A62 Nonnweiler Richtung Landstuhl Parkplatz Am Karlswald Dauerbaustelle, gesperrt bis 15.03.2017 20:00 Uhr für alle Fahrzeuge (24.01.2017, 05:56)

A62

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nationalmannschaft

Löw stellt Weltmeister Götze und Müller nicht infrage

Mo., 20. Februar 2017, 16:35 Uhr

Thomas Müller (l) und Mario Götze erhalten Rückendeckung als Nationalspieler von Joachim Löw. Foto: Axel Heimken

In seinen mehr als zehn Jahren als Bundestrainer hat Joachim Löw oft zu Spielern gehalten, obwohl es für sie im Verein nicht gut lief. Auf dieses Vertrauen können nun auch Götze und Müller zählen. Maßgeblich ist für Löw nur die Perspektive Richtung WM 2018.

Wahlmann Löw vor Bundespräsidenten-Kür

Do., 09. Februar 2017, 12:55 Uhr

Für Joachim Löw ist Wahlmann zu sein, eine «große Ehre». Foto: Peter Steffen

Für Weltmeister-Trainer Joachim Löw ist seine Teilnahme an der Wahl des neuen Bundespräsidenten am Sonntag ein «spezieller Termin».

Klose rät Götze: «Muss sich weiterentwickeln und lernen»

Mo., 06. Februar 2017, 11:15 Uhr

Miroslav Klose setzt sich das Zukunftsziel, als Chefcoach in der Bundesliga zu stehen. Foto: Guido Kirchner

Deutschlands Rekordtorschütze Miroslav Klose glaubt weiter an eine gute Zukunft von Mario Götze in der Fußball-Nationalmannschaft. Allerdings müsse der in Dortmund zuletzt nicht berücksichtigte WM-Siegtorschütze an sich arbeiten.

Lösbare Aufgaben für deutsche U21 in EM-Qualifikation

Do., 26. Januar 2017, 10:25 Uhr

Das Team von U21-Coach Stefan Kuntz hat lösbare Aufgaben in der EM-Qualifikation erwischt. Foto: Maurizio Gambarini

Die deutschen U21-Fußballer treffen in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2019 auf Israel, Norwegen, Aserbaidschan, Irland und Debütant Kosovo. Das ergab die Auslosung in Nyon.

Hrubesch: Kann Job eigentlich nicht alleine machen

So., 22. Januar 2017, 21:40 Uhr

Horst Hrubesch arbeitet vorübergehend als Interims-Sportdirektor beim DFB. Foto: Daniel Bockwoldt

DFB-Interims-Sportdirektor Horst Hrubesch hat sich für eine Neugestaltung der Position beim Deutschen Fußball-Bund ausgesprochen.

Bericht: Löw kann mit Köpke und Schneider planen

So., 22. Januar 2017, 12:30 Uhr

Joachim Löw (l) kann bis 2020 weiter zusammen mit Thomas Schneider (M) und Andreas Köpke arbeiten. Foto: Abedin Taherkenareh

Bundestrainer Joachim Löw kann über die WM 2018 hinaus mit seinen Assistenten Andreas Köpke und Thomas Schneider planen.

Bierhoff will neue Definition für Sportdirektor

Di., 17. Januar 2017, 14:40 Uhr

Oliver Bierhoff ist der Teammanager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: Martin Schutt

Der Abschied von Hansi Flick hat beim DFB eine Lücke hinterlassen. Horst Hrubesch ist als Interimslösung installiert. Offen ist, was der Verband grundsätzlich von einem Sportdirektor will. Teammanager Bierhoff und Präsident Grindel fordern intensive Überlegungen.

DFB-Sportdirektor Flick hört auf

Mo., 16. Januar 2017, 11:00 Uhr

Hansi Flick tritt als DFB-Sportdirektor zurück. Foto: Marcus Brandt

Diese Personalie überrascht. Hansi Flick hört als Sportdirektor beim DFB auf. Persönliche Gründe gibt der einstige Assistent von Joachim Löw als Grund an. Bis ein Nachfolger gefunden ist, wird Horst Hrubesch sich um die Aufgaben kümmern.

Özil wieder Nationalspieler des Jahres

So., 15. Januar 2017, 15:20 Uhr

Mesut Özil wurde zum fünften Mal zum deutschen Nationalspieler des Jahres gewählt. Foto: Friso Gentsch

Weltmeister Mesut Özil ist von den Fans bereits zum fünften Mal zum deutschen Fußball-Nationalspieler des Jahres gewählt worden. Bei der Abstimmung auf der DFB-Internetseite erhielt der 28 Jahre alte Spielmacher des FC Arsenal 54,5 Prozent der 316 850 abgegebenen Stimmen.

Kramer: Nationalelf spielt «im Kopf» keine Rolle mehr

So., 08. Januar 2017, 11:50 Uhr

Gladbachs Christoph Kramer beschäftigt sich nicht mehr mit der Nationalmannschaft. Foto: Bernd Thissen

Weltmeister Christoph Kramer hat das Thema Nationalelf abgehakt.

Reise zu den Wurzeln: Rüdiger besucht Sierra Leone

Mi., 04. Januar 2017, 12:25 Uhr

Antonio Rüdiger reiste zum ersten Mal nach Sierra Leone, in das Heimatland seiner Mutter. Foto: Privat

Nach seinem Kreuzbandriss kämpfte sich Antonio Rüdiger bei der AS Rom zurück und wurde wieder zur festen Größe. Die kurze Winterpause nutzte der Nationalspieler nun für einen Besuch in Sierra Leone, dem Heimatland seiner Mutter. Im neuen Jahr will er wieder angreifen.

Löw vergibt Confed-Ticket an Reus

So., 01. Januar 2017, 11:00 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw blickt auf das Jahr 2017. Foto: Maurizio Gambarini

Bis zu 15 Länderspiele bestreitet die Nationalmannschaft 2017. Die WM-Qualifikation will Bundestrainer Löw «gnadenlos durchziehen». Der Confederations Cup wird zur kniffligen Aufgabe. Weitere Talente wie Leipzigs Timo Werner klopfen an. Die Tür bleibt bis zur WM offen.

Frings als Trainerpionier der Sommermärchen-Spieler

Mi., 28. Dezember 2016, 13:25 Uhr

Die DFB-Elf bei der WM 2006. Foto: Ronald Wittek

Die Erinnerungen an das Sommermärchen wurden zuletzt überlagert von den Skandalen um die WM-Macher. Mit dem Engagement von Torsten Frings bei Darmstadt 98 rückt ein Spieler wieder in den Mittelpunkt. Doch was machen eigentlich Michael Ballack und Co. heute?

Bundestrainer Löw: «Die Pläne sind noch nicht ausgereift»

Mo., 26. Dezember 2016, 10:45 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw sieht den Expansionsdrang mit immer mehr Spielen im internationalen Fußball kritisch. Foto: Maurizio Gambarini

Das EM-Jahr 2016 ist für Joachim Löw abgehakt. Der Bundestrainer richtet seinen Blick längst auf die neuen Aufgaben mit dem großen Ziel WM-Titelverteidigung 2018 in Russland. Die WM-Reformpläne der FIFA für das kommende Jahrzehnt sieht Löw sehr kritisch.

Klose: Mit Karriereende alles richtig gemacht

Mo., 26. Dezember 2016, 10:20 Uhr

Miroslav Klose hat mit dem Ende seiner Karriere als Fußballer alles richtig gemacht. Foto: Guido Kirchner

Mit seinem Karriereende hat Fußball-Weltmeister Miroslav Klose auch aus jetziger, eigener Sicht die richtige Entscheidung getroffen.

Renn-Klub muss Gelände räumen: DFB will neue Akademie bauen

Fr., 16. Dezember 2016, 12:40 Uhr

So könnte die zukünftige DFB-Akademie aussehen. Foto: kadawittfeldarchitektur

Im langen und zähen Rechtsstreit um die Frankfurter Galopprennbahn ist eine wichtige Entscheidung gefallen: Der Renn-Klub muss das Gelände räumen, der DFB darf auf den Baubeginn seines teuren Leistungszentrums hoffen.