A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen Parkplatz Kutzhof und AS Heusweiler Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (16:34)

A8

Priorität: Sehr dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Störfaktor Ricciardo: Vettel Zweiter im Training

Fr., 28. Juli 2017, 16:00 Uhr

Der Australier Daniel Ricciardo vom Team Red Bull Racing fuhr die schnellste Zeit im ersten Training in Ungarn. Foto: Efrem Lukatsky

Unfälle stören die Vorbereitung der Formel 1 auf das Ungarn-Rennen. Im Kampf um die Trainingsbestzeit müssen sich Sebastian Vettel und Lewis Hamilton diesmal einem Überraschungsmann geschlagen geben.

Sommerzeugnis der Formel 1: Das Pech ist orange

Fr., 28. Juli 2017, 13:40 Uhr

Sergio Perez und Esteban Ocon etablieren den kleinen Rennstall Force India als «best of the rest». Foto: Erwin Scheriau

Ein packender Titelkampf und viel Schub durch die neue Führung: Die Formel 1 hat sich den Sommerurlaub verdient. Trotzdem werden sich nicht alle gern an die erste Hälfte der Saison erinnern.

Hamilton kann Schumachers Pole-Rekord egalisieren

Fr., 28. Juli 2017, 11:25 Uhr

Der Brite Lewis Hamilton kann in Ungarn Michael Schumachers Bestmarke an Pole Positions egalisieren. Foto: Darko Bandic

Einer der vielen Formel-1-Rekorde von Michael Schumacher wackelt. Lewis Hamilton kann am Samstag in der Qualifikation zum Großen Preis von Ungarn Schumachers Bestmarke von 68 Pole Positions egalisieren.

Sauber verlängert Motoren-Vertrag mit Ferrari

Fr., 28. Juli 2017, 10:40 Uhr

Das Formel-1-Team Sauber fährt auch in der kommenden Saison mit Ferrari-Motoren. Foto: James Gasperotti

Das Formel-1-Team Sauber fährt auch in der kommenden Saison mit Ferrari-Motoren. Einen Tag nach der Auflösung der ab 2018 geltenden Vereinbarung mit Honda gab der Schweizer Rennstall einen für mehrere Jahre geltenden Vertrag mit dem italienischen Autobauer bekannt.

Darüber wird auch noch geredet im Formel-1-Fahrerlager

Fr., 28. Juli 2017, 07:30 Uhr

Sebastian Vettel hat in der WM-Wertung einen Punkt Vorsprung vor Lewis Hamilton. Foto: Zsolt Czegledi

Noch ein Kraftakt in Ungarn, dann hat die Formel 1 Sommerpause. Sebastian Vettels WM-Führung ist vor dem Rennen am Sonntag akut in Gefahr, weil Mercedes mit Lewis Hamilton und Valtteri Bottas immer besser in Schwung kommt.

Debatte um Cockpitschutz spaltet Formel 1

Do., 27. Juli 2017, 17:45 Uhr

Die Sicherheit der Fahrer soll erhöht werden. Foto: Diego Azubel

Im kommenden Jahr fährt die Formel 1 mit einem Cockpitschutz. Das neue System soll für noch mehr Sicherheit sorgen. Doch nicht jedem Fahrer gefällt das.

Vettel mit Schnitt ins Jubiläum: «Mache mir keinen Stress»

Do., 27. Juli 2017, 17:15 Uhr

Sebastian Vettel hat in der WM-Wertung einen Punkt Vorsprung vor Lewis Hamilton. Foto: Martin Rickett

Das Rennen in Ungarn ist für Sebastian Vettel und Ferrari von großer Bedeutung im Formel-1-Titelrennen. Nach den jüngsten Rückschlägen muss die Scuderia im Kampf mit Mercedes dringend wieder Stärke beweisen, um nicht bald abgehängt zu werden.

Formel-1-Team Sauber kündigt Zusammenarbeit mit Honda

Do., 27. Juli 2017, 16:50 Uhr

Sauber wird künftig keine Motoren von Honda beziehen. Foto: Frank Augstein

Das Formel-1-Team Sauber wird künftig doch keine Motoren von Honda beziehen. Wie der Schweizer Rennstall beim Grand Prix von Ungarn mitteilte, wurde die ab 2018 geplante technologische Partnerschaft aufgekündigt. Der neue Motoren-Partner werde demnächst bekanntgegeben.

Renault bestreitet Pläne für Kubica-Comeback

Do., 27. Juli 2017, 13:30 Uhr

Robert Kubica wird nicht 2017 bei Renault in die Formel 1 zurückkehren. Foto: Malcolm Griffiths/Renaultsport.com

Robert Kubica wird wohl in dieser Saison nicht mehr in die Formel 1 zurückkehren. Renault bestritt vor dem Großen Preis von Ungarn angebliche Pläne, den Polen nach der Sommerpause anstelle des Briten Jolyon Palmer einzusetzen.

Der dritte Mann: Bottas will Hauptrolle im F1-Titelrennen

Do., 27. Juli 2017, 13:00 Uhr

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas sitzt den beiden WM-Favoriten Lewis Hamilton und Sebastian Vettel im Nacken. Foto: Frank Augstein

Valtteri Bottas ist im Formel-1-Titelrennen viel mehr als nur der Wasserträger von Lewis Hamilton. Der Mercedes-Nachfolger von Nico Rosberg hat sich schon in der ersten Saison im Silberpfeil zum WM-Anwärter entwickelt.

Das muss man zum Großen Preis von Ungarn wissen

Do., 27. Juli 2017, 07:30 Uhr

Der Vorsprung von Sebastian Vettel (r) gegenüber Lewis Hamilton ist stark geschrumpft. Foto: Tim Goode

Mit dem elften Saisonlauf in Ungarn verabschiedet sich die Formel 1 in eine vierwöchige Rennpause. Nach einer intensiven ersten WM-Hälfte dürfte auch das Grand-Prix-Wochenende auf dem Hungaroring nahe Budapest voll im Zeichen des Duells zwischen Ferrari und Mercedes stehen.

Räikkönen-Panne in Silverstone lag nicht am Reifen

Mi., 26. Juli 2017, 22:35 Uhr

Kimi Räikkönen wurde trotz Reifenschaden Dritter beim Großen Preis von Großbritannien. Foto: Frank Augstein

Silverstone (dpa) - Der Reifenschaden von Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen beim Großen Preis von Großbritannien hatte nichts mit dem Reifen an sich zu tun. Das teilte Hersteller Pirelli mit.

Hamilton auf Überholspur: Vettel droht Verlust der WM-Spitze

Mi., 26. Juli 2017, 11:50 Uhr

Lewis Hamilton (l) und Sebastian Vettel werden sich auch auf dem Hungaroring ein heißes Duell liefern. Foto: Martin Rickett

Wer geht als WM-Führender in die Sommerpause der Formel 1? Nur ein Punkt trennt Spitzenreiter Sebastian Vettel und Verfolger Lewis Hamilton vor dem Großen Preis von Ungarn.

Kubicas Formel1-Comeback rückt näher

Mo., 24. Juli 2017, 10:40 Uhr

Robert Kubica wird erste Tests mit einem aktuellen Renault der Formel 1 absolvieren. Foto: Malcolm Griffiths/Renaultsport.com

Rennfahrer Robert Kubica darf auf dem Weg zu einem möglichen Formel-1-Comeback nun auch den aktuellen Renault-Boliden testen.

Vettel-Reifenpanne in Silverstone: Schleichender Plattfuß

Fr., 21. Juli 2017, 18:25 Uhr

Sebastian Vettel hatte in Silverstone zwei Runden vor dem Ende eine zunächst unerklärliche Reifenpanne. Foto: Martin Rickett

Silverstone (dpa) - Ein «schleichender Plattfuß» hat Formel-1-Pilot Sebastian Vettel den sicher geglaubten Podestplatz beim Großen Preis von Großbritannien gekostet. Der Ferrari-Star war zwei Runden vor Schluss auf Platz drei liegend von einem

Lauda kritisiert geplanten Formel-1-Cockpitschutz

Do., 20. Juli 2017, 15:50 Uhr

Niki Lauda kritisierte die Einführung des neuen Formel-1-Cockpitschutzes. Foto: Uli Deck

Mercedes-Teamaufsichtsrat Niki Lauda hat die geplante Einführung des Formel-1-Cockpitschutzes «Halo» kritisiert. «Es ist grundfalsch, diesen Cockpitschutz einzuführen. Er ist ja noch nicht einmal richtig ausgetestet», sagte der Österreicher der «Bild».