L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bayern-Kapitän Lahm: «Kann keine schlechte Saison sein»

Philipp Lahm feierte den Meistertitel mit den Bayern-Fans. Foto: Swen Pförtner

Philipp Lahm feierte den Meistertitel mit den Bayern-Fans. Foto: Swen Pförtner

Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm feierte durch das 6:0 beim VfL Wolfsburg seine achte deutsche Meisterschaft. Er zog damit mit den früheren Bayern-Spielern Oliver Kahn, Bastian Schweinsteiger und Mehmet Scholl gleich.

Nach dem Spiel äußerte sich Lahm über die Meisterschaft, die Feier, den FC Bayern und sein Karriereende im Sommer.

Lahm über die Höhe des Sieges in Wolfsburg:

«Für uns ist eigentlich immer nur entscheidend, dass wir gut spielen und gewinnen. In welcher Höhe - das liegt nicht immer nur an uns.»

Lahm über die Feier nach der 27. Meisterschaft der Bayern:

«Es wird schon gefeiert. Wir hatten jetzt einige Englische Wochen, in denen wir nichts zu feiern hatten. Wenn man dann was zu feiern hat, dann sollte man auch feiern. Es ist nicht selbstverständlich, dass man jedes Mal deutscher Meister wird. Das müssen wir beibehalten.»

Lahm über den Unterschied zum Gefühl nach den ersten Meistertiteln:

«Die ersten Titel sind schon so lange her, dass ich mich da nicht mehr dran erinnern kann. Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis wir Meister werden. Für mich war es schön. Für mich ist es immer etwas Besonderes, Meister zu werden. Viele Spieler sind zu mir gekommen und haben mir auch zu meiner Karriere gratuliert. Da wird man schon ein bisschen sentimental.»

Lahm über seine letzten Spiele bis zum Ende der Saison:

«Einfach nur genießen. Das sind meine letzten Wochen. Jede Trainingseinheit, jeden Kreis, jede Flanke, jeden Torabschluss einfach genießen.»

Lahm über die Saison des FC Bayern:

«Es kann keine schlechte Saison sein, wenn man den Titel gewinnt. Es wird immer so dargestellt, als sei alles selbstverständlich. Ich finde, eine Meisterschaft darf nicht als selbstverständlich angesehen werden. Wir haben immer große Ziele. Vor ein paar Wochen hat man uns als Triple-Kandidat dargestellt. Dann sind wir in beiden Wettbewerben ausgeschieden gegen gute Gegner. Dann wird alles infrage gestellt. Die Saison war okay mit einem Titel. Aber dass wir uns mehr vorgenommen haben, ist auch klar.»

Lahm über den anstehenden Umbruch:

«Wir haben einen Kader, der ein hohes Alter hat. Zwei fallen da schon mal weg: Xabi Alonso und ich. Deswegen wird es automatisch einen Umbruch geben in den nächsten Jahren. Das wird, glaube ich, peu à peu gehen.»

Lahm über den Zustand des deutschen Fußballs angesichts von fünf Meistertiteln in Serie für die Bayern:

«Ich glaube nicht, dass das Thema des FC Bayern ist. Es haben in den letzten Jahren einfach ein paar Mannschaften geschwächelt, die den Anspruch haben, ganz vorne mitzuspielen. Wir haben unsere Punkte gesammelt. Da denke ich auch, dass das nicht immer so normal ist. International mache ich mir nicht so viele Sorgen. Ich weiß nicht, ob wir da immer zu der absoluten Spitze gehören. Es gibt so viele Mannschaften, die die Qualität haben, in der Champions League und Europa League ganz oben zu sein. Wir haben in Deutschland mit der Nationalmannschaft und im Vereinsfußball natürlich immer den Anspruch, dass wir top sein müssen. Ich weiß aber nicht, ob wir dem immer gerecht werden können.»

Philipp Lahm

Stimmen nach dem Spiel in Wolfsburg

Bayern zum Meistertitel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein