A62 Nonnweiler Richtung Landstuhl Parkplatz Am Karlswald Dauerbaustelle, gesperrt bis 15.03.2017 20:00 Uhr für alle Fahrzeuge (24.01.2017, 05:56)

A62

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

1. Bundesliga

Rechtsanwalt Peters neuer HSV-Aufsichtsratsvorsitzender

Mo., 20. Februar 2017, 17:25 Uhr

Andreas C. Peters wurde zum Aufsichtsratsvorsitzenden des HSV gewählt. Foto: Markus Scholz

Der Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hat Andreas C. Peters zum Vorsitzenden gewählt. Der 48 Jahre alte Rechtsanwalt ist damit Nachfolger von Karl Gernandt, der das Amt wegen Indiskretionen im Kontrollgremium niedergelegt hatte.

DFB ermittelt nach Ancelottis Mittelfinger-Geste

Mo., 20. Februar 2017, 17:05 Uhr

Carlo Ancelotti ließ sich nach dem Spiel hinreißen, den Mittelfinger zu zeigen. Foto: Christian Charisius

Ein Fingerzeig mit Folgen: Nach dem turbulenten 1:1 von Berlin muss sich Bayern-Trainer Carlo Ancelotti für seine Mittelfinger-Geste von Berlin verantworten. Der DFB ermittelt - auch gegen Hertha. Zuspruch für den Italiener gibt es aus der Liga.

Banner im Gladbach-Block: DFB leitet Verfahren ein

Mo., 20. Februar 2017, 16:55 Uhr

Gladbach-Fans halten vor dem Spiel gegen RB Leipzig ihre Schals hoch. Foto: Federico Gambarini

Dem Bundesligisten Borussia Mönchengladbach droht wegen eines Banners im Fanblock während des Spiels gegen RB Leipzig eine Strafe.

Zwei Spiele Sperre für Eintracht-Abwehrspieler Abraham

Mo., 20. Februar 2017, 15:45 Uhr

David Abraham geht nach seinem Platzverweis vom Spielfeld. Foto: Arne Dedert

Abwehrspieler David Abraham von Eintracht Frankfurt ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Spiele gesperrt worden. Der Argentinier wurde zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von 10 000 Euro belegt.

Eintracht-Verteidiger Vallejo erleidet Muskelfaserriss

Mo., 20. Februar 2017, 15:15 Uhr

Jesús Vallejo wird der Eintracht am Samstag gegen Berlin nicht zur Verfügung stehen. Foto: Hendrik Schmidt

Innenverteidiger Jesús Vallejo von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt fällt mit einem Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel vorerst aus.

Ribéry schuftet für Bayern-Comeback gegen HSV

Mo., 20. Februar 2017, 15:15 Uhr

Franck Ribéry trainierte individuell für seine Rückkehr in den Bayern-Kader. Foto: Carmen Jaspersen

Franck Ribéry schuftet weiter für sein baldiges Comeback beim FC Bayern München. Am trainingsfreien Tag legte der französische Flügelspieler eine individuelle Einheit hin.

RB-Coach Hasenhüttl beschäftigt sich nicht mit FC Bayern

Mo., 20. Februar 2017, 15:15 Uhr

Ralph Hasenhüttl beschäftigt sich nicht mit dem FC Bayern. Foto: Federico Gambarini

Die Bayern spielen in einer eigenen Liga. Sagt der Trainer des einzig verbliebenen ernsthaften Verfolgers. Fünf Punkte trennen Hasenhüttls Leipziger vom Rekordmeister. Und die RB-Profis wollen nach ihrer Schwächephase und dem Gladbach-Sieg eine neue Serie starten.

Gladbach und die Elfmeter: Drei vergeben und keinen gehalten

Mo., 20. Februar 2017, 12:30 Uhr

Thorgan Hazard verschoss den Elfmeter im Spiel gegen Leipzig. Foto: Ina Fassbender

Bei einem Elfmeterpfiff gegen die eigene Mannschaft schrecken Fußball-Fans oft zusammen. Bei Borussia Mönchengladbach schrecken die Anhänger mittlerweile auch zusammen, wenn es einen Strafstoß für das eigene Team gibt.

Vorstandschef Bruchhagen fordert Realismus im HSV-Umfeld

Mo., 20. Februar 2017, 11:55 Uhr

Heribert Bruchhagen glaubt an den Klassenerhalt der Hamburger. Foto: Daniel Reinhardt

Der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen fordert Realismus im Umfeld des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

Neidvoller Schalke-Blick auf Köln? - Offerte für Modeste

Mo., 20. Februar 2017, 11:55 Uhr

Angeblich soll ein Verein aus China 40 Millionen Euro für Modeste bieten. Foto: Marius Becker

Das 1:1 gegen Schalke hilft den Kölnern deutlich mehr als den Königsblauen: Sieben Punkte Differenz machen deutlich, dass die Entwicklung bei den Rheinländern aktuell überaus positiv ist. Bei den Gelsenkirchenern bastelt man noch an der Zukunft.

Hecking nach 1:2 gegen Leipzig: «Zielstrebigkeit fehlte»

Mo., 20. Februar 2017, 07:20 Uhr

Gladbachs Trainer Dieter Hecking hatte nach der 1:2-Niederlage gegen Leipzig nicht die beste Laune. Foto: Federico Gambarini

Nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage hat es Borussia Mönchengladbach unter dem neuen Trainer Dieter Hecking erstmals erwischt. Gegen RB Leipzig gab es eine 1:2-Niederlage.

Reuter ohne Ambitionen auf Bayern-Job

So., 19. Februar 2017, 20:55 Uhr

Stefan Reuter ist der Sportdirektor des FC Augsburg. Foto: Stefan Puchner

Sportdirektor Stefan Reuter vom FC Augsburg hegt derzeit keine Ambitionen auf einen Wechsel in die sportliche Führung seines früheren Clubs FC Bayern München.

1:1 gegen Schalke: Modeste bewahrt Köln vor Heimpleite

So., 19. Februar 2017, 19:40 Uhr

Anthony Modeste erzielte den Treffer für den 1. FC Köln. Foto: Marius Becker

Schon früh im Spiel verletzt sich Modeste an der Schulter, trotzdem erzielt der Franzose noch sein 17. Saisontor. Zum Sprung auf einen Europacup-Platz reicht das dem FC nicht, immerhin sind die Kölner daheim weiter unbesiegt.

Leipzig feiert 2:1-Auswärtssieg in Mönchengladbach

So., 19. Februar 2017, 17:55 Uhr

Der Leipziger Emil Forsberg feiert seinen Treffer zum 0:1 gegen Mönchengladbach. Foto: Federico Gambarini

Am Ende musste RB Leipzig noch ein bisschen bangen, doch letztlich reichte es zum knappen Sieg in Mönchengladbach. Damit konnte der Aufsteiger den Punktverlust der Bayern ausnutzen und den Abstand auf den Tabellenführer zumindest wieder ein wenig verkürzen.

Ancelotti wenig amüsiert - Hertha traurig

So., 19. Februar 2017, 16:45 Uhr

Berlins und Münchens Spieler diskutieren nach dem Ausgleichstreffer. Foto: Christian Charisius

Bayern-Coach Ancelotti reagiert erst hochemotional mit dem unfeinen Mittelfinger-Gruß. Dann zeigt sich der Italiener versöhnt - vor allem dank Lewandowski. Über dessen 90.+6-Tor darf noch lange diskutiert werden. Hertha-Trainer Dardai hat nun «eine traurige Mannschaft».

Party ohne Südtribüne: Dortmund trotzt DFB-Strafe

So., 19. Februar 2017, 16:45 Uhr

Die Mannschaft von Dortmund bejubelt das 3:0 gegen Wolfsburg nach Spielende. Foto: Ina Fassbender

Der BVB hat in beeindruckender Manier auf die vom DFB angeordnete Sperrung der Südtribüne reagiert. Beim 3:0 über den VfL Wolfsburg spielte das Tuchel-Team phasenweise groß auf. Der Ärger über die Kollektivstrafe für die Fans war so erträglicher.