A8 Luxemburg Richtung Neunkirchen Zwischen Dreieck Saarlouis und AS Dillingen-Süd Unfall mit LKW, Stau zu erwarten (17:16)

A8

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

FA Cup: Manchester United mit Zittersieg

ManUniteds Marcus Rashford traf gegen die Blackburn Rovers. Foto: Martin Rickett

ManUniteds Marcus Rashford traf gegen die Blackburn Rovers. Foto: Martin Rickett

Der englische Rekordmeister Manchester United hat mit einem knappen 2:1 (1:1) beim Zweitligisten Blackburn Rovers das Viertelfinale im FA Cup erreicht. Im FC Chelsea und Tottenham Hotspur setzten sich weitere Favoriten durch. Andere Topteams stolperten in der fünften Runde.

Marcus Rashford (28. Minute) und der eingewechselte Zlatan Ibrahimovic (75.) sicherten Man United das Weiterkommen, nachdem Blackburn zuvor durch Danny Graham (17.) geführt hatte. In der 86. Minute trafen die Gastgeber erneut, aber aus Abseitsposition.

United-Trainer José Mourinho hatte in Blackburn zunächst mehrere Stammspieler geschont, darunter neben Ibrahimovic auch Paul Pogba. Die beiden Superstars kamen nach einer Stunde gemeinsam ins Spiel. Der deutsche Weltmeister Bastian Schweinsteiger stand hingegen zwar im Kader, blieb jedoch die gesamte Partie auf der Bank.

Tottenham feierte den englischen Nationalspieler Harry Kane, der alle drei Tore (16./51./73.) zum 3:0 bei Zweitligist FC Fulham erzielte. Mit dem Sieg im Lokalderby beendeten die Spurs eine kuriose Negativserie. In den letzten vier FA-Cup-Begegnungen gegen Londoner Fußball-Clubs - Fulham (2011), Chelsea (2012), Arsenal (2014) und Crystal Palace (2016) - war Tottenham jedes Mal ausgeschieden.

Auch Premier-League-Spitzenreiter Chelsea gab sich im Achtelfinale keine Blöße. Die Blues siegten am Samstag 2:0 (0:0) bei den Wolverhampton Wanderers aus der zweiten Liga. Pedro (65.) und Diego Costa (89.) trafen für die Blues, die sich ohne einige Stammspieler gegen den Tabellen-19. der Championship anfangs schwer taten.

Manchester City kam nur zu einem 0:0 beim starken Zweitligisten Huddersfield Town mit dem deutschen Trainer David Wagner. «Das war ein schweres Spiel gegen eins der besten Teams der Championship», stellte City-Coach Pep Guardiola klar. Seine Mannschaft muss nun zuhause ein Wiederholungsspiel gegen die «Terriers» bestreiten.

Meister Leicester City blamierte sich mit Ron-Robert Zieler im Tor beim Drittligisten FC Millwall und unterlag trotz Überzahl 0:1 (0:0). Shaun Cummings traf in der 90. Minute für die Gastgeber, bei denen Jake Cooper in der 52. Minute Gelb-Rot gesehen hatte. «Millwall hat verdient, zu gewinnen», räumte Leicester-Coach Claudia Ranieri ein.

Eine Sensation gelang Fünftligist Lincoln City, der beim Premier-League-Club FC Burnley 1:0 (0:0) gewann und nun als erster Amateur-Verein seit 103 Jahren im Viertelfinale des FA Cups steht. Zuletzt hatten das im Jahr 1914 die Queens Park Rangers geschafft, ohne in einer der englischen Profiligen zu spielen.

Offizielle FA Cup Website

BBC Spielbericht Man United

BBC Spielbericht Tottenham

BBC Spielbericht Chelsea

BBC Spielbericht Man City

BBC Spielbericht Leicester

Guardian Spielbericht Lincoln

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein