{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A1 Saarbrücken Richtung Trier AS Riegelsberg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, rechter Fahrstreifen blockiert totes Tier (04:28)

A1

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Von der Saarbahn erfasst: Auto überschlägt sich und landet auf Gleisen - UPDATE

image

Das Fahrzeug überschlug sich und landete auf den Saarbahn-Gleisen. Foto: Becker & Bredel

Wie die Polizeiinspektion Saarbrücken in einer Pressemitteilung bekannt gibt, befuhr der bislang unbekannte Unfallverursacher aus Hanweiler kommend die B 51 in Richtung Kleinblittersdorf.

In der Höhe Honigtal wollte er dann eine 29-jährige Autofahrerin aus Kleinblittersdorf überholen. Dazu wechselte er mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Aufgrund entgegenkommender Fahrzeuge musste der Mann sein Überholmanöver allerdings abbrechen. Als er versuchte, sich wieder hinter das Auto der 29-Jährigen einzuordnen, kollidierte er mit dem Heck ihres Wagens.

Dabei verlor die Frau die Kontrolle über ihr Auto, überschlug sich und landete schließlich auf den angrenzenden Gleisen der Saarbahn. Obwohl ihr Wagen auf dem Dach liegen blieb, konnte sich die Kleinblittersdorferin selbstständig befreien. Währenddessen machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub.

image

Eine weitere Aufnahme der Unfallstelle. Foto: Becker & Bredel

Nur wenige Augenblicke später näherte sich dann die Saarbahn - und krachte ungebremst in das Auto. Dabei wurde das Fahrzeug etwa 60 Meter mitgeschleift.

Die 29-Jährige wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Die Fahrgäste der Saarbahn erlitten keine Verletzungen. An dem Pkw entstand allerdings Totalschaden. Auch die Saarbahn wurde durch die Kollision stark beschädigt.

image

Vor Ort wurde die 29-Jährige behandelt. Foto: Becker & Bredel

Nun bittet die Polizei um Hilfe: Wer hat etwas gesehen? Bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers soll es sich um einen blauen Pkw mit französischem Kennzeichen handeln.

image

Hier half die Feuerwehr einem Mann aus der Saarbahn heraus. Foto: Becker & Bredel

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Saarbrücken unter der Telefonnummer (06 81) 9 32 12 33 oder jede andere Dienststelle entgegen.

Update (15.30 Uhr): Am Morgen hat es noch zwei weitere Unfälle mit Saarbahn-Beteiligung gegeben. Gegen 8.47 Uhr überquerte eine Radfahrerin an der Haltestelle „Am Römerkastell" die Saarbahn-Gleise und übersah dabei die Bahn. Sie kollidierte laut Polizei mit der vorderen rechten Seite des Triebkopfs und kam zu Fall. Die 52-Jährige wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 9.23 Uhr befuhr eine Autofahrerin die Groß-Herzog-Friedrich-Straße in Richtung Landwehrplatz. Sie wollte nach links auf ihr Grundstück abbiegen, übersah aus Unachtsamkeit aber die Saarbahn - es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand, die Saarbahn und das Fahrzeug wurden stark beschädigt.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein