{k}/{n}

Artikel {k} von {n}

L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schaffst du Note 1 bei unserem Mathe-Test für Grundschüler?

image

Nicht verzweifeln! Foto: Frank Leonhardt/dpa.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wie gut kennst du diese 90er-Zeichentrickserien?

image

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Karten gewinnen: Max Giesinger in der Rockhal

image

„80 Millionen“, die erste Single aus seinem aktuellen Album, bringt es inzwischen auf über 15 Millionen Views bei YouTube und kletterte bis auf Platz 2 der deutschen Single Charts. Mit weit über 200.000 abgesetzten Exemplaren erreichte der Song im Juli sogar Goldstatus.

Im September folgt nun Giesingers zweite Single „Wenn sie tanzt“, die von der Flucht aus dem Alltag handelt. Bereits vor dem offiziellen Release erfreut sich der Song einer starken Beliebtheit in den Streamingportalen, was sicherlich neben der eingängigen Melodie vor allem dem Inhalt geschuldet ist, mit dem sich in der heutigen Zeit viele Menschen identifizieren können.

Max Giesinger kommt am Sonntag, 28. Mai in die Rockhal nach Esch/Alzette (Luxemburg) und ihr könnt 5x2 Karten für das Konzert gewinnen.

Einfach das Formular ausfüllen und mit etwas Glück dabei sein!

Hier kannst du dir deine Fahrtroute berechnen lassen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Tobias Ebelshäuser

Saarbrücken trainiert ab Freitag im Fit/One

image

Am 19. Mai eröffnet das Fit/One in Saarbrücken. Foto und Videos: Tobias Ebelshäuser/SOL.DE.

Am 19. Mai wird im Fit/One das Grand Opening stattfinden. Mit DJ, Party und Internet-Fitnessstars wie Karl Ess und Simeon Panda.

Wir durften uns exklusiv schon einmal auf der Baustelle des größten Fitnessstudios in Deutschland umschauen. Trainer und Promo-Mann Kenny Lewis hat uns durch das neue Mega-Studio geführt und uns die Besonderheiten des Gyms gezeigt.

Zum Beispiel den speziell abgetrennten Frauenbereich:

Einen großen Saunabereich, mit zwei gemischten und einer Frauensauna:

Einen speziellen VIP-Bereich - hier dürfen nur Gold-Mitglieder trainieren.

Oder den Functional-Training-Bereich, in dem man ohne viel Gewicht den ganzen Körper statt nur einzelne Muskelgruppen trainiert:

Einen speziellen Fahrradraum namens „The Trip“. Vor einer Riesenleinwand kann man sich hier in der Gruppe in Trance fahren.

Und dazu natürlich unzählige Geräte, bei denen kein Muskelkater ausbleibt: 

Die Preise für das Studio sind gestaffelt. Das Basic-Paket kostet 18 Euro monatlich, das VIP-Paket 28 Euro und das VIP-Gold-Paket 38 Euro im Monat. Bis zur Eröffnung könnt ihr im Vorverkauf das VIP-Paket für 20 Euro in den ersten sechs Monaten bestellen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Tobias Ebelshäuser

Im Ligatura in Saarbrücken gibt's „Speciality Coffee" von den Brew Brothers

Einfach einmal Richtung Norden den Ausgang zum Eurobahnhof nehmen: Dort hängt noch hipper Großstadtflair sowie der Duft der Innovation in der Luft. Und der von frisch gemachtem Espresso.

Zumindest hier im Ligatura, dem Coworking-Space am Eurobahnhof. Denn dort gibt es seit Anfang des Jahres den besten Kaffee der Stadt, wie eine Rezension auf der Facebook Seite der „Brew Brothers“ beteuert.

Die zwei „Brew Brothers“ sind zwar keine Brüder, aber dafür sehr gute Freunde, nämlich Joe und Steve. Joe, ein großer schlanker Mittzwanziger mit Lockenfrisur, kommt eigentlich aus England, ist erst 2014 nach Saarbrücken gezogen.

Anzumerken ist ihm das nicht, sein Deutsch ist absolut akzentfrei. Wer ihn allerdings auf das Thema Kaffee anredet, der sollte etwas Zeit für eine hochinteressante Lehrstunde mitbringen. Doch dazu später mehr.

image

Fotos und Videos: Tobias Ebelshäuser/SOL.DE.

Denn zuallererst: Was ist eigentlich ein „Coworking-Space“? „Gemeinsam statt einsam“, sagt Olli, der Gründer und Geschäftsführer von Ligatura. „Das trifft‘s eigentlich ganz gut.“ Denn im Grunde heißt es einfach, dass man nicht alleine arbeitet.

image

Denn wer selbstständig und oft von zuhause arbeitet, kann auch genauso gut in einem Coworking-Space arbeiten. Das ist professioneller, es gibt Meeting-Räume, Drucker, schnelleres Internet. Und vor allem: man trifft andere Menschen, die etwas Ähnliches oder auch was ganz Anderes machen und kann sich mit denen austauschen.

„Das ist so wie ein Juz für Erwachsene“, sagt er und lacht. Man trifft sich, macht Projekte zusammen und es ist deutlich einfacher, sich dort mit seinen Kunden zu verabreden.

Geschäftsführer Olli ist auch selbstständig - und zwar als Designer. Er kannte das Problem, dass es mit sich bringt, immer nur zu Hause am eigenen Schreibtisch zu arbeiten.

„Das ist gut, wenn du dich konzentrieren musst, weil du dringend irgendwas fertigkriegen musst. Aber wenn du dich mal nicht konzentrieren musst, weil du neue Ideen brauchst, dann ist das einfach scheiße“, sagt er.

Die besten Ideen kommen eben nicht am Schreibtisch. Die kommen an so besonderen Orten. Oder unter der Dusche, aber da kann man ja auch nicht immer sein.“

image

Deshalb kam er vor vier Jahren auf die Idee, dass Saarbrücken genau so einen Coworking-Space braucht. „Dann hab‘ ich das gemacht, einfach so“, sagt er.  Dabei ist es auch nach vier Jahren in Saarbrücken noch Neuland für viele.

Auch, weil vom Land oder Staat keine Hilfe bereitgestellt wird. Man schaue zum Beispiel nach Luxemburg: Dort werden für jedes Startup die Kosten für Coworking vom Staat getragen, erzählt Olli. Denn gerade Startups benötigen eigene Räume zum Arbeiten, die sie sich zu Beginn ihrer Gründung schlicht nicht leisten können.

Nichtsdestotrotz kommt die Idee auch hier in Saarbrücken super an. Jeder kann sich hier einen Schreibtisch mieten - so lange wie er ihn braucht. Feste Schreibtische sind sogar ausgebucht.

Neuerdings kann man aber auch einfach auf einen Kaffee vorbeikommen. Denn weil das klassische Habitat des Designers, Texters oder des Schriftstellers neben seinem Schreibtisch das Café ist, dachte sich Olli, dass dieser Coworking-Space auch ein Café braucht.

image

„Wir haben’s genau umgekehrt gemacht. Wir haben nicht das Büro ins Café verlagert, sondern das Café ins Büro gebracht.“ Und weil es hier vor Ort noch um den Menschen geht, hat er den Kaffeeautomaten gegen zwei Jungs mit einer schicken Espressomaschine ausgetauscht, Steve und Joe.

Für das Saarland sind die zwei Jungs Pioniere. Denn sie sind die Ersten, die „Specialty Coffee“ ins Saarland gebracht haben. Das ist besonders guter Kaffee, der auf einer festgesetzten Skala von 0 bis 100 mindestens 80 Punkte erreicht hat.

image

Laut Joe gibt es im Café der Brew Brothers keinen Kaffee unter 86 Punkten zu trinken. Doch wie wurden die beiden überhaupt zu „Kaffee-Nerds“, wie sie sich selbst nennen?

Kaffee-Trinken war Pflicht für mich“, erzählt Joe. Im letzten Moment hat er immer mit seinen Hausarbeiten in England an der Uni angefangen und irgendwie musste er die Nächte wach bleiben. Mit viel Milch und Zucker ging dann auch der Kaffee aus dem Automaten.

Doch irgendwann kam für beide der Moment, an dem sie realisierten, dass Kaffee mehr als braune, bittere Brühe sein muss. Der eine in Berlin, der andere in Cambridge, probierten sie beide einen Specialty Espresso. Beide waren so überrascht von dem Geschmack, der so viel anders war, als alles was sie vorher als Kaffee kannten. „Seitdem bin ich nicht mehr von dem Thema losgekommen, weil es mich so fasziniert hat“, sagt Steve.

Mittlerweile wächst das Angebot an Speciality-Coffee überall in Großstädten, doch in Saarbrücken war das noch Neuland. „Dann muss es jemand halt machen“, sagten sich die beiden und fingen an vor dem Gebäude von Ligatura einmal im Monat Kaffee zu verkaufen.

Nun sind sie dort fest integriert, haben ihre eigene Theke. Hier wollen die Beiden nun weitergeben, dass Kaffee auch tatsächlich gut schmecken kann.

image

Doch hochnäsig wollen sie in alldem auf keinen Fall rüberkommen. Denn in vielen Specialty Cafés sei die Stimmung tatsächlich noch etwas versnobt. „Hauptsache ist, dass den Leuten der Kaffee schmeckt. Und wenn das mit drei Löffeln Zucker ist, ist das auch okay“, sagt Joe. „Ist eben Geschmackssache“, fasst er zusammen.

Es ist recht schnell offensichtlich, dass die zwei Jungs perfekt an diesen Ort passen. Denn hier geht es nicht nur darum, zusammen zu arbeiten, es ist eine Gemeinschaft entstanden. Man kennt sich, man vermittelt sich gegenseitig Aufträge, unter Freunden und Geschäftspartnern.

image

Vergangenen Donnerstag fand die zweite „Evening Session“ statt, bei der das Café bis 22:30 geöffnet hat. Im vorderen Bereich trinken die Besucher speziellen Kaffee, im hinteren Bereich findet ein Social-Media-Talk mit den beiden Geschäftsführerinnen von Project Piñata statt. Auf der Empore spielt ein DJ.

Und auch Joe hat erkannt, dass es hier irgendwie anders ist als im Rest der Stadt. „Hier ist Platz zu reden, Platz zu denken. Das passt alles so gut zusammen, weil die Stimmung hier ganz anders ist als ein paar hundert Meter weiter. Hier geht es um Innovation. Und auch der Kaffee ist ein bisschen innovativ“, sagt er.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Melissa Schmidt

Süßkartoffel oder Sake: Diese Kit Kats gibt es wirklich! Und wir haben sie probiert

Seit dem Jahr 2000 sind über 300 verschiedene Geschmackssorten von Kit Kat in Japan erschienen. Dazu gehören unter anderem viele Geschmäcker, die nur saisonal oder regional erhältlich sind. Und genau das macht diese außergewöhnlichen Kit Kats zu einem beliebten Omiyage  (御土産), also einem japanischen Mitbringsel oder Souvenir.

Damit ihr wisst welche Sorte zu welchem eurer Freunde am besten passt, haben wir für euch neun Sorten probiert.

image

Das sind die Sorten, die wir für euch getestet haben!

 

Grüner Tee (Matcha):

image

Matcha Kit Kat

Verpackung:  Schlichtes, zeitloses Design. Besticht durch seine Eleganz.

Geschmack:  Angenehm nach grünem Tee. Hält geschmacklich das, was es verspricht.

Geruch: Riecht wie es schmeckt!

Fazit: Die Jungs im Labor haben 1A Arbeit geleistet.

 

Oster-Edition (Flan):

image

Oster Kit Kat

Verpackung: Riegel ist in Form eines Kaninchens! Süß!

Geschmack: Sanfte Noten von Vanille und Caramel.

Geruch: Riecht nach Crème brûlée.

Fazit: Unsere Redaktion musste erst nach Flan recherchieren, aber wir denken, dass es so schmeckt!

Ingwer:

image

Ingwer Kit Kat

Verpackung: Verpackung lässt vom Design nicht drauf schließen, dass es sich um Ingwer handelt. (Wobei wir an dieser Stelle gestehen müssen, dass unser Japanisch nicht unbedingt das Beste ist…)

Geschmack: Wenn man weiß dass es Ingwer ist, lässt es sich erahnen. Aber längst nicht so intensiv wie frischer Ingwer.

Geruch: Leicht minzig?

Fazit: Etwas enttäuschend.

Kirschblüte und geröstete Sojabohnen:

image

Kirschblüten Sojabohnen Kit Kat

Verpackung: Rosa und mit Kirschblüten versehen. Hier weiß man was drin ist.

Geschmack: Wir haben leider keinen Vergleichswert was den Geschmack „Kirschblüte“ angeht. Erinnert aber an gebackene Vanille-Waffeln von Mutti!

Geruch: Riecht nach frisch gebackener Eiswaffel!

Fazit: Unserer Ansicht nach der (vorläufige) Sieger im Geschmack.

Gerstentee:

image

Gerstentee Kit Kat

Verpackung: Mit einer Teekanne drauf. Selbsterklärend! Es handelt sich um gerösteten Grüntee.

Geschmack: Die Dorfkinder unserer Redaktion, die früher im Feld immer an Gersten geknabbert haben, authentifizieren den Geschmack der Gerste.

Geruch: Es riecht ein bisschen nach Haselnuss und Heu.

Fazit: Wer gerne Tee trinkt oder an Gersten knabbert: Dieses Kitkat ist richtig für euch!

Kobe-Pudding:

image

Kobe-Pudding Kit Kat

Verpackung: Verpackung zeigt (Überraschung!) einen Kobe-Pudding. Ebenfalls selbsterklärend!

Geschmack: Riecht und schmeckt eigentlich identisch wie die Oster-Edition.

Geruch: Riecht und schmeckt eigentlich identisch wie die Oster-Edition.

Fazit: Verwechselungsgefahr mit der Oster-Edition!

Beni Imo (Lila Süßkartoffel):

image

Beni-Imo Kit Kat

Verpackung: Auf der Verpackung sieht man ein lilanes Etwas, das an einen Cupcake erinnert.

Geschmack: Mit der europäischen Süßkartoffel hat der Geschmack nichts gemeinsam, allerdings fehlt uns auch der Vergleichswert mit der japanischen „Beni Imo“, also Sweet Purple Potato.

Geruch: Riecht etwas nach Kirsche.

Fazit: Eher nicht der Geschmack unserer Redaktion!

 

Cranberry-Mandel:

image

Cranberry-Mandel Kit Kat

Verpackung: Anders als die anderen Riegel, ist dieses Kit Kat einzel verpackt (Diät-Version?).

Geschmack: Mandel schmeckt man sehr intensiv, Cranberry eher im Hintergrund.

Geruch: Geruch von Zartbitterschokolade dominiert.

Fazit: Geschmacklich gut, netter Snack für zwischendurch.

Sake:

image

Sake Kit Kat

Verpackung: Selbsterklärend. Sake steht drauf, Sake ist drin. Ganz kreativer Coup der Marketing-Abteilung: Auf der Verpackung ist ein Glas Sake.

Geschmack: Schmeckt nach Alkohol.

Geruch: Riecht nach Alkohol.

Fazit: Nicht für den Arbeitsplatz geeignet. Bitte erst nach 18 Uhr konsumieiernsdms. Äh, Konsumieren.

 

Abschließendes Fazit: Dringend zur Nachahmung empfohlen!

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

FaceApp: Erkennst du diese 7 Saar-Promis nach ihrer Verwandlung?

image

Foto: FaceApp

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Stimmt's oder stimmt's nicht - Wie gut kennst du unser Saarland?

image

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Fleeschkäs, Fissääl, Fiedsje - Wie gut ist dein Saarländisch?

image

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Maciej Spiczak

Wir haben uns einen Satire-Artikel über das Saarland durchgelesen - und sind enttäuscht

image

Sieht so die DNA eines Saarländer aus? Laut Uncyclopedia schon. Foto: cyclonebill (Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic)

Ähnlich wie bei Wikipedia auch, findet man in der Uncyclopedia zu so ziemlich jedem Thema einen passenden Artikel. Und so bleibt natürlich auch das Saarland nicht von der Satire-Seite verschont. 

Saarland-Flagge

image

Die Saarland-Flagge nach Uncyclopedia. Grafik: Daniel Ames

Gut, den Flaggenhintergrund können wir ja noch nachvollziehen. Und die Maggi-Flasche geht sowieso klar. Wer einmal bei Rigatoni-Toni in Saarbrücken Essen bestellt hat, wird um die Notwendigkeit der dunklen Würzflüssigkeit wissen (hier gehört es zum guten Ton, ordentlich nachzuwürzen). 

Aber was bitte soll diese Bratwurst? Wir sind enttäuscht. Im Saarland wird geschwenkt (für Saar-Fremde=gegrillt). Und das auf einem Schwenker (=Grill), auf dem wiederum ein Schwenker (=Schwenkbraten aus Schweinefleisch) in OP-ähnlicher Präzision zu einem genüsslichen Qualitätsprodukt zubereitet wird.

Als Alternative erlauben wir höchstens einen Globus-Fleischkäseweck (mindestens faustdick geschnitten) oder einen Ring Lyoner (nur echt über 1500 Gramm).  

Die einzige korrekte Saar-Verwendung dieser Flaggen-Wurst wäre die in Scheibchen geschnittene Currywurst. Denn die beste Currywurst Deutschlands kommt wohl aus dem Saarland.

Sprache
Kommen wir zur Sprache: Saarländisch, Französisch, Deutsch und Kauderwelsch werden im Artikel aufgeführt. Okay, das sehen wir ja auch ein. Aber die saarländische Sprache als „Sprooch“ zu bezeichnen, gefällt uns wiederum nicht. Denn im Saarland wird geschwätzt -  gebt geschwätzt, um ganz genau zu sein.

Geschichte
Die ehemalige Herrscherdynastie wird im Artikel als „Etloiden“ beschrieben – abgeleitet vom saarländischen „ett lòo“ (=„sie da“). Und zu den Herrschern zählten „Ischankeluscht I“, „Ichweesjoanit III“ oder „Mirkennea-Annerscht II“.

Wir vermissen jedoch eine aktuelle Aufzählung von Größen wie etwa dem bereits erwähnten Rigatoni-Toni, Ditschmann, oder Wahl-Saarländer Reiner Calmund.

„Zu den bekanntesten neuzeitlichen Erfindungen aus dem Saarland zählt daher auch das Hartz IV“, heißt es weiter im Artikel. Das ist in der Tat korrekt: Das Hartz IV-Konzept wurde 2002 von dem Saarländer Peter Hartz und einer Kommission erstellt.

Enttäuschend ist jedoch, dass beispielsweise Mixery von der Karlsberg Brauerei  (das erste Mischbier dieser Art!) oder Dillinger Stahl als Saar-Produkte nicht aufgeführt werden.

Nationalhymne
Nehmen wir als letztes Beispiel den Punkt Nationalhymne. Das offizielle Saarlandlied wird im Artikel als die „Lyonnaise” beschrieben – leider ohne Soundbeispiel. Das gefällt uns zwar besser als das eigentliche Saarlandlied, dennoch möchten wir hier kommentarlos zwei, sagen wir mal „interessante“, Alternativen aufzeigen. 

Fazit
Liebe Uncyclopedia-Autoren, da geht noch was. UrPils, Wurstwaren und die saarländische Industrie sind ja schon mal ein Anfang. Aber wir haben noch so viel mehr Seiten, über die man sich ausgiebig lustig machen kann.

Wie wäre es mit dem Saar-Export-Schlager Frank Farian? Der trägt immerhin die Schuld an „Boney M“ (die mit dem „Daddy Cool“-Lied). 

Dann schlagen wir auch noch die Steuerverschwendung vor. Wie wäre es mit der Meeresfischzuchtanlage in Völklingen? Oder dem Fledermausunterschlupf in Eppelborn?                                                                                                                                                                               
Ihr seht schon, da geht noch was.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit Maciej Spiczak

Diese saarländischen Produkte kennt man auf der ganzen Welt

image

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Die 10 witzigsten Saarland-Clips auf YouTube

image

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Läufe im Saarland 2017

lila: Mai | blau: Juni | rot: Juli | gelb: August |
grau: September | braun: Oktober | schwarz: November | orange: Dezember

DatumWas?Wo?
07.05.201725. Grenzland-DuathlonFesthalle Güdingen
07.05.201729. Sparkassen Citylauf SaarbrückenBahnhofstraße Saarbrücken
20.05.201726. Neunkircher CitylaufLindenallee Neunkirchen
27.05.201716. Saarbrücker FrauenlaufAlte Brücke Saarbrücken
09.06.2017Waderner StadtlaufWadern
11.06.2017Dudweiler StadtlaufDudoplatz Dudweiler
14.06.2017AOK-Energis-Firmenlauf in SaarbrückenFinanzamt Saarbrücken
22.06.2017Firmenlauf HomburgChristian-Weber-Platz Homburg
29.06.2017Dillinger FirmenlaufMerziger Straße Dillingen
14.07.201710. Saarland-Mittelpunkt-LaufEppelborn-Habach
09.09.2017Mission MudderStausee Losheim
01.10.20176. Sofis City Cross 2017 St. Johanner Markt Saarbrücken
08.10.201729. Sparkassen WestspangenlaufWestspangenbrücke Saarbrücken
14.10.2017Toughrun - Ab in de Batsch Utopion Bexbach
15.10.2017Freundschaftslauf gegen Depression Deutsch-Französischer Garten SB
17.10.20173. Cross against Cancer Waldstadion Homburg
10.12.201723. Ford Adventlauf Kulturbiergarten St. Arnual
image

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Feste im Saarland 2017

lila: Mai | blau: Juni | rot: Juli
gelb: August | grau: September | braun: Oktober

vonbisWas?Wo?
13.05.201714.05.2017Streetfood Markt TholeySchaumberg Tholey
20.05.201721.05.201718. Mittelaltermarkt KirkelBurg Kirkel
24.05.201728.05.2017Schmelzer SchmackesMarktplatz Schmelz
25.05.201728.05.2017Maifest in HomburgInnenstadt Homburg
01.06.201703.06.2017Saarlouiser EmmesSaarlouis Innenstadt
03.06.201706.06.2017Pfingstkirmes in EppelbornFestplatz Eppelborn
04.06.201705.06.2017Internationaler Kunsthandwerkermarkt in LosheimEisenbahnhalle Losheim am See
08.06.201710.06.2017Kultur-Stadt-Fest DillingenOdilienplatz Dillingen
09.06.201711.06.2017Stadtfest St. WendelSchlossplatz St. Wendel
09.06.201711.06.2017Waderner MaadPoststraße Wadern
09.06.201711.06.2017Saarfest in VölklingenSchiffsanlegest. Völklinger Hütte
11.06.201711.06.2017Klosterfest BlieskastelKloster Blieskastel
16.06.201718.06.2017Altstadtfest BlieskastelParadeplatz Blieskastel
16.06.201718.06.2017Cityfest BexbachAloys-Nesseler-Platz Bexbach
16.06.201718.06.2017Altstadtfest OttweilerSchloßhof Ottweiler
23.06.201725.06.2017Stadtfest NeunkirchenStummplatz Neunkirchen
23.06.201725.06.2017Altstadtfest SaarbrückenSchillerplatz Saarbrücken
30.06.201701.07.2017Ingobertusfest St. IngbertKaiserstraße St. Ingbert
07.07.201717.07.2017Webenheimer BauernfestZweibrücker Straße Webenheim
14.07.201715.07.2017Sommerszene DillingenInnenstadt Dillingen
15.07.201716.07.2017Mittelaltermarkt in NohfeldenBurg Nohfelden
15.07.201717.07.2017Liboriuskirmes in SteinbergGasthaus Alt Steinberg Wadern
16.07.201716.07.2017Großer Kräutermarkt in TholeyKlostergarten Tholey
16.07.201716.07.2017Medelsheimer JakobsmarktMedelsheim
28.07.201730.07.2017Altstadtfest in SaarlouisInnenstadt Saarlouis
04.08.201704.08.2017Topfstädter DorffestDüppenweiler
04.08.201707.08.2017Kurparkfest in WeiskirchenKurparkgelände Weiskirchen
04.08.201706.08.2017SaarspektakelSaarufer Saarbrücken
05.08.201708.08.2017Kirmes in SchmelzMarktplatz Schmelz
05.08.201705.08.2017Weinfest auf der Burg in NohfeldenBurg Nohfelden
05.08.201706.08.2017Dampflokfest und Bahnpostfest in Losheim am SeeEisenbahnhalle Losheim
12.08.201713.08.2017Beckinger SchmausBergstraße Beckingen
12.08.201715.08.2017Laurentius Kirmes in WadernMarktplatz Wadern
13.08.201713.08.2017Sommerfest in OberlinxweilerKelterhaus Sankt Wendel
25.08.201729.08.2017Ludwigskirmes in SaarlouisGroßer Markt Saarlouis
27.08.201727.08.2017Kinderfest im Deutsch-Französischen Garten SaarbrückenDeutsch-Französischer Garten SB
03.09.201703.09.2017Lernfest im Deutsch-Französischen Garten SaarbrückenDeutsch-Französischer Garten SB
07.10.201707.10.2017ViezfestAltstadt/Innenstadt Merzig
27.10.201729.10.2017Perler Wein- und KellerfestPerl
29.10.201729.10.2017Halloween für Kinder im DFG SaarbrückenDeutsch-Französischer Garten SB
image

Foto: Becker & Bredel.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein