A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Kreuz Neunkirchen Gefahr durch defektes Fahrzeug in Richtung A8 Limbach (16:54)

A6

Priorität: Sehr dringend

23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Auslandsfußball

Sanchez erfüllt Kindheitstraum gegen Deutschland

Fr., 23. Juni 2017, 17:10 Uhr

Alexis Sanchez brachte Chile gegen Deutschland in Führung. Foto: Christian Charisius

Gegen die junge Auswahl von Joachim Löw beweist Alexis Sanchez, warum er als einer der heißesten Transferkandidaten des Sommers gilt. Gemeinsam mit Bayerns Arturo Vidal hat Chiles neuer Rekordschütze große Pläne.

Kleines Land, große Talente: Portugal will ins Halbfinale

Fr., 23. Juni 2017, 15:45 Uhr

Cristiano Ronaldo (2.v.r.) und Co. wollen ins Halbfinale des Confed Cups. Foto: Marius Becker

Gegen Neuseeland reicht Portugal bei seiner Confed-Cup-Premiere schon ein Remis zum Erreichen der Runde der besten Vier. Im Schatten von Ronaldo bringt der Europameister immer wieder neue Talente heraus.

Russland und Mexiko spielen um die Endrunde

Fr., 23. Juni 2017, 15:45 Uhr

Die Russen stehen beim Confed Cup im eigenen Land unter Druck. Foto: Marius Becker

Für Russland und Mexiko geht es um alles. Die Sbornaja muss punkten, um beim Confed Cup ins Halbfinale zu kommen. Auch El Tri ist längst noch nicht sicher weiter. Trotz der Ungewissheit werten die Gastgeber den Probelauf für die WM 2018 schon als Erfolg.

Mexiko-Coach: Duell mit Löw-Team wäre «großartig»

Fr., 23. Juni 2017, 12:50 Uhr

Juan Carlos Osorio ist der Coach der mexikanischen Nationalmannschaft. Foto: Thanassis Stavrakis

Mexikos Coach Juan Carlos Osorio würde sich über ein mögliches Halbfinalduell mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim Confederations Cup in Russland freuen.

Messi: Geldbuße statt Gefängnisstrafe

Fr., 23. Juni 2017, 12:40 Uhr

Lionel Messi ist der Star des FC Barcelona. Foto: Manu Fernandez

Fußballstar Lionel Messi vom FC Barcelona will in seinem Steuerstrafverfahren rund 250 000 Euro zusätzliches Bußgeld an die spanischen Behörden zahlen, um so den Antritt seiner Haftstrafe zu umgehen.

Ägypter Salah wechselt aus Rom zum FC Liverpool

Fr., 23. Juni 2017, 07:40 Uhr

Mohamed Salah unterschrieb beim FC Liverpool einen Fünfjahresvertrag. Foto: Claudio Peri

Der Transfer des ägyptischen Fußball-Nationalspielers Mohamed Salah vom AS Rom zum FC Liverpool ist perfekt. Das teilte der Verein des früheren Bundesliga-Trainers Jürgen Klopp mit. Salah unterschrieb an der Anfield Road einen Fünfjahresvertrag.

Kamerun nur 1:1 gegen Australien beim Confed Cup

Do., 22. Juni 2017, 22:00 Uhr

Kameruns Ernest Mabouka (unten) foult den Australier Alex Gersbach im Sechzehnmeterraum. Der folgende Elfer führt zum Ausgleich. Foto: Ivan Sekretarev

Afrikameister Kamerun wirkt vor dem Aufeinandertreffen mit der DFB-Auswahl beim Confederations Cup nicht wie ein Kandidat auf das Halbfinale. Gegen Australien war viel mehr drin als nur ein Unentschieden. Entsprechend groß war die Enttäuschung.

Ex-Bayern-Profi Zickler jetzt Co-Trainer beim FC Salzburg

Do., 22. Juni 2017, 18:10 Uhr

Alexander Zickler spielte als Profi von 2005 bis 2010 in Salzburg. Foto: Christian Butzhammer

Der deutsche Ex-Profi Alexander Zickler ist neuer Co-Trainer beim österreichischen Fußball-Meister FC Salzburg.

Mexiko-Coach zwischen Entschuldigung und Gegenangriff

Do., 22. Juni 2017, 17:40 Uhr

Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio (M.) war kaum zu bändigen. Foto: Sergei Grits

Rudelbildung, eine schwere Verletzung und wüste Schimpftiraden: Mexiko sorgt gegen Neuseeland für reichlich Aufreger. Vor allem Coach Osorios Wutausbruch steht im Mittelpunkt. Gegen Russland steht ein Hauptdarsteller aus der Bundesliga vor der Rückkehr.

Wirbel um die Verletzung von Raphael Guerreiro

Do., 22. Juni 2017, 17:40 Uhr

Portugals Raphael Guerreiro (M) wurde im Spiel gegen Russland verletzt vom Platz geführt. Foto: Alexander Zemlianichenko

Kein Bruch? Doch ein Bruch? Und wenn ja: ein alter oder ein neuer? Die Verletzung des Dortmunder Bundesliga-Profis Raphael Guerreiro hat beim Confed Cup für Verwirrung gesorgt.

Tschertschessow: «Wir wissen, was zu tun ist»

Do., 22. Juni 2017, 14:45 Uhr

Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow gibt sich nach der Niederlage gegen Portugal gelassen. Foto: Denis Tyrin

Endspielstimmung für Russland beim Confed Cup: Bei der Generalprobe für die WM 2018 kann es der Gastgeber gegen Mexiko noch aus eigener Kraft ins Halbfinale schaffen. Hat die Sbornaja die Klasse für ein «Wunder von Kasan»?

Zeitung: Ronaldo will 14,7 Millionen Euro hinterlegen

Do., 22. Juni 2017, 11:05 Uhr

Cristiano Ronaldo will 14,7 Millionen Euro beim Gericht hinterlegen. Foto: Marius Becker

Der des Steuerbetrugs verdächtige Weltfußballer Cristiano Ronaldo will einem Medienbericht zufolge bereits in der nächsten Woche bei einem Gericht in Madrid 14,7 Millionen Euro hinterlegen.

Die Seifenoper um «Dollarumma»: Italiens Talent im Fokus

Do., 22. Juni 2017, 09:10 Uhr

Die Zukunft von Italiens Torwarttalent Gianluigi Donnarumma ist noch ungeklärt. Foto: Peter Dejong

Gianluigi Donnarumma gilt als größtes Torwarttalent Europas. Doch nachdem er ein Vertragsangebot von seinem Club AC Mailand ablehnt, gibt es Anfeindungen und Morddrohungen gegen den 18-Jährigen. Zu seiner Zukunft schweigt der junge Keeper bei der U21-EM.

Confed-Cup-Aus für Mexikos Neu-Frankfurter Carlos Salcedo

Do., 22. Juni 2017, 07:55 Uhr

Der Mexikaner Carlos Salcedo musste gegen Neuseeland vom Platz getragen werden. Foto: Martin Meissner

Für Eintracht Frankfurts mexikanischen Neuzugang Carlos Salcedo ist der Confederations Cup in Russland beendet. Der Verteidiger zog sich beim 2:1-Sieg gegen Neuseeland in Sotschi eine Bänderverletzung im Schultereckgelenk zu, wie der mexikanische Fußballverband mitteilte.

Mexiko erfüllt beim Confed Cup Pflicht gegen Neuseeland

Mi., 21. Juni 2017, 22:35 Uhr

Mexikos Oribe Peralta (M) jubelt über seinen Treffer zum 2:1 gegen Neuseeland. Foto: Martin Meissner

Das war Schwerstarbeit für Mexiko: Der Favorit muss beim Confed Cup erst einem Rückstand gegen Neuseeland hinterherlaufen und dann bis zum Schlusspfiff um den Sieg bangen. Nun reicht schon ein Remis gegen Russland für das Halbfinale.

Juve lässt Brasilianer Dani Alves ziehen

Mi., 21. Juni 2017, 22:15 Uhr

Juventus Turin löst den Vertrag mit Dani Alves «im gegenseitigen Einvernehmen» auf. Foto: Manu Fernandez

Champions-League-Finalist Juventus Turin lässt den brasilianischen Fußball-Nationalspieler Dani Alves ziehen. Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta erklärte, man werde dem 34-Jährigen keine Steine in den Weg legen.