A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken zwischen Waldmohr und Homburg Gefahr durch 1 Gegenstand auf dem linken Fahrstreifen (ein Fahrrad) (12:25)

A6

Priorität: Dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

500 Euro Belohnung: Wer hat die Wadriller Minischweine gesehen?

Verschwunden: die Minischweine Forest (l.) und Eberhard. Foto: N. Borger

Verschwunden: die Minischweine Forest (l.) und Eberhard. Foto: N. Borger

Eberhard und Forest heißen die beiden Minischweine, die am Tag ihres Verschwindens noch wie üblich ums Haus unterwegs waren. Gegen Abend wurden sie vermisst, eine erste Suche blieb erfolglos. Gegen 20.30 Uhr waren laut Nina Borger zwei Schüsse zu hören. Als sie bei den örtlichen Jagdpächtern nachfragte, hieß es, dass von ihnen keine Schüsse abgegeben worden seien. Entsprechend aufgewühlt ist sie nun.

„Eberhard und Forest und sind jetzt ein Dreivierteljahr alt“, beschreibt Borger ihre Haustiere. „Forrest ist rosa mit schwarzen Flecken, Eberhard ist durchgängig dunkelbraun.“ Die beiden seien, wie sie sagt, zahm wie Hunde und in etwa so groß wie ein Jack Russel Terrier. Untergebracht waren die Tiere in einem Stall mit Auslauf hinter dem Haus der Borgers in Wadrill . „Wenn ich abends mit ihnen zusammen bin, lasse ich sie frei laufen. Wir wohnen direkt am Rand des Waldes, daher könnten die sie natürlich in dem riesigen Waldgebiet verschwunden sein“, räumt Borger ein.

Die beiden Minischweine seien ihr sogar schon einmal kurz ausgebüxt, jedoch bald darauf von alleine zu ihr zurückgekommen. „Das Merkwürdige nun ist, dass von den beiden wirklich jede Spur fehlt“, sagt die hauptberufliche Reitlehrerin. „Dabei haben wir seitdem mit Freunden und Bekannten jeden Tag alles abgesucht.“ Es gebe bisher keine Anhaltspunkte.

„Obwohl wir alles in unserer Macht stehende getan haben, tappen wir völlig im Dunkeln.“ Der Verlust der Minischweine trifft die Wadrillerin besonders hart, denn mit den beiden hat sie sich ihren Worten nach einen Traum erfüllt. „Sie sind ein Teil der Familie, auch meine Mutter hängt sehr an ihnen“, verrät sie.

Sie wünsche sich, zumindest aufzuklären, was mit den beiden passiert ist: „Wenn rauskommt, dass sie erschossen worden sind, ist das zwar schlimm, aber ich kann zumindest mit der Sache abschließen.“

Sie bittet daher um Hilfe, um Eberhard und Forest wiederzufinden oder zumindest etwas über ihren Verbleib zu erfahren. Sie hat eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt.

Um Hinweise bittet Nina Borger unter der Telefonnummer (0 68 71) 23 89 oder (01 52) 33 80 23 22.
© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein