{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Ensdorf Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen (12:18)

A620

Priorität: Sehr dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ärger bei den Grünen: Saarbrücker Fraktion zerbricht

image

Bei den Grünen im Saarbrücker Stadtrat gibt's Ärger. Foto: Stefan Sauer/dpa-Bildfunk.

Paukenschlag im Saarbrücker Stadtrat: Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) verkündet zum Beginn der Sitzung den überraschten Stadtverordneten, dass drei Mitglieder der Grünen ihre Fraktion verlassen haben.

Aussteiger könnten eigene Fraktion gründen
Damit umfasst die Grünen-Fraktion nur noch sechs Mitglieder. Die drei Abweichler nennen sich nun „Unabhängige Grüne im Saarbrücker Stadtrat“. Dazu zählen der frühere Fraktionschef Timo Lehberger, Simone Wied und Britta Planz, wie die Stadt mitteilte. Unklar war gestern, ob die drei Aussteiger eine eigene Fraktion gründen und eventuell der Stadtratskoalition beitreten wollen.

Der aktuelle Grünen-Fraktionschef im Saarbrücker Stadtrat, Torsten Reif, bewertet die Lage als nicht besonders dramatisch. „Für uns ändert sich eigentlich nichts. Die Drei hatten seit März ihre Tätigkeit eingestellt und ihre Aufgaben nicht mehr wahrgenommen. Sie sind einfach nicht mehr erschienen und es gab keinen Kontakt mehr. Timo Lehberger hat offenbar nicht verkraftet, dass er abgewählt wurde. Das hatte damals mehrere Gründe.“

Das war mit Timo Lehberger passiert
Lehberger war nach langen Querelen im März als Fraktionschef abgelöst worden, ihm folgte dann bis heute Torsten Reif im Amt. Lehberger war parteiintern unter anderem vorgeworfen worden, die Grünen im Landtagswahlkampf nicht ausreichend unterstützt zu haben. Die Grünen schafften damals nur 4,0 Prozent der Stimmen und verpassten den Einzug in den Landtag.

Mit Verwendung von SZ-Material (Jörg Wingertszahn).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein