A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis zwischen Völklingen und Völklingen-Geislautern Nachtbaustelle, rechter Fahrstreifen gesperrt (20:04)

A620

Priorität: Normal

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Drei Verletzte nach Unfall in Köllerbach - Fahrerflucht

Köllerbach. Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte und etwa 21 000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Unfalls mit Fahrerflucht, der sich am späten Freitagabend gegen 23 Uhr in der Köllerbacher Hauptstraße (L 136) ereignete. Wie die Polizei berichtet, war ein 30- Jähriger mit seinem Toyota Geländewagen in Richtung Püttlingen unterwegs. Aus Walpershofen kommend, war er gerade in Köllerbach eingefahren, als er in einer Rechtskurve von einem Fahrzeug – vermutlich einem silberfarbenen Opel Astra – überholt wurde.

Doch auf der Gegenfahrbahn hatte sich ebenfalls ein Wagen genähert. Um nicht frontal mit dem Gegenverkehr zu kollidieren, scherte das überholende Fahrzeug unmittelbar vor dem Geländewagen wieder ein, wodurch dessen Fahrer zu einer Vollbremsung gezwungen war. Dabei kam der Geländewagen auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und kollidierte nun seinerseits auf der Gegenfahrbahn mit einem VW Golf.

Bei dem heftigen Aufprall wurde die 61-jährige Beifahrerin des Golfs schwer verletzt, sie erlitt eine offene Unterarmfraktur sowie schwere Prellungen im Rücken- und Brustbereich. Der Fahrer des Geländewagens und die 59-jährige Golf- Fahrerin wurden leicht verletzt, beide erlitten Prellungen am Brustkorb und einen leichten Schock. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, sie mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Bis zum Ende der Bergungsarbeiten war die Hauptstraße für knapp eine Stunde voll gesperrt.

Die auslaufenden Betriebsstoffe der beiden beschädigten Fahrzeuge wurden von den Feuerwehren aus Köllerbach und Püttlingen gebunden und entfernt. Gegen den noch unbekannten Unfallverursacher wurden Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. mr

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Heusweiler, Tel. (0 68 06) 91 00, oder in Püttlingen, Tel. (0 68 98) 60 52, zu melden.
© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein