A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Ensdorf Wartungsarbeiten, Ausfahrt gesperrt (09:23)

A620

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bekommt Saarbrücken eine Hunde-Messe?

Eine Frau geht mit ihrem Hund in einem mit Laub bedeckten Park spazieren. (Symbolbild)

Eine Frau geht mit ihrem Hund in einem mit Laub bedeckten Park spazieren. (Symbolbild)

Die Tage des traditionsreichen Saarbrücker Messegeländes sind gezählt. Zu der „Angeln & Jagen“-Messe öffnen sich vom 17. bis 19. März zum letzten Mal die Tore zu dem Gelände am Schanzenberg. Die beiden Eigenveranstaltungen „Reisen & Freizeitmesse“ und „Intermoto“ der Saarmesse-Gesellschaft gehen auch noch am bekannten Standort über die Bühne, betonte Geschäftsführer Ralf Kirch gestern bei einer Pressekonferenz. Danach sollen diese in der Saarland- und Congresshalle sowie im E-Werk weitergeführt werden.

Dass die 2018er-Ausgabe der „Reisen & Freizeitmesse“ im Februar in und vor der Congresshalle stattfindet, ist bereits sicher. „Ziel ist es, die Messe in Richtung Innenstadt zu öffnen“, so Kirch.

Das in die Jahre gekommene Gelände am Schanzenberg kann zukünftig für große Veranstaltungen nicht mehr genutzt werden. „Wir hätten etliche Millionen investieren müssen“, so Geschäftsführerin Marion Linder. Nach dem Ende des Messebetriebs werde die Stadt das Gelände übernehmen und über dessen weitere Nutzung entscheiden.

An einem der neuen Standorte im und um das E-Werk in Burbach feiert vom 21. bis 23. April die „Haus- und Gartenmesse“ ihre Premiere. Sie soll den Handwerksbetrieben der Region einen modernen Präsentationsplatz bieten. Im Gegensatz zur „Reisen & Freizeitmesse“ ist die Zukunft der „Intermoto“ ungewiss. „Das Konzept muss stimmen, aber der Wille ist da“, sagte Kirch. „Zudem wird es im Herbst neue Messen in der Saarland- und Congresshalle geben“, kündigte er an. Dazu gehöre die „Dog“ mit Angeboten rund um den Vierbeiner. Für die Internationale Rassehunde-Ausstellung habe man sich mit dem Veranstalter auf keinen neuen Standort einigen können. Reisen & Freizeitmesse: Bei der „Reisen & Freizeitmesse“ präsentieren vom 27. bis 29. Januar im Messezentrum über 100 Aussteller in drei Hallen auf 8000 Quadratmetern aktuelle Touristiktrends. Ob zu Wasser, an Land oder in der Luft, ob Städtereisen oder Jeep-Touren durch Afrika – das Angebot verspricht einen Querschnitt durch die komplette Reisebranche. In Halle zwei dreht sich dagegen alles um das „Mobile Reisen“. Hier werden Wohnwagen und -mobile, Zeltanhänger und Campingausrüstungen gezeigt. Auch der Fahrrad- und Outdoor-Bereich in Halle drei sei mit vielen namhaften Herstellern sehr gut aufgestellt, so die Saarmesse . Zudem zeigt dort eine saarländische Firma ihre faltbaren Kajaks. Und in einen Parcours können die Zweiräder direkt vor Ort von den Besuchern getestet werden. Im Reise-Forum stehen an allen drei Tagen Vorträge und Präsentationen von der „Schwarzwälder Wandertriologie“ bis zur „Welt der Kreuzfahrten“ auf dem Programm.

Intermoto: Die neuesten Modelle, Renn-Action und Shows möchte die „Intermoto“ am 11. und 12. März am Schanzenberg bieten. Die seit 1991 etablierte Veranstaltung gilt als größte Motorrad- und Rollermesse in Südwestdeutschland und umfasst 9000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in vier Hallen, ein über 25 000 Quadratmeter großes Freigelände und rund 1000 Quadratmeter Rennstrecke. Hier wird die europaweit ausgeschriebene „Supermoto“ ausgetragen. Bei der Kombination aus Rundstrecke und Motocross sind in diesem Jahr alle Altersklassen vertreten. Ein weiterer Schwerpunkt soll 2017 die „Ladies Corner“ bilden. Damit wollen die Veranstalter den Trend aufgreifen, dass immer mehr Frauen ihre Leidenschaft für das Motorrad entdecken. Auch ein Showprogramm gehört zur Messe. Von einer Aktionsbühne, auf der Trends der Zweirad-Szene präsentiert werden, bis zur Wahl des „Intermoto Face“ (Gesicht der Messe) reicht die Auswahl.

Haus & Garten Messe Saar: Die Premiere der „Haus & Garten Messe Saar“ verspricht vom 21. bis 23. April im Burbacher E-Werk Infos rund um die Themen Bauen, Renovieren und Gestalten. Die zirka 7500 Quadratmeter große Ausstellungsfläche umfasst drei (zum Teil mobile) Hallen und das angrenzende Freigelände und sei laut Betreiber mit der Fläche vergleichbar, die für diesen Teilbereich der bisherigen Saarmesse auf dem Gelände am Schanzenberg zu Verfügung gestanden hat. 120 Aussteller werden erwartet. Zudem gibt es Beratung über die Themen Baufinanzierung und Einbruchschutz. Auch kostenlose Vorträge werden angeboten. Hobbygärtner können auf dem Freigelände Trends und Neuheiten entdecken. Neben den Parkplätzen im Umfeld können die Besucher ihr Auto auf dem benachbarten Festplatz oder am bisherigen Messegelände abstellen. Zudem seien die Saarterrassen nun besser an den öffentlichen Nahverkehr angebunden, ergänzen die Veranstalter.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein