{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
-3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zufällig am Einsatzort: Feuerwehr rettet vier Menschen aus brennendem Haus in Neunkirchen

image

Brand in der Neunkircher Königstraße. Foto: Feuerwehr/Jan Rammo

Vier Personen aus 3. Stock gerettet
Dramatischer Einsatz am Montagnachmittag in der Neunkircher Königstraße. Dort dringen gegen 15.30 Uhr
dichte Rauchschwaden aus dem Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Zwei Feuerwehrmänner kommen zufällig am Brandobjekt vorbei und können vier Personen aus dem dritten Obergeschoss retten. Der eigentliche Brand im Flur ist hingegen schnell gelöscht.

11 Bewohner retteten sich selbst
Als Passanten den Notruf wählten, war bereits das ganze Treppenhaus mit giftigem Brandrauch erfüllt. Zufällig befand sich, wie Feuerwehrsprecher Christopher Benkert mitteilt, der Mannschaftstransportwagen des Löschbezirkes Neunkirchen-Innenstadt in der Nähe.

Binnen weniger Augenblicke konnten die beiden Führungskräfte mit dem Feuerwehrbus das brennende Haus erreichen. Die zwei Feuerwehrmänner konnten bereits elf von 21 in dem Haus gemeldete Bewohner vor dem Haus antreffen. Sie konnten sich aus eigener Kraft ins Freie retten. Aber vier Personen, darunter zwei Kinder, standen im dritten Obergeschoss an den Fenstern und schrien panisch um Hilfe.

Keine Personen verletzt
Geistesgegenwärtig bewerten die erfahrenen Feuerwehrmänner die Situation und entschließen sich die vier Personen aus ihrer Notsituation zu retten. Benkert: „Durch das schnelle Handeln der beiden Feuerwehrangehörigen konnte ein Personenschaden abgewendet werden.“

Müllsäcke und Sperrmüll in Brand geraten
Das eigentliche Schadenfeuer konnte durch das unterdessen eingetroffene Hilfeleistungslöschfahrzeug rasch abgelöscht werden. Im Treppenhaus waren aus bislang ungeklärter Ursache mehrere Müllsäcke und Sperrmüll in Brand geraten.

Mit Verwendung von SZ-Material (Elke Jacobi).  

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein