A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bruderduell der Diskus-Olympiasieger

Robert (l) und Christoph Harting treten gleich zum Saisonstart gegeneinander an. Foto: Rainer Jensen

Robert (l) und Christoph Harting treten gleich zum Saisonstart gegeneinander an. Foto: Rainer Jensen

Beide Brüder, die sich noch bis 10. Mai im Trainingslager in Albufeira an der Algarve vorbereiten, bestätigten diesen Wettkampftermin jetzt der Deutschen Presse-Agentur. «So ist der Saisoneinstand geplant. Und wenn jetzt nichts dazwischenkommt, dann sollte das auch alles so klappen», sagte London-Olympiasieger Robert Harting.

Dem prestigeträchtigen Duell mit seinem jüngeren Bruder Christoph, der 2016 in Rio de Janeiro sensationell Olympia-Gold eroberte, sieht der Altmeister gelassen entgegen. «Ich sehe das locker», sagte Robert Harting. «Da bin ich eigentlich völlig entspannt, was meine Konkurrenz angeht. Meine Feste kann ich frühestens in Erfurt oder London feiern», meinte der 32-Jährige, der seine Karriere bei der Heim-EM 2018 in Berlin definitiv beenden will. In Erfurt finden Anfang Juli die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften statt, Mitte August will Harting senior in London seine letzte WM bestreiten.

In Shanghai stehen sogar drei Hartings im Ring, denn auch Roberts Ehefrau Julia startet dort. «Aus Berliner Sicht sind wir da gut vertreten», meinte der dreimalige Weltmeister vom SCC Berlin. Erstmals in der Diamond League wird das Diskuswerfen bei drei Stationen als Mixed-Wettkampf ausgetragen. «Acht Frauen, acht Männer, alle zusammen, das wird ein zweistündiger Wettkampf. Das wird schon ein krasses Brett», meinte Robert Harting.

Kurzporträt Christoph Harting

Kurzporträt Robert Harting

Homepage Diamond League 2017

Media Guide

Startlisten Doha

IAAF-Mitteilung zum Diskuswettbewerb

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein