A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wolfsburger Fußball-Frauen vor drittem Meistertitel

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann (mit Caroline Graham Hansen): «Haben einen Riesenschritt gemacht.» Foto: Uli Deck

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann (mit Caroline Graham Hansen): «Haben einen Riesenschritt gemacht.» Foto: Uli Deck

Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg können am 20. Bundesliga-Spieltag vorzeitig die deutsche Meisterschaft perfekt machen. Das würde dem Tabellenführer aus Niedersachsen mit einem Heimsieg an diesem Mittwoch (18.00 Uhr) gegen die SGS Essen gelingen.

Verfolger Turbine Potsdam dürfte anschließend (20.00 Uhr) beim Abstiegskandidaten Bayer Leverkusen nicht gewinnen. Bei einer Niederlage der Potsdamer würde Wolfsburg ein Remis reichen. Dem VfL wäre der dritte Titel nach 2013 und 2014 in den letzten beiden Saisonspielen dann nicht mehr zu nehmen.

Die Wolfsburgerinnen haben als Spitzenreiter (50 Punkte) sechs Zähler Vorsprung auf Potsdam (44) und sieben auf Titelverteidiger Bayern München (43). «Wir haben einen Riesenschritt gemacht», hatte VfL-Trainer Ralf Kellermann nach dem 3:1-Sieg beim Rivalen aus Potsdam am vergangenen Sonntag erklärt. Er zeigte sich «optimistisch, dass wir es am Ende schaffen».

Äußerst spannend ist noch der Kampf um Platz zwei, der ebenfalls den Einzug in die Champions League der Frauen garantiert. Eine bessere Ausgangsposition verspielten die Münchnerinnen mit dem 2:4 beim 1. FFC Frankfurt. Die Entscheidung könnte am kommenden Sonntag (14.00 Uhr) fallen, wenn der Titelverteidiger aus München zum Top-Duell in Potsdam antritt.

Homepage des VfL Wolfsburg

DFB-Homepage zur Frauenfußball-Bundesliga

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein