{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sven Reinig ist Fair-Player des Jahres

image

Faires Verhalten auf dem Fußballplatz - auch wenn viel auf dem Spiel steht - soll sich lohnen: Das ist die Idee des Wettbewerbes „Fair ist mehr“, den der Saarländische Fußball-Verband gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe schon seit 14 Jahren veranstaltet. Die fairsten Teams aller aufstiegsberechtigten Mannschaften, auch bei den Frauen und der Jugend, dürfen sich jedes Jahr Hoffnungen auf einen Geldpreis machen.

Darum ist Sven Reinig der Fairste
Dieser Tage fand die Ehrung der 19 fairsten Mannschaften im Clubheim des TuS Lappentascherhof statt. Und für Trainer Sven Reinig vom SV Felsberg wurde diese Preisverleihung zu einem besonderen Ereignis: Der Trainer, der mit seiner Mannschaft in der letzten Saison mit der Vizemeisterschaft in der Kreisliga A Saar vorlieb nehmen musste, wurde zum Fair-Player des Jahres gekürt.

Warum? Im Pokalspiel auf Kreisebene zwischen dem SV Eimersdorf und Felsberg wollte der gegnerische Trainer bei einer eigenen 1:0-Führung zum vierten Mal wechseln. Das ist bei Meisterschaftsspielen erlaubt, nicht aber im Pokal.

Reinig machte seinen Trainerkollegen auf diesen Fehler aufmerksam und rettete im den Sieg. Das Spiel wäre ansonsten bei einem Protest von der Spruchkammer des Saarländischen Fußball-Verbandes in eine Niederlage umgewandelt worden. So aber blieb es beim 1:0 für Eimersdorf, Trainer Reinig schied mit seiner Mannschaft aus dem Wettbewerb aus.

Jetzt aber wurde er nachträglich aber doch noch zum Sieger - und erhielt neben der Ehrung durch den SFV noch eine weitere Auszeichnung durch den DFB.

Mit Verwendung von SZ-Material (Erich Brückner).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein