A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen AS Sankt Ingbert-West und Parkplatz Bischmisheim Verkehrsbehinderung durch defektes Fahrzeug, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (16:20)

A6

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Özil vor Comeback beim FC Arsenal

Mesut Özil (r) steht beim FC Arsenal vor seinem Comeback. Foto: John Walton

Mesut Özil (r) steht beim FC Arsenal vor seinem Comeback. Foto: John Walton

«Er trainiert wieder (allein, d. Red.) und wird voraussichtlich heute oder morgen ins Mannschaftstraining einsteigen», sagte Arsenal-Coach Arsène Wenger nach dem Ligapokal-Sieg gegen die Doncaster Rovers (1:0). Damit hat Özil gute Chancen, beim kommenden Premier-League-Spiel der Gunners aufzulaufen. Arsenal bestreitet seine nächste Partie erst am Montagabend bei West Bromwich Albion.

Wenger erklärte weiter, der Chilene Alexis Sanchez habe in der Liga kaum in der Startelf gestanden, weil er erst wieder komplett fit werden müsse. «Es gibt keinerlei unterschwellige Vorbehalte von meiner Seite», betonte der Coach in Anspielung auf Sanchez' Wechselwünsche im Sommer Richtung Liga-Konkurrent Manchester City.

Sanchez, der gegen Doncaster und in der Europa-League gegen Köln von Beginn an spielte, stand in der Premier League nur in Liverpool beim 0:4 in der Startelf, wurde aber in der 62. Minute ausgewechselt. Beim 0:0 gegen Chelsea am vergangenen Sonntag schickte ihn Wenger erst nach einer guten Stunde auf den Platz. «Am Mittwoch konnte man sehen, dass er stark zurückkommt», sagte Wenger. «Und ich hab ihn 90 Minuten auf dem Platz gelassen, damit er alles geben kann.»

Arsenal-Website mit Özil-Update

Wenger-Aussagen zu Sanchez

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein