A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Eppelborn alle Unfallstellen geräumt, keine Verkehrsbehinderung mehr (18:47)

A1

Priorität: Normal

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

SV Elversberg startet Angriff auf die Relegationsplätze für die 3.Fußball-Liga

Der Regionaligist SV Elversberg will in dieser Saison die Relegationsrunde zur 3. Fußball-Bundesliga erreichen und auch aufsteigen. Foto: Pexels CC0-Lizenz

Der Regionaligist SV Elversberg will in dieser Saison die Relegationsrunde zur 3. Fußball-Bundesliga erreichen und auch aufsteigen. Foto: Pexels CC0-Lizenz

Die Ausgangsposition der SV Elversberg
Mit 36 Punkten aus 21 Spielen steht die SVE derzeit nur auf Platz fünf der Fußball-Regionalliga Südwest. Der Abstand zu Platz zwei, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigt, beträgt derzeit sechs Punkte. Diesen Platz belegen aktuell die Offenbacher Kickers. Zum saarländischen Konkurrenten 1. FC Saarbrücken beträgt der Abstand sogar 16 Punkte. Die Blau-Schwarzen stehen souverän an der Tabellenspitze mit 52 Punkten. 

Zum Start der Restrunde zeigt die Tabelle der Fußball-Regionalliga folgendes Bild:

- Platz 1: 1. FC Saarbrücken mit (52 Punkte/21 Spiele)

- Platz 2: Offenbacher Kickers (42 Punkte/21 Spiele)

- Platz 3: SV Waldhof Mannheim (41 Punkte/22 Spiele)

- Platz 2: SC Freiburg II (40 Punkte/21 Spiele)

- Platz 5: SV Elversberg (36 Punkte/21 Spiele)

Das Erreichen des zweiten Relegationsplatzes ist durchaus noch möglich für die SV Elversberg, allerdings darf sich die Mannschaft um Karsten Neitzel keine weiteren Ausrutscher mehr leisten.

Schweres Startprogramm für die SVE
In der vierwöchigen Vorbereitung absolviert die SVE sechs Testspiele und schweißtriebende Trainingseinheiten im Trainingszentrum im französischen Großblittersdorf. Eine Woche vor dem ersten Punktspiel 2018 bestreitet die SVE ein Mini-Trainingslager in der Nähe von Nürnberg. Dort spielt die „Elv“ gegen den FC Schweinfurt und den SV Seligenport, um die nötige Form und die richtige Formation zu bekommen.

 

Eine Topform zum bereits Auftakt der Restrunde in der Regionalliga Südwest wird notwendig sein: Gleich zu Beginn wartet auf die Elversberger mit Tabellenführer 1. FC Saarbrücken ein harter Brocken. Und nur eine Woche nach dem Saarderby im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion geht es zum Zweitplatzierten nach Offenbach. In diesen Spielen wird sich für die SV Elversberg zeigen, ob der Angriff auf Platz zwei der Tabelle erfolgreich sein kann.

Änderungen beim Personal
In der Winterpause haben Trainer Neitzel und Sportdirektor Roland Seitz sechs Spieler aus dem Regionalliga-Kader gestrichen: Jan Washausen, Thomas Birk, Edmond Kapplani, Tjorben Uphoff, Milad Salem und Till Hermandung. Diese Spieler sollen sich einen neuen Verein suchen. Thomas Birk trainiert derzeit beim SV Röchling Völklingen. Der Ligakonkurrent aus der Hüttenstadt spielt mit dem Gedanken, den 29-Jährigen Ex-Elversberger zu verpflichten. Dazu Völklingens Trainer Günter Erhardt „Ich würde ihn gerne verpflichten. Deshalb haben wir uns bei der SV Elversberg gleich eine Trainingserlaubnis geben lassen, dass er sofort bei uns mittrainieren kann“.

Der bislang einzige Neuzugang der SV Elversberg ist der luxemburgische Nationalspieler Aldin Skenderovic. Der 20-Jährige kommt mit sofortiger Wirkung vom luxemburgischen Erstligisten Union Titus Petingen zum Fußball-Regionalligisten. Bei der SVE trifft auf Skenderovic im zentral-defensiven Mittelfeld: Leandro Grech, Gaëtan Krebs, Bryan Gaul, Fatih Köksal und Aleksandar Stevanovic sind gleich fünf starke Konkurrenten.

Der Luxemburger wurde 2017 von SVE-Trainer Karsten Neitzel bei den Länderspielen gegen Weißrussland (1:0-Sieg) und gegen Frankreich (0:0) unter die Lupe genommen. „„Aldin hat im Prinzip alles, was man braucht. Und er ist noch jung und kann sich entwickeln. Aber wir sollten mal noch den Ball flach halten. Noch hat er für uns in der Regionalliga nicht gespielt“, so der 50-jährige Übungsleiter über seinen Neuzugang.

Kein Neuzugang, aber eine weitere Option für das Elversberger Offensivspiel ist Rückkehrer Moritz Göttel. Der SVE-Stürmer fiel neun Monate mit einem Syndesmosebandriss aus. Göttel hat in der laufenden Vorbereitung alle Trainingseinheiten absolviert und beim  beim Testspielsieg der SV Elversberg gegen den CfR Pforzheim (der Oberliga Baden-Württemberg) ein Tor erzielt. In der 64. Minute traf er zum 6:0-Endstand. Der Torjäger hofft, seiner Mannschaft in den verbleibenden Spielen wieder helfen zu können. "Die Vergangenheit ist vorbei, und die Saison ist noch lange nicht zu Ende“, sagt der 24-Jährige.

Einen Plan zur Anfahrt zum Stadion der SV Elversberg gibt es hier.

Eintrittskarten: Das kostet ein Ticket für SVE-Heimspiele
Karten für Heimspiele der SV Elversberg in der Ursapharm-Arena können im Fanshop der SVE oder im vereinseigenen Online-Ticketshop gekauft werden.

Derzeit gelten folgende Ticketpreise:

Tagespreise

  Stehplatz Haupttribüne
D2-D6
Randblöcke
D1/D7
Vollzahler 8 Euro 22 Euro 19 Euro
Mitglieder/Ermäßigt* 6 Euro 17 Euro 14 Euro
Kinder (6-14 J.) 4 Euro 11 Euro 8 Euro
Familie (bis zu 2 Erwachsene + 2 Kinder)  - - 43 Euro

 

Dauerkarten

  Stehplatz Haupttribüne
D2-D6
Randblöcke
D1
Vollzahler 110 Euro 310 Euro 270 Euro
Mitglieder/Ermäßigt* 80 Euro 240 Euro 200 Euro
Kinder (6-14 J.) 50 Euro 190 Euro 140 Euro

*) Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Auszubildende und Behinderte. Ein gültiger Nachweis ist zu erbringen. Kinder müssen einen Altersnachweis erbringen.

VIP- und Business Tickets

VIP-Tageskarte 125 Euro
VIP-Light-Tageskarte (Zelt) 80 Euro

Preise für VIP- und Business Tickets verstehen sich zzgl. MwSt.

Die SV Elversberg auf YouTube-Video

Weitere Videos und Interviews zu den Spielen der SV Elversberg, zu Pressekonferenzen zu den Spielen und den aktuellen Geschehnissen rund um den Club gibt es beim vereinseigenen YouTube-Kanal https://www.youtube.com/user/SV07Elversberg

Fanbetreuung: Immer ein offenes Ohr für die SVE-Anhänger
Derzeit besuchen im Schnitt über 2000 Fans pro Partie die Heimspiele der SV Elversberg. Die Zahl der Fans steigt dabei stetig. Die Fanbetreuung liegt in den Händen von Dominik Sutter und Georg Schmid. Die langjährigen SVE-Anhänger sehen sich als Bindeglied zwischen Fans, Mannschaft und der Führung des Vereins, vermitteln zwischen den unterschiedlichen Interessengruppen des Clubs und bemühen sich um ein faires Verhältnis der einzelnen Parteien. Das sind die Aufgaben der Fanbeauftragten Dominik Sutter und Georg Schmid:

- Sie betreuen Fans und Fangruppierungen

- Sie organisieren Busfahrten der SVE-Anhänger zu Auswärtsspielen

- Sie kümmern sich um die Interessen der Fans nachgehen und versuchen diese umsetzen

- Sie organisieren Fan-Stammtische mit den Anhängern, der Vereinsführung und  dem Team

- Sie vermeiden Konfliktsituationen bei Heim- und Auswärtsspielen

Bei Fragen und Problemen sind die beiden per Email zu erreichen. E-Mail-Adresse: fanbetreuung@sv07elversberg.de

Aktuell gibt es drei Fanclubs der SV Elversberg, in denen sich die Anhänger zusammengeschlossen haben: HordaFanatica, Blechbudenjungs und Sektion Kaiserlinde. Infos zu den Fanclubs und zu weiteren Fanseiten der SVE gibt es hier.

Fanseiten der SV 07 Elversberg: Weitere Informationen rund um den Fußball-Regionaligisten von Fans für Fans gibt es auf den folgenden Seiten:

- Kaiserlinde Online

- Forum-Kaiserlinde

Fanshop der SV Elversberg an neuem Standort
Im August 2016 eröffnete der neue Fanshop der SV Elversberg in der Lindenstraße 5, gegenüber dem Stadion an der Kaiserlinde (unterhalb von Leo's Kitchen&Bar). Hier können die Anhänger der „Elv“ unterschiedliche Fan-Artikel kaufen. Das Sortiment reicht von Fahnen, Mützen, Kappen und Schals bis hin zum aktuellen neuen Trikot der des Fußball-Regionaligisten. Interessant für die Nachwuchs-Fans ist SVE-Maskottchen Paul als Plüsch-Panda. Betrieben wird der SVE-Fanshop von Helga Lehnhoff. Der Shop ist erreichbar per E-Mail: fanshop@sv07elversberg.de und per Telefon (0 68 21) 74 27 59). Die Öffnungszeiten sind:

- Montag, Mittwoch, Freitag 10 bis 12 Uhr

- Dienstag und Donnerstag 17 bis 19 Uhr

- an Spieltagen zwei Stunden vor Anpfiff

Wer nicht vor Ort im Fanshop einkaufen kann, hat die Möglichkeit, ausgewählte Fanartikel über den Online-Fanshop der SV Elversberg einzukaufen.

Die SV Elversberg auf Facebook.

Der SV Elversberg auf Twitter folgen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein