A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Neunkirchen/Spiesen und AS Neunkirchen-Heinitz Verkehrsbehinderung durch Unfallaufnahme, linker Fahrstreifen blockiert, Unfall, Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt (15:26)

A8

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Champions League

FC Bayern wirft Ancelotti raus - Sagnol übernimmt

Do., 28. September 2017, 17:15 Uhr

Carlo Ancelotti ist nicht mehr Trainer des FC Bayern München. Foto: Nick Potts

Der PSG-Express um Neymar und Mbappé überrollt den FC Bayern und kostet Trainer Ancelotti den Job. Das 0:3 von Paris war zu viel für die gedemütigten Münchner, die ihren Coach rauswarfen. Vorerst soll es Ex-Profi Sagnol als Interimstrainer richten.

Flutlichtausfall: UEFA ermittelt gegen Besiktas

Do., 28. September 2017, 16:35 Uhr

Im Stadion von Besiktas Istanbul war teilweise das Flutlicht ausgefallen. Foto: Jan Woitas

Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union UEFA befasst sich mit dem Flutlichtausfall im Champions-League-Spiel zwischen Besiktas Istanbul und Bundesligist RB Leipzig.

Endzeitstimmung um Ancelotti - Rummenigge: War nicht Bayern

Do., 28. September 2017, 14:30 Uhr

Carlo Ancelotti steht als Bayern-Trainer möglicherweise vor dem Aus. Foto: Christophe Ena

Der PSG-Express um Neymar und Mbappé überrollt den FC Bayern. Der Handlungsdruck steigt nach dem 0:3. Rummenigge kündigt «Konsequenzen in Klartextform» an. Der Trainer gerät in den Fokus - und in Not.

Chelsea hat «genug Feuerkraft» ohne Costa

Do., 28. September 2017, 13:25 Uhr

Chelseas Trainer Antonio Conte jubelt mit seinen Spielern über den späten Erfolg. Foto: Francisco Seco

Das 6:0 gegen Qarabag Agdam war für den FC Chelsea eine Erfüllung der Pflicht. Der 2:1-Sieg bei Atlético Madrid fällt dagegen schon in die Kategorie Kür. Nach dem Last-Minute-Triumph in der Königsklasse ernten die Blues viel Lob. Trainer Conte bleibt aber bescheiden.

Eiszeit um Ancelotti - Rummenigge: «Das war nicht Bayern»

Do., 28. September 2017, 12:25 Uhr

Thomas Müller war nach der bitteren Niederlage gefrustet. Foto: Peter Kneffel

Der PSG-Express um Neymar und Mbappé überrollt den FC Bayern. Der Handlungsdruck steigt nach dem 0:3. Rummenigge kündigt «Konsequenzen in Klartextform» an. Der Trainer gerät in den Fokus - und in Not.

Pleite in Paris: Neymar-Express überrollt Bayern

Mi., 27. September 2017, 23:20 Uhr

Edinson Cavani (r) gratuliert Neymar zu dessen Treffer zum 3:0. Foto: Peter Kneffel

Ein Zeichen wollte der FC Bayern bei Paris Saint-Germain setzen. Trainer Ancelotti griff mit neuer Aufstellung daneben. Neymar, Cavani, Mbappé und Co. demütigten den deutschen Vorzeigeclub über 90 Minuten.

Karabach Agdam verliert auch gegen die AS Rom

Mi., 27. September 2017, 20:15 Uhr

Trainer Kurban Kurbanow kassierte mit dem FK Karabach Agdam gegen AS Rom die zweite Niederlage in der Champions League. Foto: Maurizio Degl´Innocenti

Neuling FK Karabach Agdam hat in der Champions League seine zweite Niederlage im zweiten Spiel hinnehmen müssen. Der Fußball-Club aus Aserbaidschan verlor gegen die AS Rom 1:2 (1:2).

Ancelotti überrascht mit Bayern-Startformation gegen PSG

Mi., 27. September 2017, 20:05 Uhr

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti im Prinzenpark in Paris beim Abschlusstraining seiner Mannschaft. Foto: Peter Kneffel

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti bietet am Abend im Champions-League-Spiel gegen Paris St. Germain eine unerwartete Startelf auf.

Leipzig verspricht: Kommen anders zurück - Problemfall Keita

Mi., 27. September 2017, 19:30 Uhr

Die Leipziger Marcel Sabitzer, Marcel Halstenberg, Dayot Upamecano und Bruma (l-r) sind nach dem 0:2 enttäuscht. Foto: Jan Woitas

Die erste Champions-League-Reise soll nicht ganz umsonst gewesen sein. Lehren will RB aus der teilweise höchst ernüchternden Niederlage in Istanbul ziehen. Trainer Hasenhüttl scheut auch vor Kritik an Spielern nicht.

BVB und Leipzig zahlen Lehrgeld

Mi., 27. September 2017, 16:15 Uhr

Die Dortmunder waren nach dem 1:3 gegen Real frustriert. Foto: Federico Gambarini

Sowohl für Borussia Dortmund als auch für RB Leipzig wird es in der Gruppenphase der Champions League sehr eng. Am Dienstag bezahlten beide bei bitteren Niederlagen Lehrgeld.

Besser als Ronaldo? Tottenham feiert «Killer» Kane

Mi., 27. September 2017, 12:55 Uhr

Tottenhams Harry Kane ist eine absolute Tormaschine. Foto: Petros Karadjias

Tottenhams Harry Kane trifft derzeit nach Belieben. Der Torschützenkönig der vergangenen zwei Jahre besiegte APOEL Nikosia in der Champions League fast im Alleingang. Dabei gelang ihm ein besonderes Kunststück.

Ballack lobt Bayern-Transferpolitik: «Auf gesunden Füßen»

Mi., 27. September 2017, 08:10 Uhr

Michael Ballack lobt den FC Bayern München für dessen Transferpolitik. Foto: Matthias Balk

Der frühere Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack hat die Transferpolitik seines Ex-Vereins FC Bayern gelobt.

Job-Frage an Ancelotti - Bayern brauchen «komplettes Spiel»

Mi., 27. September 2017, 07:45 Uhr

Für Bayerns Trainer Carlo Ancelotti ist das Spiel gegen Paris St. Germain ein Prestigeduell. Foto: Peter Kneffel

Auf dieses Spiel blickt Europa. Gegen Paris und Neymar muss der FC Bayern seine Stärke beweisen. Mats Hummels warnt vor der «unfassbar starken Offensive» von PSG. Sein Trainer weiß, was notwendig ist.

Bitterer Abend: Besiktas-Routiniers schlagen RB Leipzig 2:0

Di., 26. September 2017, 23:40 Uhr

RB Leipzig verlor bei Besiktas Istanbul mit 2:0. Foto: Jan Woitas

Es ging praktisch alles schief. RB Leipzig geriet beim ersten Auswärtsspiel in der Champions League schnell in Rückstand. Dann musste Torjäger Werner sogar mit Kreislaufproblemen vom Platz.

Real und Ronaldo zu stark für tapfere Dortmunder

Di., 26. September 2017, 23:20 Uhr

Borussia Dortmund unterlag Real Madrid mit 1:3. Foto: Bernd Thissen

Borussia Dortmund hat auch das zweite Spiel in der Gruppenphase der Champions League verloren. Gegen Real Madrid setzte es trotz eines beherzten Auftritts ein 1:3. Superstar Cristiano Ronaldo traf für die Königlichen doppelt.

Liverpool mit Remis in Moskau - Kane-Gala bei Spurs-Sieg

Di., 26. September 2017, 23:15 Uhr

Liverpools Trainer Jürgen Klopp kam mit seinem Team bei Spartak Moskau nicht über ein 1:1 hinaus. Foto: Ivan Sekretarev

Der FC Liverpool muss sich bei Spartak Moskau mit einem Remis begnügen. Englands Nationalstürmer Harry Kane überragt mit drei Toren beim Tottenham-Sieg in Nikosia. Sevillas Wissam Ben Yedder trifft ebenfalls dreifach.