L261 Burbacher Straße in Höhe A620, Saarbrücken-Gersweiler Unfallaufnahme, Gefahr (19:28)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Abholung von Elektroschrott nur noch bis 11. November möglich

Nachrichten aus der Region Homburg.

Nachrichten aus der Region Homburg.

Homburg. Das Projekt bestand seit 1996. Es begann als Annahmestelle für Elektroschrott und habe dann, mit Einführung der „Hartz-IVGesetze“ 2004, eine neue Ausrichtung erfahren, heißt es in einer Pressemitteilung. Neben dem Recycling wurde als neues Angebot das „Elektroschrottmobil“ ins Leben gerufen. Es bot vor allem für ältere und nichtmobile Bewohner des Saarpfalz-Kreises die Möglichkeit, ihren Elektroschrott abholen zu lassen. Dies sei eine zusätzliche, im öffentlichen Interesse liegende und dem Gemeinnutz dienende Tätigkeit gewesen und konnte somit durch den Einsatz von „Ein-Euro-Jobbern“ durchgeführt werden. Aufgrund von Reformen im Sozialgesetzbuch und der damit einhergehenden Streichung von Fördergeldern, seien diesen Projekten die Grundlage entzogen worden, so die Awo weiter. Ab dem kommenden Jahr würden zusätzlich Fördermittel des „Europäischen Sozialfonds (ESF)“ gekürzt. Diese Mittel hätten aber die Grundlagen für die sogenannten „Ein- Euro-Jobs“ gebildet. Und diese „Ein-Euro-Jobber“ stellten die Mitarbeiterbasis für das „Elektroschrottmobil“ dar.

Abholungen durch das Elektroschrottmobil sind nur noch bis zum Freitag, 11. November, möglich. Danach könne dann der Elektroschrott am neu eröffneten Wertstoffzentrum Am Zunderbaum in Homburg abgegeben werden. red

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein