A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 30.05.2018 16:00 Uhr (24.04.2018, 06:36)

A8

Priorität: Dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Champions League-Halbfinale: Wer schafft den Sprung ins Finale?

So langsam aber sicher wird es ernst in der UEFA Champions League, aus ursprünglich 32 Mannschaften sind nur noch vier übrig geblieben. Manchester City, Real Madrid, Atletico Madrid und der FC Bayern werden den diesjährigen Titelgewinn unter sich ausmachen. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass mit den Bayern noch ein deutscher Verein im Titelrennen in der Königsklasse mitmischt.

Die Bayern bekommen es im Halbfinale mit Atletico Madrid zu tun. Die Rojiblancos wirken auf den ersten Blick als das leichteste Los, doch wenn man genauer hinsieht, wird man schnell erkennen, dass Atletico eine echte Spitzenmannschaft ist. Wie sonst hätten die Madrilenen den amtierenden Titelgewinner FC Barcelona im Viertelfinale aus dem Wettbewerb gekegelt?

Der Respekt auf den Seiten der Bayern ist groß vor dem Hinspiel kommende Woche im Estadio Vicente Calderon.

Die Fans, auf beiden Seiten, können sich auf ein echtes Spitzenspiel freuen. Denn auf der einen Seite hat Atletico diese Saison die beste Defensive in der CL, auf der anderen Seite stellen die Bayern die treffsicherste Offensive.

Das Duell zwischen Atletico und den Bayern ist ideal um Online Sportwetten zu platzieren. Es gibt so viele Möglichkeiten und vor allem bei den Topspielen sind die Quoten in der Regel sehr attraktiv.

Geht die Rekordjagd von City in die nächste Runde?

Aber nicht nur in Madrid wird es kommende Woche spannend, auch in Manchester können sich die Fans auf ein echtes Spitzenspiel freuen. Die Citizens empfangen im zweiten CL-Halbfinale Real Madrid mit Superstar Cristiano Ronaldo und dem deutschen Weltmeister Toni Kroos.

Wolfsburg-Bezwinger Real musste im Viertelfinale richtig zittern und kämpfen und erst die Ronaldo-Gala im Rückspiel mit drei Toren sicherte den Blancos den Einzug in die Runde der letzten vier. Gegen Manchester darf sich Real nicht erneut einen Patzer wie bei der 0:2-Hinspielpleite gegen Wolfsburg leisten. Nach dem Aus vom FC Barcelona, dürfte Real sicherlich noch etwas motivierter sein.

Während ein Halbfinale in der Champions League fast schon zum Alltag bei Real gehört, ist es für Manchester City eine Premiere. Die Sky Blues stehen zum ersten Mal im Halbfinale und wollen nun auch den Sprung ins Endspiel nach Mailand schaffen. Der alles überragende Mann bei den Citizens im Viertelfinale gegen Paris St.-Germain war Kevin De Bruyne, der mit zwei Toren in beiden Spielen maßgeblich an dem Halbfinaleinzug beteiligt war.

Es wird spannend zu sehen ob die Unbekümmertheit von Manchester am Ende des Tages ein Vorteil oder ein Nachteil ist.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein