A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Zwischen AS Birkenfeld und AS Nohfelden-Türkismühle Gefahr durch defekten LKW, Standstreifen blockiert (01:10)

A62

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Regularien verhindern Neuseelands Haka beim Confed Cup

Michael Boxall wird mit seinen neuseeländischen Kollegen beim Confed Cup keinen Haka aufführen können. Foto: Kiyoshi Ota

Michael Boxall wird mit seinen neuseeländischen Kollegen beim Confed Cup keinen Haka aufführen können. Foto: Kiyoshi Ota

«Es gibt einen sehr strikten Ablauf vor den Spielen. Es ist eher eine logistische Sache der FIFA», sagte der Verteidiger der All Whites, Michael Boxall, auf die Frage eines russischen Journalisten in St. Petersburg. Im Gegensatz zum Rugby-Team All Blacks hat der martialisch anmutende Haka bei den neuseeländischen Fußballern auch keine Tradition.

Manchmal habe man sich in der Kabine eingestimmt, berichtete Boxall. «Natürlich ist Neuseeland bekannt dafür, und es wäre etwas Einzigartiges und Spezielles für uns, aber die Zeitbeschränkungen der FIFA erlauben es nicht.» Stürmer Shane Smeltz nahm es von der humorvollen Seite. «Sie wollen, dass wir tanzen?», stellte er eine Gegenfrage - um verschmitzt zu beteuern: «Wir sind sehr gute Tänzer.»

Neuseeland startet am 18. Juni beim Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Russland in den Confederations Cup. Weitere Gruppengegner sind Mexiko (21. Juni/Sotschi) und Portugal (24. Juni/St. Petersburg). Der Ozeanien-Meister konnte bislang noch nie ein Spiel beim Konföderations-Turnier gewinnen.

Confederations Cup auf FIFA-Homepage

Team-Infos auf FIFA-Homepage

Spielplan

Turnierreglement

Fakten und Zahlen zum Turnier

Bericht "Stuff.co.nz"

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein