8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

1. FC Saarbrücken will enttäuschte Anhänger zurückgewinnen

Symbolfoto.

Symbolfoto.

„Ich gehn se nimme gugge“ – das ist so etwas wie ein geflügeltes Wort unter den Anhängern des Fußball-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken und seit der Mitgliederversammlung auch Teil einer neuen Imagekampagne des Vereins. Vizepräsident Florian Kern hat den Spruch enttäuscht nach Hause gehender Fans umgedreht und „Ich gehn se nommo gugge“ daraus gemacht. „ Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiges Thema, an dem wir mit unseren Partnern arbeiten“, sagt Kern: „Ankündigungen bringen uns hier nicht weiter, Ergebnisse zählen.“

Genau das warfen ihm viele der Mitglieder vor, die Kern vor zwei Jahren in den Aufsichtsrat wählten, ehe er im vergangenen Jahr ins Präsidium wechselte. Dabei war dem neutralen Beo-bachter von vorneherein klar, dass hohen Erwartungen an einen „Fan-Vertreter“ in diesem Gremium kaum erfüllbar sind. Die vom heute 25-Jährigen propagierte „blau-schwarze Saarbahn“ fährt immer noch nicht, die von ihm ins Leben gerufene Fan- und Förderabteilung kommt nicht in die Gänge. Doch nun beginnt Kern zu liefern. Anfang Februar präsentierte er eine Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste (HBK) für den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit .

In dieser Woche kopierte und verschickte der Vize-Präsident rund 1000 Karten an aktuelle und ehemalige Dauerkarteninhaber. Die Aktion basiert auf einer Idee von HBK-Studentin Lea Brysch: „Ziel ist es, die Menschen persönlich mit einer handgeschriebenen Postkarte zu erreichen“, sagt Lehramts-Referendar Kern: „Wir wollen Vorfreude auf die Restrunde machen und den ein oder anderen Fan neu oder wieder gewinnen.“ Seit Freitag läuft der Vorverkauf für das erste „Heimspiel“ in Völklingen am 5. März gegen Pirmasens. Wegen der geringeren Sitzplatzkapazität im Herrmann-Neuberger-Stadion ist es ratsam, sich frühzeitig um ein Ticket zu bemühen.

Die Bemühungen um eine sogenannte „FCS-App“ für Mobiltelefone stehen nach SZ-Infos kurz vor dem Abschluss. Der Neustart des Internetauftritts verzögert sich dagegen noch. Kern wollte sich dazu nicht äußern, um „das Image des Ankündigungs-Weltmeisters nicht weiter zu bedienen“.

Weltmeister zu Gast hatte der Saarbrücker Ludwigspark in den letzten Jahrzehnten einige. An diesem Samstag ab 11 Uhr werden hinter der Victor's-Tribüne nun zahlreiche Erinnerungsstücke aus dem Stadion versteigert. Vom Blechschild bis zum Wellenbrecher, vom Lautsprecher bis zur Toilettentür ist für jeden Liebhaber und jeden Geldbeutel etwas dabei. Der Erlös kommt dem Fanprojekt „Innwurf“ zu Gute.

Die Trainerbank, auf der zuletzt Falko Götz immer Platz nahm, gehört nicht zur Versteigerungsmasse. Trainer und Mannschaft werden während dieser Aktion schon auf dem Weg zum Testspiel sein. Denn der FCS tritt am Sonntag um 14 Uhr bei der U23 des SC Freiburg an. „Das ist ein echter Härtetest“, sagt Götz. Läuft der gut, könnte das FCS-Motto bald wirklich heißen: „Ich gehn se nommo gugge“.

 

Zum Thema:

Auf einen BlickDie SV Elversberg empfängt an diesem Samstag um 14 Uhr den Oberligisten FSV Salmrohr zum letzten Testspiel der Wintervorbereitung. Die Generalprobe findet aufgrund der Witterungsbedingungen nicht wie geplant in der Arena an der Kaiserlinde statt, sondern im Trainingszentrum im französischen Großblittersdorf.Der FC Homburg bestreitet seinen letzten Test an diesem Samstag um 12 Uhr bei Ligakonkurrent Waldhof Mannheim. Spannend ist die Frage, wer den verletzten Stammtorhüter Florian Fromlowitz ersetzt und auch eine Woche später das Tor hütet: Tobias Trautner oder David Buchholz?Der SV Saar 05 testet an diesem Samstag um 14 Uhr beim Oberligisten FC Hertha Wiesbach. leh/red

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein