{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

Meldung aufgehoben: Saarland: Auf der L 244 kommt es zwischen Schnappach und St. Ingbert zu Verkehrsbehinderungen auf Grund von Bergungsmaßnahmen. (18:56)

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Betrunkener (19) stürzt in Saarlouis mit seinem Auto von Brücke

image

Ein betrunkener Fahrer ist mit seinem Auto von der Brücke gestürzt. Sein Wagen blieb hochkant stehen. Foto: Polizei/Nauert

Das ist passiert
Der 19-Jährige war am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr mit seinem silbernen Opel Astra auf dem Großen Markt in Saarlouis unterwegs. Hier beschädigte er laut Angaben der Saarlouiser Polizei einen Audi A 4 und fuhr davon, ohne den Unfall zu melden.

Weit kam er jedoch nicht. In Fraulautern prallte er beim Abbiegen von der Bahnhofstraße in die Lebacher Straße gegen eine Verkehrsinsel. Dabei verlor der junge Mann die Kontrolle über seinen Wagen, er durchbrach ein massives Brückengeländer in Richtung der Puhlstraße. Das Auto stürzte von der Brücke, knallte mit der Front auf den Boden und blieb so hochkant stehen.

Die Flucht
„Der 19-Jährige und sein Beifahrer gaben aber immer noch nicht auf, sondern flüchteten zu Fuß“, berichtet Polizeihauptkommissar Dirk Nauert. Zeugen hätten den Unfall gemeldet und Einsatzkräfte konnten die beiden später in der Rodener Straße festnehmen. „Die Männer hatten Alkohol getrunken und Betäubungsmittel konsumiert“, sagt Nauert.

Sowohl der Fahrer als auch sein 18 Jahre alter Beifahrer haben sich bei dem Unfall leicht verletzt. Als die Beamten das Auto schließlich durchsuchten, hätten sie weitere Betäubungsmittel gefunden. „Der Wagen musste aufwendig geborgen werden und wurde anschließend sichergestellt“, erläutert der Polizeihauptkommissar weiter. Die Beamten haben beim Fahrer eine Blutprobe veranlasst. Er musste später aufgrund seiner Verletzungen doch noch ins Krankenhaus gebracht werden.

Da beim Zusammenstoß auf dem Großen Markt Fahrzeugteile des Opels zurückblieben, konnte die Polizei übrigens auch diesen Unfall eindeutig dem 19-Jährigen zuweisen.

Mit Verwendung von SZ-Material (sara).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein