A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 30.05.2018 16:00 Uhr (24.04.2018, 06:36)

A8

Priorität: Dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Bosch jubelt: Höchster Umsatz der Geschichte!

2011 erstmals Erlösmarke von 50 Milliarden Euro knacken

In seiner 125-jährigen Geschichte hat Bosch immer wieder mit neuen Ideen auf Schwierigkeiten reagiert. „Um so lange erfolgreich zu bleiben, kam es schon immer auf Wandlungsfähigkeit an“, sagt Fehrenbach. Bosch hat neben Magnetzündern für Verbrennungsmotoren unter anderem Kühlschränke, Bohrhämmer und sogar einen Fernseher entwickelt und legt bis heute großen Wert darauf, als Technologiekonzern breit aufgestellt zu sein.

Die künftigen Herausforderungen für Bosch liegen vor allem auch in den Bereichen Elektromobilität, erneuerbare Energien und Internet. Etwa die Hälfte seines Jahresetats für Forschung und Entwicklung (2010: rund vier Milliarden Euro) steckt Bosch in Produkte, die Energie und Ressourcen sparen sollen.

Dass der Weg in die „grüne Zukunft“ nicht immer leicht ist, zeigte die Solartechnik. Bosch war 2008 mit dem Kauf des Solarzellenherstellers Ersol in den Markt eingestiegen – 2009 mussten rund 425 Millionen Euro abgeschrieben werden. Auch im Kfz-Geschäft können Fehrenbach und seine Mitarbeiter die Beine nicht hochlegen, trotz des kräftigen Aufwärtstrends im vergangenen Jahr. Das Unternehmen, das vor allem vom Geschäft mit dem Verbrennungsmotor profitiert, muss bei der Elektromobilität weiter am Ball bleiben. Gemeinsam mit dem koreanischen Partner Samsung hat Bosch Ende 2010 mit der Produktion von Lithium-Ionen-Batteriezellen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge begonnen.

Außerdem wächst mittlerweile die Bedeutung der Internettechnologie - nicht zuletzt auch für das Auto: „Die Dynamik der Internetvernetzung birgt vor allem auch viele Chancen für unsere Produkte und Dienstleistungen“, sagt Fehrenbach.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein