B423 Stadtgebiet Blieskastel, Zweibrücker Straße bis Saar-Pfalz-Straße Zwischen Blieskastel und Aßweiler Vollsperrung, Baustelle bis 28.10.2017 06:00 Uhr Zwischen Ortsausgang Blieskastel und Ortseingang Biesingen (09.10.2017, 06:27)

B423

Priorität: Normal

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Jo Nesbø fürchtet sich bei Horrorfilmen

Vor 20 Jahren startete Jo Nesbø seine Roman-Reihe um den Mordermittler Harry Hole. Foto: Alejandro Garcia

Vor 20 Jahren startete Jo Nesbø seine Roman-Reihe um den Mordermittler Harry Hole. Foto: Alejandro Garcia

In seiner millionenfach verkauften Harry-Hole-Serie hat er einige sehr furchterregende Thriller geschrieben - doch privat scheut Krimiautor Jo Nesbø (57) vor Schreckensbildern zurück. 

«Ich kann zum Beispiel keine Horrorfilme sehen», sagte der Norweger der Deutschen Presse-Agentur in Oslo. «Neulich habe ich aus Versehen in einen reingeschaltet. Ich habe mich wegdrehen müssen und - die Fernbedienung weit von mir gestreckt - umgeschaltet. Aber die zehn Sekunden waren schon zu viel.»

Er habe manchmal «Angst vor meiner eigenen Fantasie», bekennt Nesbø. Diese Fantasie wird von Krimilesern weltweit seit nunmehr 20 Jahren geschätzt - 1997 startete der frühere Rockmusiker und Finanzanalyst die Roman-Reihe um den alkoholgefährdeten Mordermittler Harry Hole. Der elfte Band «Durst» ist soeben auf Deutsch erschienen.

Und im Oktober kommt mit «Schneemann» die erste Verfilmung eines Harry-Hole-Buchs in die Kinos, mit Michael Fassbender (40) in der Rolle des Osloer Hauptkommissars. Nesbø zeigt im dpa-Interview eher wenig Interesse an dem Filmprojekt von Regisseur Tomas Alfredsson («Dame, König, As, Spion»): «Nein, das habe ich hinter mir gelassen. Der Roman ist geschrieben, und daher bin ich fertig mit dem 'Schneemann'. Ob mehrere Verfilmungen geplant sind, weiß ich nicht.»

Ullstein-Verlag

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein