{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blutspende ab jetzt nur noch mit Ausweis möglich

image

Blutspenden kann jeder ab 18 Jahren. Foto: Arno Burgi/dpa-Bildfunk.

Um die Identität von Blutspendern ohne Zweifel feststellen zu können, gelten ab sofort neue Regeln für Blutspenden in Deutschland.

Spender müssen jetzt einen gültigen Lichtbildausweis vorlegen, also einen Personalausweis, einen Reisepass oder einen Führerschein. Darüber informiert der DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland. Die neue Regelung gelte für Neuspender sowie für Wiederholspender bei jedem Termin.

Der amtliche Lichtbildausweis ist deshalb erforderlich, damit der Arzt im Vorgespräch zweifelsfrei die Identität des Blutspenders feststellen könne, teilte der DRK-Blutspendedienst mit. Auch zum Schutz der Empfänger einer Blutspende müsse die Identität eines Blutspenders zu jeder Zeit zweifelsfrei nachvollziehbar sein.

Weiterhin müssen 56 Tage zwischen zwei Blutspenden liegen. Blut spenden kann jeder ab 18 Jahren; Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden.

Weitere Informationen zum Thema Blutspende gibt es von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer (08 00) 1 19 49 11 oder im Internet unter www.blutspendedienst-west.de.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein