A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wolff und Nationalspielerin Loerper Handballer des Jahres

Andreas Wolff wurde unter anderem wegen seiner starken Leistung bei der EM vor einem Jahr zum Handballer des Jahres 2016 gewählt. Foto: Marijan Murat

Andreas Wolff wurde unter anderem wegen seiner starken Leistung bei der EM vor einem Jahr zum Handballer des Jahres 2016 gewählt. Foto: Marijan Murat

In der seit 1978 jährlich durchgeführten Fan-Wahl des Fachmagazins «Handballwoche» erhielten die beiden Nationalspieler wie schon im Vorjahr die meisten Stimmen, wie das Magazin mitteilte. Das sei eine tolle Auszeichnung, die ihn sehr ehre, sagte Wolff, der 6452 Punkte sammelte. «Und sie ist auch ein kleines Trostpflaster für die verkorkste WM in Frankreich, die für uns viel zu schnell aufgehört hat». Trotz einer starken Leistung des 25 Jahre alten Torhüters vom THW Kiel waren die Bad Boys im Achtelfinale an Katar gescheitert.

Ausschlaggebend für seine erneute Wahl waren wohl seine teils überragenden Auftritte bei der erfolgreichen EM vor einem Jahr sowie beim Gewinn der Olympia-Bronzemedaille in Rio de Janeiro im Sommer. Zweiter wurde Nationalmannschafts-Kapitän Uwe Gensheimer (3454 Punkte) vor dem Schweizer Andy Schmid (2088).

Auch Loerper, die in der Bundesliga für TuS Metzingen spielt, freute sich über die Auszeichnung. «Die erneute Wahl hat mich sehr überrascht. Viele Spielerinnen haben im vergangenen Jahr mit ihren Leistungen auf sich aufmerksam gemacht», sagte die 32-Jährige, die 5027 Punkte erhalten hatte. Zweite wurde die Dortmunder Torhüterin Clara Woltering (4730) vor Anne Hubinger (2046) vom HC Leizpig.

Wolff-Profil

Loerper-Profil

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein