A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Chelsea lässt sich bei 4:3 gegen Watford feiern

Chelseas John Terry (M) wird nach seinem Tor gegen Watford gefeiert. Foto: Tim Ireland

Chelseas John Terry (M) wird nach seinem Tor gegen Watford gefeiert. Foto: Tim Ireland

John Terry (22. Minute), Cesar Azpilicueta (36.), Michy Batshuayi (49.) und Cesc Fàbregas (88.) erzielten die Tore für Chelsea. Etienne Capoue (24.), Daryl Janmaat (51.) und Stefano Okaka (74.) trafen für die Gäste aus Watford, bei denen der ehemalige Werder-Bremen-Profi Sebastian Prödl in der Nachspielzeit Gelb-Rot sah.

Weil Watford den Klassenerhalt in der Premier League bereits sicher hatte, ging es in der Partie für beide Mannschaften um nichts mehr. Chelsea-Trainer Antonio Conte, der von den Fans mit lautstarken Gesängen gefeiert wurde, schonte mehrere Stammspieler, darunter Diego Costa, Gary Cahill und David Luiz.

Torschütze Batshuayi, der bei den Blues in dieser Saison nicht über die Rolle des Reservisten hinauskam, hatte Chelsea bereits am Freitag mit seinem Tor zum 1:0-Endstand bei West Bromwich Albion den Titel gesichert. Das andere seiner drei Saisontore erzielte er im Hinspiel in Watford.

BBC-Spielbericht

Chelsea-Website

Premier-League-Website

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein