{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Illingen und AS Eppelborn Verkehrsbehinderung durch defekten LKW, rechter Fahrstreifen blockiert, die Situation dauert voraussichtlich noch mindestens 2 Stunden an (11:44)

A1

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Künstler Alexander Karle verkauft seine Liegestütze auf Saarbrücker Altar

image

Turnübungen, die die Gemüter erhitzen: Alexander Karle auf dem Altar der Basilika (aus Karles Video).

27 Liegestützen auf dem Altar der Saarbrücker Basilika: Das hat Alexander Karle mächtig Ärger eingebracht. Richter am Saarbrücker Landgericht verurteilten ihn wegen Hausfriedensbruchs zu 500 Euro Geldstrafe auf Bewährung. Außerdem muss er ein Jugendprojekt finanziell unterstützen.

Seinen möglicherweise despektierlichen Umgang mit Religion und den Gefühlen anderer verurteilten sie nicht. Seine umstrittene Aktion sei von der Kunstfreiheit gedeckt. Der gebürtige Neunkircher hatte den Film zu seinem ungewöhnlichen Sport-Akt in zwei Schaufenstern in der Landeshauptstadt präsentiert.

Wer das Werk oder zumindest einen Teil dessen jetzt zuhause haben möchte: Der Künstler vermarktet es. Und zwar als 35 mal 20,5 Zentimeter großes Foto auf Aluminium. „Handsigniert“, wie er ergänzt.

Am Freitag (21. Juli 2017) war Premiere des Verkaufs. Er präsentierte es während einer gemeinsamen Ausstellung mit Kollegen im Saarbrücker Garelly-Haus. „Die Auflage ist auf 27 Exemplare limitiert“, sagt er. Auf genau die Zahl, die den Liegestützen auf dem Kirchentisch entspricht.

Und wie verlief der Verkauf? „Ich habe an diesem Abend eins verkauft.“ Neun seien vorbestellt, zeigt er sich zufrieden. Wer eines der strittigen Werke haben möchte, muss 77 Euro hinblättern. Karle ist überzeugt, dass dieses Kunstwerk eine Anlage mit Wertsteigerung sei.

Wer bestellen will: E-Mail an ingwerkarottensuppe@web.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein