24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bald steigt in Blieskastel ein Blumen- und Gartenmarkt

Nachrichten aus der Region Homburg.

Nachrichten aus der Region Homburg.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, gibt es einen „lebendigen Baum“, der Kindern und Erwachsenen auf pantomimische Art und Weise Wissenswertes über sich und seine Artgenossen vermittelt. Besucher könnten bei einem Gang durch die Altstadt immer wieder auf eine Waldelfe treffen, die auf Stelzen durch die Stadt spaziert. „Dass die Stadtverwaltung Blieskastel etwas für schöne Pflanzen übrig hat, wird durch die vielen Blumen- und Pflanzenanlagen schon immer eindrucksvoll bewiesen.

Die Durchführung des Blumen- und Gartenmarktes war ein Schritt dazu, auch die Bürger bei der Gestaltung ihrer Gärten und Balkonanlagen zu unterstützen“, heißt es aus dem Rathaus. Der Markt habe mittlerweile schon viele Freunde in Blieskastel und der weiten Umgebung gewonnen. Geboten werde eine gute Mischung aus einem großen Angebot gärtnerischer Produkte sowie Gartendekorationen und Outdoormöbel. Zudem fänden an beiden Tagen interessante Vorträge wie „Mord im Komposthaufen – diesmal war‘s nicht der Gärtner“ mit Günter Hinrichs oder „Schadsymptome im Garten“ mit Karen Falsch statt. Ergänzt werde das große Angebot durch die persönliche Beratung von Gärtnermeistern und Pflanzenexperten vor Ort. Eine große Schar von Fachhändlern werde den Paradeplatz wieder in ein riesiges Blumenmeer verwandeln.

Postkutsche mit Pferdegespann Daneben freut sich auch die Blieskastel Geschäftswelt auf viele Besucher, denn sie lädt für 29. April zum verkaufsoffenen Sonntag ab 13 Uhr und zu einem Tag der Gastronomie ein. Besonderer Höhepunkt ist eine echte Postkutsche mit Pferdegespann, in der sich Besucher rund um die Stadt kutschieren lassen dürfen. Die vierspännige Kutsche wird am Samstag, 28. April, ab zehn Uhr und am Sonntag, 29. April, ab neun Uhr zu etwa halbstündigen Rundfahrten ab dem Hotel Zur Post einladen. Nicht zuletzt kommen auch Fotofreunde auf ihre Kosten: Am Sonntag, 29. April, findet in der Bliesgau-Festhalle die 17. Fotobörse des Verkehrsvereins statt, die von zehn bis 15 Uhr geöffnet ist. Hier finden die Besucher ein breites Angebot an gebrauchten und neuwertigen Fotoartikeln wie Kameras, Objektiven und Taschen. Besonderes Schmackerl: Der Blieskasteler Fotograf und frühere Inhaber des Blieskasteler Fotoateliers Foto Kunz, Carl- Oskar Kunz, und der ebenfalls aus Blieskastel kommende Fotograf Stefan Kiefer haben ein „Fotobuch Blieskastel“ zusammengestellt.

Ein Prototyp des Buches, dessen Druck noch nicht begonnen hat, wird im Rahmen der Börse vorgestellt. Auszüge aus diesen alten Fotos können ausgedruckt werden.

Weitere Informationen bei der Stadt Blieskastel, Doris Buhr, Tel. (0 68 42) 9 26-13 12, oder Birgit Hennrich, Telefon (0 68 42) 9 26-13 27.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein