L269 zwischen Riegelsberg und Püttlingen Fahrbahnerneuerung, beide Fahrtrichtungen gesperrt, von 17.08.2018 17:00 Uhr bis 19.08.2018 20:00 Uhr (16.08.2018, 12:25)

Priorität: Normal

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Dillingen: Polizei bei vier Schlägereien im Einsatz

Dillingen. Zuerst rief um 23.00 Uhr rein Mann aus Dillingen die Polizei um Hilfe, da er seine 45-jährige Freundin "übel zugerichtet" aufgefunden habe. Sie soll Schürfwunden in der linken Gesichtshälfte, an Kinn, Nase, unter dem Auge und an der Stirn und auf dem linken Handrücken gehabt haben und war angeblich "erheblich alkoholisiert". Ein Arzt stellte fest, dass die Frau an einer geschotterten Baustelle gestürzt war. Der Freund hatte ihr dies zunächst nicht glauben wollen.

Um  01.30 Uhr meldeten Passanten einen offenbar betrunkenen Mann in der Industriestraße, der völlig hilflos am Straßenrand lag. Der Mann (57) sei nicht ansprechbar gewesen und konnte nur anhand des mitgeführten Personalausweises identifiziert werden. Zu seiner Versorgung musste ein Rettungswagen bestellt werden. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Belästigung der Allgemeinheit eingeleitet.

Um die gleiche Zeit wurde aus einer Diskothek in der Stummstraße die Polizei zu Hilfe gerufen, da eine Person, so der Anufer, "durchdrehen" würde. Zwei 23 und 24 Jahre alte Männer waren aus der Diskothek verwiesen worden, da sich Gäste beim Personal darüber beschwert hatten dass sie von ihnen belästigt und angepöbelt worden seien. Darauf hin habe der 23-jährige einen Securitymitarbeiter anggriffen und verletzt. Sein Begleiter habe außerdem versucht einen weiteren Securitymitarbeiter zu schlagen. Gegen beide wurde ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.
 
Gegen 04.30 Uhr, wurde die Polizei von einer Bedienung der gleichen Diskothek ein zweites mal gerufen, weil ein Gast geschlagen worden sei. Ein 20-jähriger aus Beckingen berichtete, dass er und ein Freund auf dem Weg zu einem Schnellrestaurant von einer etwa zehnköpfigen Gruppe angegriffen worden sei. Er habe ein Knie ins Gesicht bekommen und trug eine Platzwunde über dem linken Auge davon. Außerdem brach ihm ein Teil eines oberen Schneidezahnes ab. Die Täter seien ihnen völlig unbekannt, hätten allerdings unter alkoholischer Beeinflussung gestanden. Das Strafverfahren richtet sich zunächst gegen unbekannt.

Gegen 05.00 Uhr beobachteten die Polizisten, wie ein 19-jähriger aus Siersburg sich über eine Treppe neben der selben Diskothek erbrach. Der junge Mann zeigte nach Polizeiaussagen "überhaupt kein Verständnis, dass die Kollegen dieses Verhalten beanstandeten", sei dann aber "erbost der Aufforderung nachgekommen, die Treppe zu reinigen".

Gegen 05.15 Uhr stellte dann eine Polizeistreife wieder einen Aufruhr vor der Diskothek in der Stummstraße fest, wobei eine Person af dem Boden gelegen haben soll. Beim Einschreiten hätten die Beamten festgestellt, dass zwei junge Männer (18 & 19) aus Schmelz von Unbekannten verletzt worden seien.
Während der Zeugenbefragung hörten und sahen die Beamten einen gelben Porsche, der sich mit quietschenden Reifen vom Parkplatz entfernt habe. Sie konnten den Fahrer - einen 19-jährigen aus Saarlouis - an der nächsten Ampel stellen. Ein Alkoholtest soll einen Wert von 1,54 Promille ergeben haben, eine Blutprobe wurde entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt, ebenso wie der Fahrzeugschlüssel, ein Strafverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.

Zuletzt rückten die Beamten gegen 06.00 Uhr in die De-Lenoncourt-Straße aus, wo eine 21-jährige Frau aus Beckingen von dem Freund ihrer jüngeren Schwester und dessen Kollegen geschlagen worden sein soll.

Zu dieser Zeit hätten sich auch Anwohner aus der gleichen Straße über laute Musik beschwert, die aus den dort geparkten PKWs kam. Als die Beamten vor Ort eintrafen sei von der Musik zwar nichts mehr zu hören gewesen sein, die anwesenden Personen wurden jedoch zur Ruhe ermahnt. red/clvn
© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein