{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken Zwischen AS Wallerfangen und AS Saarlouis-Mitte Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (13:11)

A620

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Tüv Saarland startet Cyber-Attacken

image

Symbolfoto: Pexels (CC0-Lizenz)

„Früher hat der Tüv dafür gesorgt, dass keine Dampfkessel explodiert sind. In einer digitalisierten Welt wachsen uns andere Aufgaben zu, wie zum Beispiel die Sicherheit von IT-Systemen.“ Für Carsten Schubert, Vorstandschef des Tüv Saarland, zieht sich der Gedanke, dass Technik sicher sein muss, damit sie den Menschen nützt, wie ein roter Faden durch die Geschichte der Technischen Überwachungsvereine, aus denen die einzelnen Tüvs später entstanden sind.

So ist der Datenschutz und die Frage, wie verwundbar IT-Systeme sind, „inzwischen zu einem zen­tralen Geschäftsfeld des Saar-Tüv geworden“, sagt Thorsten Greiner, Geschäftsführer der Tüv-Holding. Bewerten, beurteilen, zertifizieren – dieser Dreiklang markiert die Arbeitsschritte, nach denen die Tüv-Experten vorgehen.

IT-Angriffe
„Wir können auch einen Angriff auf  IT-Systeme starten, um zu sehen, wo sie ihre Schwachstellen haben“, erläutert Schubert. Auf das Tüv-Zertifikat sind zum Beispiel junge Firmen aus dem Hochschul-Umfeld  – sogenannte Start-ups – angewiesen. „Wer internetbasierte Geschäftsmodelle umsetzen will, braucht das Tüv-Siegel, um überhaupt am Markt zugelassen zu werden“, betont Greiner.

Das Geschäft rund um die IT-Sicherheit und den Datenschutz betreut die Firma Tekit Consult mit Sitz in Bonn und einer Niederlassung in Berlin. Das Unternehmen ist eines von 23, die unter dem Dach der Tüv Saarland Holding angesiedelt sind.

Weitere Zukunftsfelder, die der Tüv Saarland ins Visier genommen hat, sind Zertifizierungen rund um die Themen erneuerbare Energien, Elektromobilität oder autonomes Fahren. „Egal ob Windräder, Blockheizkraftwerke, Fahrer-Assistenzsysteme oder Hochleistungs-Batterien –  sie alle müssen bewertet, beurteilt und zertifiziert werden“, sagt Greiner.

Mit Verwendung von SZ-Material. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein