{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Eppelborn und AS Illingen Gefahr durch defektes Fahrzeug (unbeleuchteter Pkw auf Standstreifen) (07:50)

A1

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
Timo Holl/SOL.DE

„Alles kann, nichts muss“: Das SaarCamp geht in die achte Runde

image

Fotos: Andreas Sutor.

Am kommenden Wochenende findet in den Räumen der HTW Saar zum achten Mal das legendäre SaarCamp statt. Wir erklären euch kurz, worum es sich dabei handelt und warum es so viel Spaß macht.

Was ist das SaarCamp überhaupt?
Beim SaarCamp handelt es sich um das zurzeit einzige Barcamp in unserer Region. Ein Barcamp ist eine Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Abläufe von den Teilnehmern entwickelt und gestaltet werden.

Kurz gesagt: Viele nette und interessante Menschen treffen sich zu einem interaktiven Wissensaustausch in angenehm ungezwungener Atmosphäre.

Um welches Thema drehen sich die Vorträge?
Das SaarCamp ist ein offenes Barcamp. Das bedeutet, dass jedes - wirklich jedes - Thema willkommen ist. Zwar findet die Veranstaltung dieses Jahr unter dem Schwerpunkt „Digitale Gesellschaft“ statt, aber es besteht kein Zwang, ein Thema aus diesem Bereich aufzugreifen.

Solltet ihr also einen Gedanken parat haben, der nur darauf wartet, von der Welt gehört zu werden, so bietet euch das Saarcamp eine Bühne.

image

Was ist so spannend daran?
Das Programm der Veranstaltung ist vielfältig und entwickelt sich schnell zu einem Sammelbecken cooler Ideen. Man lernt durch das bunt-gemischte Teilnehmerfeld selbst die scheinbar vertrautesten Themen von einem völlig neuen Blickwinkel kennen.

Das SaarCamp bietet somit eine interessante Gelegenheit, über den eigenen Tellerrand zu schauen, und eine Chance, neuen, sympathischen Leuten zu begegnen und sich untereinander zu vernetzen.

Wie groß ist die Gefahr, dass ich in einem Vortrag über Chemtrails lande?
Das SaarCamp ist offen für alles und jeden. Natürlich besteht bei einem komplett offenen Konzept immer die Gefahr, dass man auf einen Menschen mit goldenem Aluhut trifft.

Bislang ist das SaarCamp aber glücklicherweise von wirren Verschwörungstheoretikern verschont geblieben. Darüber hinaus kann man natürlich komplett frei wählen, welchen Vorträgen man zuhören möchte.

Was kostet mich der Spaß?
Der diesjährige Ticketpreis liegt bei 15 Euro. Dank zahlreicher Sponsoren bekommt ihr dafür aber nicht nur Vorträge geboten, sondern auch an beiden Tagen Frühstück, Mittagessen sowie Kaffee und weitere Getränke.

image

Die Infos zum SaarCamp 2017 auf einen Blick:
Wann? Am 27. und 28. Mai jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr.
Wo? In den Räumlichkeiten der HTW Saar – Campus Rotenbühl
Kosten? 15 Euro für Vorträge und Essen.
• Wo gibt es Tickets? Tickets und weitere Infos unter www.saarcamp.de

Eine sehr gute und ausführliche Erklärung über den Ablauf des SaarCamps findet ihr bei Medium.com.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein