Saarland: Saarbrücken St. Johann: Im Bereich des Meerwiesertalwegs kommt es zu Verkehrsbehinderungen durch Sanierungsarbeiten; Vollsperrung zwischen Einmündung Waldhausweg und Einmüdung Landessportschule. Voraussichtlich bis zum 05.05.2017 (20.04.2017, 13:23)

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

DFB-Pokal

Enttäuschte Bayern suchen Trost in heimischen Titeln

Do., 20. April 2017, 14:40 Uhr

Mit dem erneuten heimischen Double wollen sich die Bayern für den entgangenen Erfolg in der Champions League schadlos halten. Foto: Francisco Seco

Jetzt sind die Bayern vor allem mental gefragt. Die Münchner wollen nach dem Champions-League-Schreck zumindest die Titel in Liga und DFB-Pokal festmachen. Das Double soll für den K.o. von Madrid entschädigen. Mittelfristig steht dann die Kader-Planung im Fokus.

DFB-Pokalfinale in China? Grindel widerspricht Adidas-Chef

Di., 18. April 2017, 14:35 Uhr

DFB-Präsident Reinhard Grindel und der DFB-Pokal. Foto: Kay Nietfeld

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat sich gegen eine von Adidas-Chef Kasper Rorsted ins Spiel gebrachte Verlegung des DFB-Pokalfinales nach China ausgesprochen.

Comeback von Frankfurts Meier im Pokal-Halbfinale fraglich

Di., 11. April 2017, 11:15 Uhr

Frankfurts Alex Meier: «Ich muss geduldig sein.» Foto: Uwe Anspach

Eintracht Frankfurts verletzter Torjäger Alex Meier rechnet nicht mit einem Comeback im Halbfinale des DFB-Pokals am 25. April bei Borussia Mönchengladbach.

Halbfinal-Hit zwischen Bayern und Dortmund am 26. April

Fr., 17. März 2017, 15:55 Uhr

Borussia Dortmund trifft im Pokal-Halbfinale am 26. April auf den FC Bayern. Foto: Guido Kirchner/Archiv

Das Halbfinale im DFB-Pokal zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund findet am 26. April (20.45 Uhr) statt. Das gab der Deutsche Fußball-Bund bekannt.

Pokal-Traumduell mit Bayern noch kein Thema für Dortmund

Mi., 15. März 2017, 13:20 Uhr

Nach dem am Ende klaren Sieg im Pokal-Viertelfinale geht es für Borussia Dortmund wieder gegen den FC Bayern. Foto: Guido Kirchner

Ein blaues Wunder blieb dem BVB erspart. Anders als die Ligakonkurrenten aus Bremen und Leverkusen meisterte der Revierclub die Pokal-Hürde beim Drittligisten Lotte. Doch die nun anstehende Aufgabe im Halbfinale könnte kaum schwerer sein.

BVB bezwingt Pokalschreck Lotte 3:0

Di., 14. März 2017, 20:55 Uhr

Die Dortmunder feierten einen glanzlosen Auswärtserfolg. Foto: Guido Kirchner

Was Bremen und Leverkusen nicht geschafft haben, gelang dem BVB: Die Borussia setzte sich gegen Pokalschreck Lotte durch. Gerade zu Beginn des Spiels hatte Dortmund jedoch Mühe. Nun wartet der Kracher im Halbfinale.

Bayern nimmt Kurs auf 19. Pokaltitel

Di., 14. März 2017, 20:05 Uhr

Thiago Alcantara erzielt das 2:0. Foto: Andreas Gebert

Ein Torfestival wie beim 5:1 gegen den FC Arsenal oder beim 8:0 gegen den Hamburger SV wurde es zwar nicht - aber der FC Bayern ließ auch im DFB-Pokal seinem Gegner keine Chance. Für einen Schalker Spieler mit Münchner Vergangenheit endete der Abend besonders bitter.

HSV scheitert im DFB-Pokal an Gladbach

Di., 14. März 2017, 20:05 Uhr

Raffael schießt vom Elfmeterpunkt das 0:2 für Mönchengladbach. Foto: Daniel Reinhardt

Der HSV hat das Debakel von München vergessen gemacht, doch für das Weiterkommen im Pokal hat es nicht gereicht. Borussia Mönchengladbach traf zweimal vom Elfmeterpunkt - anders als im Ligaspiel gegen die Hamburger.

Eintracht Frankfurt müht sich ins Pokal-Halbfinale

Di., 14. März 2017, 20:05 Uhr

Frankfurts Torschütze Danny Blum (M) führt den Ball gegen Tom Schütz (r) und Fabian Klos. Foto: Andreas Arnold

Eintracht Frankfurt steht erstmals seit zehn Jahren wieder im Halbfinale des DFB-Pokals. Wie in den Runden zuvor ist auch der Erfolg gegen Bielefeld hart erarbeitet.

Dortmunds Aubameyang fällt im Pokalspiel aus

Di., 14. März 2017, 19:10 Uhr

BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang kann gegen Lotte nicht spielen. Foto: Annegret Hilse

Borussia Dortmund muss im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen die Sportfreunde Lotte am Dienstagabend auf Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang verzichten.

Neuauflage des Viertelfinales: Lotte plant Coup gegen BVB

Di., 14. März 2017, 12:05 Uhr

Thomas Tuchel erwartet gegen SF Lotte eine schwierige Partie. Foto: Annegret Hilse

Borussia Dortmund will zum vierten Mal nacheinander in das Halbfinale des DFB-Pokals einziehen. Dazu muss der Bundesligist den zuletzt starken Drittligisten SF Lotte bezwingen.

Lotte plant vierten Pokal-Coup - BVB in der Bringschuld

Mo., 13. März 2017, 17:10 Uhr

Lottes Trainer Ismail Atalan freut sich auf die Partie gegen den BVB. Foto: Guido Kirchner

Auf ein Neues. Nach der kurzfristigen Absage des Pokal-Viertelfinales vor zwei Wochen starten Lotte und der BVB einen weiteren Versuch. Auch ohne echten Heimvorteil will der Drittligist für eine Sensation sorgen. Die Aussicht auf ein Duell mit dem FC Bayern verleiht Flügel.

BVB bangt um Einsatz von Weigl

Mo., 13. März 2017, 14:50 Uhr

Der Einsatz von Julian Weigl (r) gegen die Sportfreunde Lotte ist noch unklar. Foto: Guido Kirchner

Borussia Dortmund bangt vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale am Dienstag (18.30 Uhr) beim Fußball-Drittligisten Sportfreunde Lotte um den Einsatz von Julian Weigl. «Er hat muskuläre Probleme», sagte Trainer Thomas Tuchel.

Pokalspiel Lotte gegen Dortmund am 14. März in Osnabrück

Fr., 03. März 2017, 17:00 Uhr

Das Pokalspiel SF Lotte gegen Borussia Dortmund wurde wegen der schlechten Witterung abgesagt. Foto: Guido Kirchner

Das ausgefallene Pokalspiel zwischen Lotte und dem BVB wird nun am 14. März in Osnabrück nachgeholt. Diese Verlegung kommt vor allem der Borussia gelegen.

Heidel nach 0:3: Wenigstens nicht die «Kiste voll»

Do., 02. März 2017, 13:55 Uhr

Sportvorstand Christian Heidel war froh, dass die Schalker nicht mehr Gegentore kassiert haben. Foto: Uwe Anspach

Nach der Umarmung des scherzenden Uli Hoeneß hellte sich die Miene von Holger Badstuber wenigstens kurzzeitig auf. «Dass du so viel Foul spielst...», unterbrach der Bayern-Präsident den an den FC Schalke ausgeliehenen Abwehrspieler freundschaftlich im Interview.

Papadopoulos schwört HSV auf Abstiegskampf ein

Do., 02. März 2017, 13:55 Uhr

Kyriakos Papadopoulos (l) nimmt seine Spieler nach der Niederlage des HSV im Pokal in die Pflicht. Foto: Hendrik Schmidt

Voller Einsatz im Abstiegskampf - darauf setzt der HSV nach dem Pokal-Aus gegen Mönchengladbach. Dabei tut sich besonders Kyriakos Papadopoulos hervor. Doch seine Zukunft ist noch ungeklärt.