A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen Parkplatz Kutzhof und AS Heusweiler Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (16:34)

A8

Priorität: Sehr dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Leichtathletik

Letzte WM-Vorbereitung in Kienbaum

Fr., 28. Juli 2017, 16:25 Uhr

Bundestrainer Idriss Gonschinska schwört seine Athleten auf die Leichtathletik-WM in London ein. Foto: Gregor Fischer

Das Gros der deutschen Leichtathleten bereitet sich im Bundesstützpunkt Kienbaum gemeinsam auf die Weltmeisterschaften vom 4. bis 13. August in London vor.

Oeser erhält nachträglich WM-Silber von 2011

Mi., 26. Juli 2017, 18:40 Uhr

Jennifer Oeser erhält nachträglich WM-Silber. Foto: Bernd Thissen

Die zurückgetretene Siebenkämpferin Jennifer Oeser wird bei der anstehenden Leichtathletik-WM in London offiziell als WM-Zweite von 2011 geehrt.

Hochspringerin Bergmann im Alter von 103 Jahren gestorben

Mi., 26. Juli 2017, 14:40 Uhr

Gretel Bergmann ist im Alter von 103 Jahren gestorben. Foto: Stefan Puchner

Die Nazis verhinderten, dass die jüdische Hochspringerin Gretel Bergmann bei den Olympischen Spielen 1936 antreten konnten. An ihrer Stelle wurde ein als Frau verkleideter Mann nominiert. Nun ist Bergmann im Alter von 103 Jahren gestorben.

Hammerwerferin Küster und Läuferin Hering nachnominiert

Mo., 24. Juli 2017, 11:35 Uhr

Die Hammerwerferin Susen Küster bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg. Foto: Sven Hoppe

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat Hammerwerferin Susen Küster aus Leverkusen und 800-Meter-Läuferin Christina Hering aus München für die Weltmeisterschaften nachnominiert.

Bolt nimmt für WM Fahrt auf - Röhler gewinnt in Monaco

Fr., 21. Juli 2017, 22:25 Uhr

Usain Bolt freut sich über seinen Sieg im 100-Meter-Sprint in 9,95 Sekunden. Foto: Claude Paris

Usain Bolt kommt in Fahrt. Der Sprintstar bleibt in Monaco erstmals in diesem Sommer unter zehn Sekunden - und gewinnt natürlich. Für Speerwerfer Thomas Röhler läuft es im deutschen Dauerduell bestens.

IAAF: Startrecht für acht russische Leichtathleten

Do., 20. Juli 2017, 14:15 Uhr

Hammerwerfer Sergej Litwinow darf an der WM in London teilnehmen. Foto: Jean-Christophe Bott

Hammerwerfer Sergej Litwinow zählt zu den weiteren acht Leichtathleten aus Russland, die unter neutraler Flagge bei der WM im August in London antreten dürfen. Litwinow startete von 2008 bis 2010 für Deutschland und erreichte in dieser Zeit den Endkampf bei der WM 2009 in Berlin.

Bolt bestätigt Starts bei der WM in London

Mi., 19. Juli 2017, 15:35 Uhr

Usain Bolt geht in London über 100 Meter und in der Sprintstaffel an den Starrt. Foto: Petr David Josek

Sprintstar Usain Bolt hat seine Starts über die 100 Meter und 4 x 100 Meter bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London bestätigt. Dies versicherte der achtmalige Olympiasieger in Monaco.

Duell der Diskusbrüder Harting - die Attraktion beim ISTAF

Mo., 17. Juli 2017, 10:35 Uhr

Die Diskuswerfer Robert (l) und Christoph Harting starten gemeinsam beim ISTAF in Berlin. Foto: Rainer Jensen

Das Duell der Diskus-Olympiasieger Robert und Christoph Harting wird am 27. August zum Highlight des 76. ISTAF im Berliner Olympiastadion.

Hindernis-Europameisterin Krause siegt - Holzdeppe Zweiter

So., 16. Juli 2017, 21:55 Uhr

Gesa Felicitas Krause hat den Hindernislauf beim Diamond-League-Meeting in Rabat gewonnen. Foto: Sven Hoppe

Nur vier deutsche Leichtathleten sind beim Meeting in Rabat am Start - Hindernisflitzerin Gesa Krause gewinnt ihr Rennen. Stabhochspringer Raphael Holzdeppe wird Zweiter. Für das beste Ergebnis des Abends sorgt Kugelstoß-Olympiasieger Ryan Crouser.

US-Kugelstoßer Crouser in WM-Form: Sieg mit 22,47 Metern

So., 16. Juli 2017, 20:15 Uhr

Ryan Crouser blieb nur 18 Zentimeter unter seiner Jahresweltbestleistung. Foto: Valentin Flauraud

Kugelstoß-Olympiasieger Ryan Crouser hat seine blendende Form erneut unter Beweis gestellt und bleibt der Goldkandidat für die Leichtathletik-WM in London.

Erste deutsche Medaille bei Para-WM: Ave holt Silber

Sa., 15. Juli 2017, 22:40 Uhr

Lindy Ave gewann bei der Para-WM über 200 Meter die Silbermedaille. Foto: Jens Buettner

Die Jüngste hat das Eis gebrochen: Die erst 19 Jahre alte Lindy Ave hat Deutschland am zweiten Tag der Para-WM der Leichtathleten in London die erste Medaille beschert.

Sieger Storl und Gambetta kommen in Gotha WM-Form näher

Sa., 15. Juli 2017, 19:00 Uhr

David Storl wuchtete die 7,26 Kilogramm schwere Kugel 21,87 Meter weit. Foto: Bernd Thissen

Die deutschen Kugelstoß-Meister Sara Gambetta und David Storl vom SC DHfK Leipzig haben beim Leichtathletik-Meeting in Gotha mit deutschen Jahresbestleistungen ihre steigende Form in Richtung Weltmeisterschaften bewiesen.

Zelezny traut deutschem Speerwurf-Duo den Weltrekord zu

Fr., 14. Juli 2017, 16:20 Uhr

Jan Zelezny hatte im Mai 1996 in Jena mit 98,48 Metern den noch heute gültigen Weltrekord mit dem neuen Speer aufgestellt. Foto: Kimmo Brandt

Der dreimalige Olympiasieger Jan Zelezny traut dem deutschen Speerwurf-Duo Johannes Vetter und Thomas Röhler zu, seinen schon 21 Jahre alten Weltrekord zu brechen.

Speerwurf-Rekordler Vetter: «Wie mit einer Wundertüte»

Mi., 12. Juli 2017, 13:45 Uhr

Speerwerfer Johannes Vetter verbesserte den deutschen Rekord auf 94,44 Meter. Foto: Gian Ehrenzeller

Die deutschen Speerwerfer sind aktuell eine Klasse für sich. Nach dem deutschen Rekordwurf auf 94,44 Meter von Johannes Vetter gilt auch er als Titel-Anwärter bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften im August in London.

WM-Team mit Olympiasieger Harting und Röhler

Mi., 12. Juli 2017, 12:15 Uhr

Robert Harting gehört zum 71-köpfigen WM-Aufgebot. Foto: Sven Hoppe

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat 71 Topsportler für die Weltmeisterschaften im August in London nominiert. Ein Olympiasieger fehlt erwartungsgemäß im Team.

Rehm: Kaum noch Hoffnungen auf Doppelstart in London

Mi., 12. Juli 2017, 04:50 Uhr

Markus Rehm würde bei der WM in London gern bei den behinderten und nichtbehinderten Leichtathleten antreten. Foto: Bernd Thissen

Paralympics-Sieger Markus Rehm hat kaum noch Hoffnung auf einen Doppelstart bei den Weltmeisterschaften der behinderten und nichtbehinderten Leichtathleten in London.