{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarlouis - Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Luisenbrücke und AS Saarbrücken-Bismarckbrücke in beiden Richtungen mit Hochwasser ist zu rechnen Eine Einrichtung der Hochwasserumfahrung auf der A 620 für den späten Nachmittag/ Abend kann zur Zeit nicht ausgeschlossen werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, ihre Fahrzeuge vorsorglich nicht im Umfahrungsbereich/ Gefährdungsbereich abzustellen und die mögliche Sperrung in die Fahrzeit einzuberechnen. (11.12.2017, 16:21)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Trotz Versprechen: Wieder fallen Air-Berlin-Flüge ins Saarland aus

image

Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa-Bildfunk.

„So zuverlässig und pünktlich zu sein wie zuvor": Dieses Ziel setzte sich die Fluggesellschaft Air Berlin noch vor wenigen Wochen. Die Kritik an der Airline war damals groß; Reisende beklagten sich in den Monaten zuvor wegen Flugausfällen und starken Verspätungen.

Die Zeitungsannonce darf man jetzt getrost als „leeres Versprechen" bezeichnen, denn erneut sind Flüge ausgefallen. Am Montag (3. Juli 2017) konnten viele Passagiere nicht von Berlin nach Saarbrücken-Ensheim reisen. Zwei Flüge habe die Fluggesellschaft streichen müssen. Der Grund: Ein Ersatzteil habe besorgt werden müssen, so eine Sprecherin der Airline. Die folgenden Flüge hätten wegen Verzögerungen bei der Verladung und beim Boarding Verspätungen gehabt.

Fluggesellschaft schiebt Schuld auf Dienstleister
Für die jüngsten Probleme macht Air Berlin zum großen Teil den Dienstleister Aeroground verantwortlich. „Was wir gerade sehen, ist ein Rückfall“, sagte ein Air-Berlin-Sprecher. Er forderte Aeroground auf, mehr Personal zu schicken und das Management in Tegel zu verbessern. 

Der Flughafen München als Aeroground-Eigentümer bestätigte, dass es Probleme gebe. Ein Sprecher führte dies aber auf Folgen des schweren Unwetters vom Donnerstag zurück.

Mit Verwendung von SZ-Material.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein