A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Neunkirchen-Heinitz und Neunkirchen-Spiesen Unfallaufnahme, Gefahr, blockiert (15.10.2018, 09:15)

A8

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

12 Kilo Amphetamin: Polizei Kaiserslautern nimmt sechs Drogendealer fest

Insgesamt sechs mutmaßliche Drogendealer konnten festgenommen,  12 Kilo Amphetamine sichergestellt werden.

Insgesamt sechs mutmaßliche Drogendealer konnten festgenommen, 12 Kilo Amphetamine sichergestellt werden.

Kaiserslautern. Zwei große Erfolge innerhalb weniger Tage können die Drogenfahnder der Kaiserslauterer Kriminaldirektion verbuchen: In Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt und der hessischen Landespolizei ist es gelungen, insgesamt sechs mutmaßliche Drogendealer festzunehmen und bei vereitelten Drogengeschäften rund 12 Kilo Amphetamine sicherzustellen. Fünf der Festgenommenen sitzen nun in Untersuchungshaft und warten hinter Gittern auf ihren Gerichtsprozess.

Intensive Ermittlungen hatten die Kaiserslauterer Drogenfahnder auf die Spur von drei Männern geführt, einer davon (38 Jahre) aus dem Kreis Kaiserslautern, die anderen beiden (30 und 31 Jahre alt) aus dem Rhein-Main-Gebiet. Sie alle standen im Verdacht, illegalen Handel in nicht geringen Mengen mit Betäubungsmitteln zu betreiben.

Dealer wollte mit Auto flüchten

Bei einem Drogengeschäft, das am Donnerstag (24.06.2010)  in Frankfurt am Main abgewickelt werden sollte, haben die Ermittler schließlich zugeschlagen: Die Übergabe von rund sieben Kilo Amphetamin wurde vereitelt und die Dealer gestellt. Einer versuchte zwar noch, mit dem Auto zu flüchten, er konnte aber gestoppt und überwältigt werden. Dabei wurden das Fluchtfahrzeug des Mannes sowie drei Einsatzfahrzeuge leicht beschädigt. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden Drogenkonsum-Utensilien sichergestellt und ein weiterer 30-jähriger Tatverdächtiger (30 Jahre) festgenommen, der sich in einer der Wohnungen aufgehalten hatte.

Die Ermittlungsrichterin am Kaiserslauterer Amtsgericht erließ bei der Vorführung der vier Männer Haftbefehl gegen alle Tatverdächtigen. Lediglich in Fall des Mannes, der bei dem Drogengeschäft nicht dabei gewesen war, wurde der Haftbefehl gegen eine Kaution außer Vollzug gesetzt; die anderen drei Männer wurden in Gefängnisse in Frankenthal und Wöllstein gebracht. Der 38-Jährige hat in den ersten Vernehmungen die Taten bereits weitgehend eingeräumt, die drei anderen Beschuldigten haben sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Auch zwei Männer in Konken (Kreis Kusel) festgenommen

Ebenfalls in Untersuchungshaft sitzen seit Sonntag (20.06.2010) zwei Männer, die  im größeren Stil mit Drogen gehandelt haben. Die beiden 24 und 51 Jahre alten Männer waren am Samstag in Konken (Kreis Kusel) festgenommen worden, nachdem sie mehrere Kilo Amphetamin verkauft hatten. Bei der anschließenden Durchsuchung der Männer und ihrer Wohnungen wurde – mit Unterstützung von Rauschgiftspürhund „Hexe“ – weiteres Beweismaterial sichergestellt. Bei der Vorführung erließ die Ermittlungsrichterin Haftbefehl. Gegen die mutmaßlichen Drogendealer läuft nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein