{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L127 Saarbrücken Ludwigsberg Richtung Merchweiler Zwischen Quieschied und Merchweiler Unfallaufnahme, Gefahr (12:58)

L127

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saar-Spektakel 2017: Programm, Parken und Busse

image

Ein Highlight des Samstag-Programms. Foto: Christian Charisius/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Künstler

Freitag
Das insgesamt 20-stündige Programm mit 16 Top-Acts startet am Freitag, 4. August, 20 Uhr, mit der „Classic Rock Radio Night“. Nach der saarländischen Cover-Formation „Elliot“ stehen weitere Künstler auf der Bühne, deren Ursprünge in der Region liegen: Herman Rarebell, der in Hüttersdorf geborene Ex-Schlagzeuger der Scorpions mit seiner neuen Band „Rock Wolves“ und Karat mit Sänger Claudius Dreilich.

Samstag
Am Samstag beginnt das Programm vor dem Staatstheater um 15 Uhr. Vor den Top-Acts Thomas Anders und Band (20.45 Uhr) und Adel Tawil (22.45 Uhr) sind unter anderem die Schauspielerin Natalia Avelon („Summer Wine“), der spanische Musiker Nico Santos („Home“) und Glasperlenspiel mit von der Partie.

Sonntag
Jay Khan, der am Sonntagabend auftritt, war ebenfalls schon zwei Mal mit der Boyband „US 5 zu Gast. Nun singt er Pop-Schlager und soll neben den Stimmungsmachern Axel Fischer, Jürgen Milski und Michael Wendler für „Mallorca-Feeling“ an der Saar sorgen. „Man braucht auch Programmpunkte, die polarisieren“, begründete „Radio Salü“-Promotionleiterin Ulla Zimmermann die Verpflichtung von Wendler.

Weiteres Programm
Neben der Hauptbühne gibt es auch am Saarkrahn und im Festzelt auf den Saarwiesen Live-Musik. Zudem sei man stolz, dass man die „Toggo Tour nach Saarbrücken holen könne, freut sich Projektleiterin Christine Baran. Im Fischerdorf an der Bismarckbrücke präsentiert der Sender „Super RTL“ Fernsehen Live-Acts wie die deutsche „Eurovision Song Contest 2016“-Vertreterin Jamie-Lee. Mehr Aktionen für die kleinen Besucher gibt es im Kinderpark, der 2017 unter dem Thema Unterwasserwelt steht, ergänzt Baran.

„Jedes Jahr gibt es Innovationen“, lobt Kulturdezernent Thomas Brück die „Saar-Spektakel“-Macher. So hat der Kanu-Club 2017 gleich zwei Premieren am Start: samstags ab 17 Uhr das Verfolgerrennen „Saarbrigger Gringel“ und sonntags ab 16 Uhr die „1. Saarbrücker Viertelmeile“ mit längeren Sprint-Strecken als bei den normalen Drachenbootrennen.

Mit Verwendung von SZ-Material (Marko Völke).

image

Das Veranstaltungsgelände erstreckt sich von Wilhelm-Heinrich-Brücke bis zur Bismarckbrücke. Grafik: Geobasis-DE/BKG/Google Earth.

Parken, Verkehr & Busse

Straßensperren

Die Landeshauptstadt sperrt wegen des Saar-Spektakels die beiden Straßen Am Stadtgraben und Schillerplatz. Das teilt die Stadt mit. 

Für Autos aus Richtung Dudweilerstraße ist auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke die Rechtsabbiegerspur zur A 620 nach Saarlouis gesperrt. Autofahrer müssen eine komplette Runde durch den Kreisel fahren und können dann die Auffahrt auf die A 620 Richtung Saarlouis nehmen. 

Parken
Das Parkhaus Karstadt ist erreichbar, Umleitungen sind ausgeschildert.

Verkehrsteilnehmer, die von der Wilhelm-Heinrich-Brücke kommen, erreichen das Parkhaus Staatstheater über folgende Strecke: Betzen-, Stephan-, Dudweiler-, Richard-Wagner-, Martin-Luther-, Egon-Reinert-, Großherzog-Friedrich- und Bleichstraße. Ab der Bleichstraße ist das Parkhaus ausgewiesen. 

Insbesondere die Park&Ride-Plätze entlang der Saarbahntrasse ermöglichen es, das Auto dort abzustellen und mit der Saarbahn stressfrei bis in die Innenstadt zu fahren.

Busse
Besucher haben die Möglichkeit, Busse und Saarbahnen zu nutzen. Infos zu den Abfahrtszeiten stehen im Internet unter www.saarbahn.de. Das EventTicket der Saarbahn zum Saar-Spektakel ist ein kostengünstiges Sonderticket. Bis zu fünf Personen können damit zum Preis der Einzeltageskarte fahren. 

Die Sperrzeit während des Saar-Spektakels wird für Freitag, 4. August, und Samstag, 5. August, auf 1 Uhr und für Sonntag, 6. August, auf 24 Uhr festgesetzt.

Mit Verwendung von SZ-Material.

image

Farbenfroh wie das letzte Saar-Spektakel soll es auch dieses Jahr wieder werden. Foto: Becker & Bredel.

Sicherheit
Polizei, Feuerwehr, Sanitätsdienste, Technisches Hilfswerk, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft und private Sicherheitsdienste – die Anzahl der Organisationen und Menschen, die beim 19. Saar-Spektakel für die Sicherheit der Gäste sorgen will, ist immens

Festorganisatoren und Polizei haben die Zufahrt zum Gelände entweder mit Betongleitwänden oder mobilen Sperren abgeriegelt. Zulieferer für die Stände auf dem Spektakel dürfen das Gelände nur mit Ausnahmegenehmigung befahren und müssen diese dem Sicherheitspersonal vorlegen. Bei Zwischenfällen mit Verletzungen dienen mehrere Sanitätsstände auf dem Festgelände als Anlaufstelle. Über ein eigens für das Spektakel angemeldete Funknetz stehen alle Sicherheitsleute während der Festtage in Verbindung. 

Das Sicherheitssystem des Saar-Spektakels ist so ausgeklügelt und zeitgemäß, dass auch andere Veranstalter von Festen bei den Saar-Spektakel-Macher nachfragen. „Das sind größere Feste auch über das Saarland hinaus. Oder als die Bundeskanzlerin in Saarbrücken zu Besuch war, wurden wir auch zu Rate gezogen. Unser System hat sich bewährt“, sagt Christine Baran, die alle 18 Saar-Spektakel bislang organisierte.

Mit Verwendung von SZ-Material (Heiko Lehmann).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein