“, erklärt Kosok – etwa, wenn die A 620 einmal umgebaut würde. Außerdem seien sie schlanker als die alten Leitplanken und daher platzsparender auf der engen Autobahn.

Bisher seien die Planken nur vorübergehend als mobiles Schutzsystem im Baustellenbereich zum Einsatz gekommen.

Mit Verwendung von SZ-Material (Patricia Heine).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein